Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

gerichtstermin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> gerichtstermin
 
Autor Nachricht
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2007 - 20:48:39    Titel: gerichtstermin

hi,ist es möglich eine anzeige wegen körperv. zurückzuziehen?der gerichtstermin wäre leider schon in 13 tagen
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2007 - 23:30:51    Titel:

Eine Anzeige nicht. Aber den Strafantrag, funktioniert in jedem Verfahrensstadium. Da die Körperverletzung aber nur ein relatives Antragsdelikt ist (§ 230 Abs. 1 StGB), hat die Staatsanwaltschaft die Möglichkeit, unabhängig vom Strafantrag das öffentliche Interesse zu bejahen (etwa wenn der Täter vorbestraft ist oder die Tatfolgen erheblich waren) und die Straftat so weiter zu verfolgen. Wenn schon eine Hauptverhandlung anberaumt wurde, ist das m.E. sogar recht wahrscheinlich.
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2007 - 00:18:29    Titel:

im gericht wird man mich nach personalien befragen oder?da werden die typen meine adresse erfahren Sad
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2007 - 00:31:33    Titel:

Wenn das die Ursache für deinen Wunsch danach ist, die Anzeige zurückzuziehen, dann solltest du vielleicht mal vorher auf der Geschäftsstelle vorstellig werden ...
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2007 - 18:21:15    Titel:

Der Geschädigte tritt als Zeuge auf und wird da auch zur Person befragt, sprich muss u.a. seine Personalien nennen, ja. Es gibt aber die Möglichkeit, auf diese Befragung zu verzichten, wenn die Nennung Gefahren für den Zeugen bergen würde. Vgl. § 68 Abs. 2 und 3 StPO. Deshalb würde ich meinem Vorredner zustimmen und raten, mal beim Amtsgericht vorbeizuschauen oder anzurufen, sicherheitshalber bevor die Hauptverhandlung beginnt.
deo.cartman
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2007 - 23:32:33    Titel:

moin,hab angerufen und mir wurd gesagt,dass ich nur meine stadt nennen kann wenn ich will.die sagte ,dass viele die adresse auch nennen.aber stadtname genügt

stimmt doch oder
vanti
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 296
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2007 - 19:52:50    Titel:

vor und nachname, alter, wohnort (stadt), beruf.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> gerichtstermin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum