Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht III (Ffm) - Prof. Günther
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht III (Ffm) - Prof. Günther
 
Autor Nachricht
Lithium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 06 März 2007 - 15:00:48    Titel:

HI Leute!

werde wohl demnächst auch mit der HA anfangen und hab mir schonmal den Sachverhalt durchgelesen.
Da ist mir was aufgefallen, prüft ihr bei A nur 263 I oder III 4 (Amtsträger),
im SV steht ja dass A Angestellter ist, dass bedeutet doch nicht gleich, dass er Amtsträger ist oder?
Confused
Saint
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 06 März 2007 - 16:59:30    Titel:

@AbsolutVanille

Ich habe auch eine konkludente Taeuschung angenommen. Zum einen auch mit dem Argument, dass er aktiv durch das notduerftige kosmetische Behandeln den Eindruck erwecken moechte, dass das Boot seetauglich sei; zum anderen aber auch, dass er mit dem Angebot zum Verkauf des Bootes konkludent erklaert, dass dies seetauglich sei (in Anlehnung an die Gebrauchtwagenverkaeufe, bei dem der Verkaeufer konkludent erklaert, dass das Fahrzeug verkehrstauglich ist). Trotzdem habe ich die Taeuschung durch Unterlassen angeprueft und dann verneint.

@Lithium
Ich habe einen besonders schweren Fall des Betrugs angenommen, weil A Amtstraeger ist. Schau mal in Paragraph 11 StGB I Nr. 2 --> Angestellte sind demnach Amtstraeger
eDD
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 06 März 2007 - 20:33:15    Titel:

Hi..

ich glaub nicht, dass er zwingend über die Seetauglichkeit hinweg täuschen will!
Könnte es nicht auch sein, dass er nur einen besseren Preis erzielen will, indem er das boot optisch aufbereitet..? Vielleicht gibt es ja auch Leute, die Boote kaufen wollen um an diesen noch selber rumbasteln wollen..wenn das boot dann optisch was hergibt, ist man ja automatisch eher bereit nen besseren preis zu zahlen!
dann würde man nämlich einfacher zur täuschung durch unterlassen gelangen!
Saint
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 06 März 2007 - 21:00:29    Titel:

In Jura ist alles vertretbar... vor allem wenn Du es gut genug begruendest Very Happy
Sahra_101
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 07 März 2007 - 01:03:45    Titel:

Meine Frage hat niemand beantwortet….wie gemein! Crying or Very sad Crying or Very sad Ich frage noch mal hehehehe Very Happy . Nehmen wir mal an wir würde bei A Unterschlagung, Untreue, Vorurteilsnahme, Bestechlichkeit, Betrug usw. prüfen. Ist das dann egal in welche Reihenfolge man die einzelnen Delikte prüft? Würdet ihr zudem auch noch wettbewerbsbeschränkender Absprachen als Straftat prüfen ( § 298 stgb) oder würde dies hier gar nicht in Frage kommen?


Lieben Gruß

Sahra
Saint
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 07 März 2007 - 18:40:44    Titel:

@ Sahra

Glaube die Reihenfolge ist relativ egal. Zumindest habe ich da keine spezielle eingehalten. 298 muss ich mir nochmal anschauen. Aber ich glaube, ich hatte das schonmal getan, ihn aber dann nicht geprueft.

Achja: Wie ist eigentlich das Verhaeltnis von 331 zu 332 ... und 333 zu 334? Bin da noch am Gruebeln wegen den Konkurrenzen Laughing
Sahra_101
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 07 März 2007 - 21:12:15    Titel:

Saint danke für deine Antwort Wink . Wenn die Reihenfolge egal ist, dann kann ich beginnen Laughing .


Gruß
AbsolutVanille
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 08 März 2007 - 19:12:52    Titel:

Man fängt normalerweise mit den Paragraphen an, die das höchste Strafmaß haben. Oft treten andere Paragraphen, die in die selbe Richtung gehen (hier Vermögensdelikte), aber ein geringeres Strafmaß haben, hinter andere zurück.
AbsolutVanille
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 12 März 2007 - 12:37:38    Titel:

Ja, § 221 StGB muss man auch prüfen...

Aber mal was anderes...is' außer mir noch jemand beim Betrug des C rausgeflogen?!
Und zwar bin ich bei der Vermögensverfügung rausgeflogen.
Der Gegenstand der Vermögensverfügung müsste ja dem (juristisch-ökonomischen) Vermögensbegriff zuzuordnen sein.
Allerdings umfasst dieser Begriff ja nur Vermögenswerte, die dem Geschädigten ohne rechtliche Missbilligung zukommen.
Im Sachverhalt steht aber, dass der A sich von seinem Honrar "einen Kindheitstraum erfüllen und ein Boot kaufen" möchte. Er bezahlt das Boot also von dem Geld, welches er von der B erhalten hat.
Da er dieses Geld jedoch für eine Bestechung erhalten hat, kommt es ihm nicht ohne rechtliche Missbilligung zu. Nach §§ 134, 138 BGB ist dieses Rechtsgeschäft "Zahlung für die Leistung" nichtig. Demgemäß kann dieser Betrag, der ja dann Gegenstand der Vermögensverfügung wird, nicht seinem Vermögen zugeordnet werden.
Demnach fliege hier hier bei der Betrugsprüfung raus...
Hat jemand von Euch schonmal ne ähnliche Idee gehabt?
Hüsi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2006
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 12 März 2007 - 18:21:48    Titel:

Hallo zusammen,

kann man eigentlich auch Anstiftung der Firma Z zu §331 und §332 prüfen???

Und noch etwas: Im dritten Tatkomplex erfüllt A ja auch noch den TB der Aussetzung? Wie können wir ihn denn da rechtfertigen? Gibt es da auch einen speziellen Rechtfertigungsgrund???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht III (Ffm) - Prof. Günther
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
Seite 6 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum