Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ändern der eigenen Handschrift
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ändern der eigenen Handschrift
 
Autor Nachricht
MattiB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2007 - 21:45:54    Titel: Ändern der eigenen Handschrift

Guten Abend.

Ich bin 24, und habe mich vor ein paar Tagen entschlossen, meine Handschrift zu ändern. Ich hatte bis vor kurzem eine art schnell-schreiber-druckschrift als Handschrift.
Das kam mir dann total unkultiviert und blöd vor. Also habe ich beschlossen, wieder mit alt hergebrachter Schreibschrift zu schreiben. Seit dem verbringe ich Täglich mindstens eine Stunde damit, Handschriftlich irgendwas zu schreiben, um in den Schreibfluss zu kommen. Ein schönes Schriftbild liegt mir dabei besonders am Herzen.

Hinzu kommt, dass ich das einen Tag nach der trennung von meiner Freundin (meinerseits) gemacht habe. Ich habe mir extra einen neuen Füllfederhalten gekauft, usw.
Bisher sieht die Schrift allerdings noch nicht ganz ausgereift aus.

Wie seht ihr das? Bin ich irre? Selbstverliebt? Perönlichkeitsgestört?
Twain
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 2680
Wohnort: Herts, U.K

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2007 - 21:52:04    Titel:

Ich find das gar nicht irre oder selbstverliebt.
Wenn dir deine Schrift nicht mehr gefällt, kannst du sie natürlich ändern.
Meine Schrift hat sich im Laufe der Jahre auch immer wieder geändert.
Deine neue Handschrift wird sich auch irgendwann festigen! Nur weiterüben.
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2007 - 21:55:59    Titel: Re: Ändern der eigenen Handschrift

MattiB hat folgendes geschrieben:
Wie seht ihr das? Bin ich irre? Selbstverliebt? Perönlichkeitsgestört?

Mach Dir keine Sorgen! Eine schöne Handschrift zu haben ist ein kreatives Streben, das finde ich genau so künstlerisch, wie das Zeichnen.

Daß Du es nach der Trennung von Deiner Freundin gemacht hast, ist eine reine Koinzidenz. Such nicht die psychologischen Erklärungen für alles!

Und viel Erfolg mit Deiner neuen Handschrift!


...
LaChatte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 1479

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 08:13:02    Titel:

welche althergebrachte Schreibschrift benutzt du denn? nicht etwa Sütterlin? Wink

ich arbeite auch immer an meiner Schrift, und vor allem an der Leserlichkeit. Elegant wird sie wohl nie werden, meine Schrift... *seufz*...
roman*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 09:37:12    Titel:

Du bist Irre und Verrückt !
Ehmm, wie kann man seine eigene Handschrift verändern ?
Ich finde dein Vorhaben verrückt.
Das ist doch so, als würde ich versuchen über meinen eigenen Schatten zu springen. Wie kann man das Eigene überwinden ?
Ej, du machst mich crazy.
Mein Kopf rotiert und ich verstehe nichts mehr.
Wie soll das gehen ?
Wie geht das mit der Schrift ?
Ich frage mich: Ist die neu erworbene Handschrift nicht mehr das Produkt deines eigenen Ichs ?
Wie soll das funktionieren, bitte ?
Ich versuche tagtäglich nicht mehr Ich zu sein, weil ich mich gefangen fühle von meinem Ego und nur die Gefühle fühle, die ich spühre. Genau so ist das mit der Wahrheit, ich hab leider nur meine eigene....die Empfindungen der anderen sind für mich so ungewiss und undurchschaubar, weil ich nicht sie bin.
Manchmal depremiert ist mich sogar nur zu wissen, was in meinem Gehirn vorgeht, weil ich den anderen lediglich vetrauen kann und zum Glauben degradiert bin, weil ich Ich bin und nur die geheimnissvollen Dinge meines Inneren Ich fühle. Ich meine der "andere" kann lügen, verschleiern, etwas nett meinen, was ich für schlecht gemeint halte usw... Ich sehe nur die Wahrheit in mir, kann nur die Wörter hören die akustisch als Schallwellen versendet werden, aber nie die Gedanken und die Wahrheit fassen, die andere denken und fühlen Sad
Ich kann meinem Ich nicht davon rennen.
Ob ich 50 bin oder 15 Jahre alt war, es bleibt ein Ich. Ich kann alles mögliche verändern, aber irgendwie bleibt es irgendetwas eigenes. Ah, ihr blöden Moleküle, Atome, Ionen, wieso macht ihr das ?
Ich bestehe aus 80% aus Wasser meinen eigene Wissenschaftler, doch wieso fühlen diese 80H20 Moleküle + 20% sonstige Substanzen, so tief verbunden.
Bin ich überhaupt ich ?
Was ist zum Beispiel, wenn ich sterbe ?
Die Moleküle werden zersetzt und gehen neue Verbindungen ein ?
Ahhhh, mein Gott wo landet dann mein Ich und meine EIGENE HANDSCHRIFT ?
Hoffentlich nicht bei irgendeinem Idioten, der mich nicht fühlt und denkt er wäre er und mich nicht mehr spührt....grrrr....
Ahhhh, ich halte es nicht aus.
Diese Welt. Farben, Töne, Klänge alles bloss Schwingungen, Kinetik und bio-chemische u. physikalische Prozesse ?
Gibt es eine Seele ?
Was ist, wenn die Sonne aufhört zu brennen und die Organismen somit nicht mehr Leben können ? Wir dann jegliche Seele verschwinden ?
Schlummert in einem Stein ein Leben ?
Ich meine er besteht doch auch aus Atomen oder nicht ?

Ich kann nicht mehr. Bin den Tränen nah und mein Kopf wird mit Fragen überschwämt...

Worum ging es nochmal ? Um die eigene Handschrift ? Um den Schreibfluss ?
Schreibfluss hat bestimmt was mit Schreibfrust zu tun.

Ah, ich geh jetzt mit Einstein ein Beruhigungstee trinken und dann kuscheln...kuessen, lieben und streicheln. Ah, ich will gar nicht wissen, ob Liebe auch bloss etwas bio-chemisches ist und mit Hormonen zu tun hat.

Ehmm, sorry....ich bin ich Sad Leider !

Mach dir kein Kopf wegen deiner Handschrift und fühl dich umarmt vom Leben!

LG Prof.Dr. Wotkakoff
roman*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 09:38:48    Titel:

P.S.: Erzähl mir mehr von der Handschrift! Ich will mehr von diesem verrückten Kram.....! Du bist verrückt und ich mag verrückte Menschen!

Bussi
titatina
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 905
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 09:42:22    Titel:

Ich war auch mal der Meinung, dass meine Schrift gräßlich ist. Daraufhin hab ich ne zeitlang täglich regelrecht Schönschreibübungen gemacht und meine Handschrift ist auch wirklich besser geworden. Natürlich schreib ich längst nicht mehr in Schönschrift, aber es hat definitiv was gebracht.

Lass Dich von solchen Ausschweifungen wie denen meines Vorschreibers nicht irre machen. Handschrift ist ein Teil von Dir selbst und es spricht doch nichts dagegen an Dir selbst zu arbeiten!
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 09:48:40    Titel:

Lieber roman*: einfach herrlich! Ich habe es mir erlaubt, in Deinem Profil zu sehen, dass Du als Interesse Lesen hast. Ich wette, dass Du Sartres La Nausée gelesen hast!


...
roman*
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 11:32:16    Titel:

beau.becir hat folgendes geschrieben:
Lieber roman*: einfach herrlich! Ich habe es mir erlaubt, in Deinem Profil zu sehen, dass Du als Interesse Lesen hast. Ich wette, dass Du Sartres La Nausée gelesen hast!


...


Poeme pour mon amie beau.becir.
Je t'aime, je t'aime, je t'aime, je t'aime, je t'aime, je t'aime,
, je t'aime, je t'aime, je t'aime, je t'aime...


Je t'adore[/b][/i]
MattiB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2007 - 12:01:48    Titel:

Ich schreibe nicht in Sütterlin *g*

Es ist bei mir eine Mischung aus der zu Grundschulzeiten gelernten lateinischen Ausgangsschrift, vielen Elementen vereinfachter Ausgangsschrift, und ein wenig persönlicher Note.

Habe mir aber schon mal überlegt, Sütterlin einfach nur der Kultur wegen zu lernen. Wer kann heute noch Sütterlin... Eine Schrift, die auszusterben droht, wenn die Kriegsgeneration ihre Erinnerungen mit ins Grab nimmt.

Ich finde besonders den Bruch in meinem Tagebuch lutig, wo sich die Schrift von heute auf morgen radikal ändert. Von aufrecht stehenden kleinen Druckbuchstaben hin zu kursiven zusammenhängenden Wörtern.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Ändern der eigenen Handschrift
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum