Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berufsbegleitendes Psychologiestudium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Berufsbegleitendes Psychologiestudium
 
Autor Nachricht
Gast
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Apr 2004 - 12:51:53    Titel:

Hallo zusammen,

wie zahlreiche Foren-Besucher möchte auch ich ein berufsbegleitendes Psychologiestudium absolvieren, dass mit einem anerkannten Diplom abschließt. Bin bereits seit fast 3 Jahren auf einer Lösungssuche, leider vergeblich.

Vielleicht macht es wirklich Sinn, sich einmal geschlossen an eine zentral gelegene Hochschule mit dieser Thematik zu wenden.

Mein subjektiver Eindruck zu berufsbegleitenden Abschlüssen von Paracelsus usw. ist, dass einem nicht alle Berufschancen für die Zukunft eröffnet werden. Eine Kassenzulassung ist nach meinem Kenntnisstand durch diese Abschlüsse immer grundsätzlich ausgeschlossen.

Viele Grüße
einer Gleichgesinnten!
gast
Gast






BeitragVerfasst am: 08 Apr 2004 - 14:30:01    Titel: no way

Hi,
also ich will ja niemanden ermutigen, aber das studium der Psychologie berufsbegleitend zu machen, halte ich zumindest in dem umfang dass ein uni-diplom dabei rausspringt für nicht möglich. a) ist mir keine möglichkeit bekannt und b) wenn ihr euch das curriculum mal anschaut auch nicht möglich!. ich mache das studium als präsenzstudium.
psychologie ist oft etwas anderes als man sich vorstellt!! da lennt man nicht jmd zu therapieren!!!!!
gruss
m
karingo
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Mai 2004 - 12:43:40    Titel: nicht alleine...

ich bin wirklich absolut überrascht, dass viele von euch meinen insgeheim gehegten wunsch teilen! Rolling Eyes
unglaublich ist allerdings, dass trotz des enorm hohen interesses keine möglichkeit besteht, ein fernstudium der psychologie wahrzunehmen.
auch ich bin, wie viele hier vertretene, berufstätig und die möglichkeit, an einer üblichen universität psychologie zu studieren, besteht für mich aus räumlichen und finanziellen gründen kaum.

wenn also jemand von euch eine neue möglichkeit auftut (abgesehen von den - meiner meinung nach nicht in frage kommenden - div. lehrgängen bei ils usw.), würde ich mich über die nachricht irre freuen!

lg
karin ;o)
hexe6201
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2004 - 18:27:23    Titel:

Hallo, auch ich habe gerade mit großem Erstaunen gelesen, wieviele Interessenten es für ein berufsbegleitendes Studium gibt. Und genau wie meine Vorredner habe ich trotz umfangreicher Recherche bisher keine Möglichkeit gefunden. Also auch an mich bitte Mail, falls jemand etwas Neues raus findet. Smile
Iris
Anitram
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Jul 2004 - 19:35:06    Titel: nebenberufliches Psychologiestudium

Liebe Suchende!
Wir scheinen unserer Zeit voraus zu sein, erst jetzt gibt es den oder schon die (?) ersten MBA-Abschlüsse über Fernstudium (Uni Kaiserslautern Fach Erwachsenenbildung) - ich bin wie ihr ebenfalls bei der Suche nach einem Fernstudium Psychologie auf diese Seite gekommen. Vielleicht sollten wir eine Liste anfertigen und damit an die Unis?
Wenn jemand was weiß, bitte Info auch an mich! Rolling Eyes
sonnenblume
Gast






BeitragVerfasst am: 12 Jul 2004 - 21:12:49    Titel:

Hallo ihr!

Das ist ja echt zum verzweifeln... Sad
Langsam verliere ich echt wieder den Mut, etwas ganz neues anzufangen, um aus meiner Arbeitslosigkeit rauszukommen. Ich dachte wirklich Fernstudium, das wäre die beste Möglichkeit für mich (trotz der finanziellen Kosten). Aber was bringt mir ein Abschluss, mit dem ich quasi nichts anfangen kann, also nicht staatlich anerkannt ist? Ich hatte mich jetzt voll auf Psychologische Beraterin orientiert, oder gar Psychotherapeutin via Fernstudium...
Jetzt bin ich absolut sprachlos!

Gruß an euch alle hier!
sonnenblume
Mohammed B.
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Jul 2004 - 14:18:54    Titel:

Wow,
ich bin auch erstaunt, wieviele die gleiche Idee haben wie ich. Ich war vor kurzem bei einem Produktmanagementseminar und da bin ich auf die "glorreiche Idee", dass so ein Studium genau das richtige wäre, dass ich mal endlich mein Fachwissen vervollständigen kann. Leider, wie Ihr alle, habe keine Möglichkeit gefunden dieses Studium durchzuführen. Ich wäre allen sehr dankbar, die mehr wissen und mir Bescheid geben, wo es möglich ist berufsbegleitend so was zu studieren.

Mohammed
Jaris
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Jul 2004 - 18:21:30    Titel: Vielleicht hilfts ja....

Hallo,
Auch ich habe mich mal auf die Suche gemacht, und habe festgestellt, dass ich in Deutschland kein Angebot gefunden habe, dass Psychologie als Fernstudium anbietet.
Allerdings habe ich gesehen, dass in England an einigen Unis ein sog.
On-line learning angeboten wird. Unter anderem halt auch für Psychology.
Hier hab ich die University of Derby ausfindig gemacht, allerdings habe ich eher wenig Infos dazu gefunden, inwiefern diese Kurse für Deutsche sinnig sind.
Deshalb hier erst einmal die URL, wo ihr euch selbst ein bisschen schlauer lesen könnt. Wink
http://ibs.derby.ac.uk/psychology/parttime.html

bye,
Jaris
Gast1407
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Jul 2004 - 19:04:46    Titel: Psychologie-Studium berufsbegleitend

Hallo zusammen,

ich kann nur nochmals betonen, was einer meiner Vorredner schon feststellte, Psychologie auf Diplom im Fernstudium ist allein schon aufgrund der Studien- und Prüfungsordnungen hier in Deutschland (Schweiz und Österreich ähnlich) nicht machbar, sind doch u.a. Praktikum und bestimmte Anzahlen von Versuchspersonenstunden üblicherweise vorgesehen.
Eine Variante, die ich von Kollegen kenne, ist die, die Vollarbeitszeit von 100% zu reduzieren, z.B. auf 50-80% - vorausgesetzt der Arbeitgeber spielt mit - und die so gewonnene Zeit für ein klassisches Präsenzstudium zu nutzen. Ist allerdings ziemlich belastend, verlängert das Studium und reduziert logischerweise das Gehalt.

Vielleicht als Tipp: leichter dürfte es da noch sein, wenn man nicht vorhat, Psychologie auf Diplom, sondern "nur" als ein Fach im Rahmen eines Magisterstudiengangs zu belegen.

Toi, toi, toi Euch!
Snowwhite
Gast






BeitragVerfasst am: 22 Aug 2004 - 18:51:18    Titel: Fernstudium Psychologie

Hallo!
Es ist durchaus möglich, Psychologie als Fernstudium, auch berufsbegleitend zu studieren. Allerdings erst wieder ab frühestens WS 2005. Die Fernuni Hagen stellt derzeit den Fernstudiengang Psychologie von Diplom auf Bachelor um. Damit wird sie frühestens zum WS 2005 fertig sein. Dann kann man dort einsteigen und kann sich im Rahmen des Fernstudiums auch ein Semester auf ein Jahr legen, damit man nicht allzuviel nebenbei lernen muss. Dann dauert es halt etwas länger, ist aber zu schaffen. Ausländische Studiengägne sind nicht zu empfeheln, da völlig überteuert. Ebensowenig ist ein Abschluss von den Fernunis ernstzunehmen, wo man nach einem Jahr ein sog. Diplom erhält. Trotz allem ist Psychologie nicht so spannend, wie man es sich vielleicht vorstellen mag, sondern auch viel Statistik etc. Trotzdem viel Spaß allen, die es vorhaben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Berufsbegleitendes Psychologiestudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum