Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

umrechnen von dezimalzahlen in brüche
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> umrechnen von dezimalzahlen in brüche
 
Autor Nachricht
malte
Gast






BeitragVerfasst am: 09 Dez 2004 - 15:41:11    Titel: umrechnen von dezimalzahlen in brüche

Moin,
Wahrscheinlich ist meine frage für jeden hier ein klacks.. ich habe nur halt den rechenweg volkommen vergessen......

wie kann man die zahl 4,6periode in einen bruch umrechnen?

mfg malte

wie gesagt, ich bin in der 9ten klasse......
Gast







BeitragVerfasst am: 09 Dez 2004 - 18:52:13    Titel:

4,6 Periode=4 2/3.
0.66666666 entspricht 2/3 und dann einfach mit 4 malnehmen.
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Feb 2005 - 15:40:59    Titel:

gadfshfgjhgm m
gjljk
kjhö Razz Twisted Evil Evil or Very Mad Twisted Evil Rolling Eyes Wink Embarassed Crying or Very sad Laughing Razz Cool Confused Shocked Very Happy Smile Sad Mr. Green Neutral Arrow Idea Question Exclamation Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Question Twisted Evil Twisted Evil
3li7är
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2005 - 16:24:46    Titel:

hallo,

ein paar beispiele:

0,33333..... = 0,per3 = 3/9

0,per27 = 27/99 = 3/11

0,0per7 = 7/90

0,76per45 = 76/100 + 45/9900 =...

wenn du eine regel brauchst, post noch einmal

gruß
otto
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Apr 2005 - 09:08:34    Titel:

Perioden in Bruch Umrechnen

Bei der Umrechnung einer Kommazahl mit Periode in einen Bruch kann man immer die
selbe Umrechnung anwenden.

Dazu gilt es folgende Regeln zu beachten:

Bsp: 0,58 bei der die 8 als Periode bestimmt ist

Unter dem Bruchstrich steht immer eine ganze Zahl beginnend mit Neunen und ggf.
abschließend mit Nullen. Die Menge der Neunen bestimmt sich aus der Anzahl der
Zahlen innerhalb der Periode. Da in dem Beispiel eine Zahl innerhalb der Periode
steht, befindet sich auch nur eine 9 unter dem Bruchstrich. Die Anzahl der Folgenden
Nullen bestimmt sich aus der Anzahl der Zahlen die sich hinter dem Komma, aber vor
der Periode befinden. In dem Beispiel ist es nur eine Zahl, also nur eine 0.

Somit lässt sich der Nenner in dem Beispiel als 90 bestimmen.

Um den Zähler festzulegen sehe man die komplette Zahl hinter dem Komma als ganze Zahl,
also in unserem Beispiel als 58. Von dieser Zahl zieht man nun die Zahl ab die nicht
von der Periode betroffen ist. Also hie eine 5

Somit ist der Zähler eine 53, da man 58-5 rechnet.

Also ergibt sich folgender Bruch:

53/90

Würde die Kommazahl eine ganze Zahl vor dem Komma enthalten, müsste man diese mit dem
Nenner Multiplizieren und zu dem Zähler addieren.

wenn Zähler und Nenner jetzt durch die selbe Zahl teilbar sind kann man diese natürlich
noch kürzen.

Diese Formel lässt sich beliebig auf jede Kommazahl anwenden die eine Periode enthält.
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Apr 2005 - 09:15:36    Titel:

die oben erstellte regel ist von mir und noch nicht bestätigt worden. es würde mich freuen wenn jemand einen fehler findet und mir diesen berichten kann.

grüße Dennis Füllgraf
gastzghj
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 00:30:10    Titel: geht glaube ich nicht

hab es für 0,3per571428 versucht


müßte nach deiner theorie dann ja


571425/9999990 rauskommen wenn ichs richtig verstanden habe aber der taschenrechenr sagt mir dann

0,057......
gastgastzghj
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 00:49:55    Titel: mmm vergessen

doch deine Theorie geht auf!


hab nur die 3 davor vergessen

Ergebniss:


3571425/9999990 = 0,3per571428

Hier ist es noch mal ein bischen anders Erklärt:[url]javascript:NeuFenster('fenster0','scripts/bruch.htm',380,600)[/url]
gastgastgastzghj
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Mai 2005 - 00:52:58    Titel: link

http://mitglied.lycos.de/nhable/scripts.htm


ok, guckt hier unter Zahlen und Zahlenbereiche
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> umrechnen von dezimalzahlen in brüche
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum