Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Große Hausarbeit Ö-Recht in Heidelberg bei Prof. Dr. Reimer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Große Hausarbeit Ö-Recht in Heidelberg bei Prof. Dr. Reimer
 
Autor Nachricht
Julchen1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Viernheim

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 11:24:40    Titel:

@Jake:

§176 ist doh aber zusammen mit dem BPl Rechtsgrundlage des VA "BBescheid"; d.h., man müsste allenfalls nach dem BPl noch §176 prüfen - od hab ich jetzt grad wieder ne meterdicke Holzlatte vor den Augen Confused
DOEVMAKU
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 11:27:45    Titel:

Ja, schon, aber es ist total sinnlos, wenn man nochmal in der zweiten Aufgabe prüft, ob das ABwG gegen BUndesrecht verstößt... weil man das ja ansatzweise schon in der ersten Aufgabe gemacht hat...

Bzgl. 176...

Man könnte auch sagen, dass nur der 176 die Ermächtigungsgrundlage für den Bescheid ist und als Tatbestandsvoraussetzung einen Bebauungsplan vorsieht... Wie wärs denn mit der Lösung? Wenn man da dann rausfliegt... würd ich den 176 nich mehr weiterprüfen...
Jake Brigance
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 12:06:56    Titel:

Mädchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sagt doch mal bitte einer was zu § 175 BauGB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Da ist eine Beratung und ERörterung vorgeschrieben!!!!!!!!!!!!!

Und die hat mal wieder nicht stattgefunden...
Julchen1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Viernheim

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 12:35:35    Titel:

@BigDan:

Warst da ein bissele schneller als ich Surprised

Sehe das bzgl §175 genauso. Wenn man die oraussetzungen des §175 prüfen wollte, müsste man ja die Ermessensausübung der S pfüfen - u wie S ihr Ermessen in diesen Bereichen ausgeübt hat (verantwortungsvoll od schluderich) wissen wir ja nicht.

Allgem glaube ich außerdem nicht, dass diese Prüfung Schwerpunkt ist u würde sie gar nicht bringen.
Jake Brigance
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 12:48:15    Titel:

Okay...

Danke
Julchen1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Viernheim

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 13:21:32    Titel:

@Jake:

Das du nicht der Mann der ausschweifenden Worte bist, ist ja nun bekannt, aber haben wir dich jetzt verärgert Question - ich hoffe doch nicht Exclamation

Bist mir übrigens noch eine Antwort schuldig:

Bzgl. Aufg3; wie ausführl sprichst du (alle anderen) die form Rmk des KBescheides an - kan man ja eigentl (weil keine Anhaltspunkte für Fehler) in einem Satz unterstellen Rolling Eyes
Julchen1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Viernheim

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 13:31:53    Titel:

An alle:

Bin grad noch mal zurückgeschweift auf den Beitrag von Lenchen, die für Aufg1 folgendes vorgeschlagen hatte:

Arrow Als Ermächtigungsgrundl des BBescheides §176 BauGB

Arrow Als Rechtsgrundl desselbigen aber den BPl

Zwischen beiden Begriffen liegt doch kein Unterschied, ODER Question

(Ich hab einfach beide unter "Rechtsgrundlage" angeführt. Confused )
Jake Brigance
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 13:44:35    Titel:

Quatsch bin doch nicht verärgert!! Wink

Bzgl- Fomell hab ich schon bissl mehr aber ich hab auch noch nicht gekürzt.
Nein da gibts keinen Untersched zw den Begriffen..
Julchen1985
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 200
Wohnort: Viernheim

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 14:06:11    Titel:

@Jake:

Danke für die Begriffs-Klarstellung Exclamation

Noch mal zur form Rmk des KBescheides:
Hast zwar mehr geschrieben, aber irgendwelche Probleme gab´s doch da nicht, ODER Question

Z: S zuständig für Vollstreckungsmaßn u daher auch für KBescheid nach §31 LVwVG

V: Mangelnde Anhörung kein VFehler wegen §28,II,Nr.5

F:Begründung iSd §§37; 39 fehlt, kann aber gem §45 geheilt werden, weil VA noch nicht vollzogen Exclamation

Stimmst du da mit mir in etwa überein Shocked
Jake Brigance
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 14:07:46    Titel:

Komplett und in vollem Umfang liebes Julchen Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Große Hausarbeit Ö-Recht in Heidelberg bei Prof. Dr. Reimer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39  Weiter
Seite 34 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum