Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ö-Recht II bei Frankenberg/ Hausarbeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ö-Recht II bei Frankenberg/ Hausarbeit
 
Autor Nachricht
cuteAngel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 14:32:22    Titel:

Danke Dir Smile
lung0105
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 18:19:03    Titel: bitte!

gibt es jemanden mir zu helfen? wie kann man mit Aufgabe 1 anfangen?
originalsin
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 22 März 2007 - 21:03:50    Titel:

Aufgabe 1 ist nicht schön.
Den Anfang machst du am besten mit einer kurzen Zusammenfassung. Ist ja auch so gewünscht (1 Teilaufgabe).
Literatur habe ich keine benutzt, da keine gefunden. Oder hat wer Lit. gefunden?
j_usty
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 84
Wohnort: Rödermark

BeitragVerfasst am: 23 März 2007 - 00:35:11    Titel:

wie hast du denn ohne literatur geantwortet? ich habs schwer gefunden, da was zu finden (die aufgabe an sich ist ja nicht so toll), hab aber schließlich ca.7 literaturverweise.

man kann nicht einfach eine komplette aufgabe ohne angabe von literatur beantworten.

ich hab zunächst beschrieben, was unter subjektiven und objektiven grundrechten zu verstehen ist, die entwicklung usw.

dann hab ich erläutert, wer die gesetzgebungskompetenz hat, wer nicht und das ganze hinterfragt.

bin mir selbst nicht so sicher, wie es nun geworden ist, bin aber froh dass ich die aufgabe halbwegs beantworten konnte. ist jetzt auch zu spät. habe heute die ha abgegeben.

viel glück weiterhin
fitsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 23 März 2007 - 14:25:58    Titel:

frage an j_usty:

kannst du mal die literaturhinweise, die du für aufgabe 1 benutzt hast, hier einstellen?

zu welchem ergebnis kommst du bei aufgabe2?
hast du noch andere literatur zu dieser aufgabe benutzt, außer der, die ich hier in diesem forum schon eingestellt habe.
der bund hat auf jeden fall unstrittig die kompetenz, in bundesbehörden ein rauchverbot zu erlassen (gesetzentwurf der regierung vom 28.02.2007).
ich habe dazu nur gelesen, dass die Gesetzgebungskompetenz kraft natur der sache besteht.
auf welche kompetenz beziehst du dich hier in deiner lösung?
floppo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25 März 2007 - 12:55:59    Titel:

hey mitleidende =)

mal ne kurze frage zur aufgabe 1:

wie genau versteht ihr denn den dritten spiegelstrich? bin mir relativ unsicher was der aufgabensteller von uns hören möchte.

bezieht er sich auf die drohende Gefahr eines jurisdilktionsstaates oder betzieht er sich auf die Grundrechtsdogmatik und ihre rolle in dem ganzen?

ist echt ne kaka HA dieses mal Rolling Eyes
lea rain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 17:28:26    Titel:

Was muss ich denn bei der materiellen Verfassungsmäßigkeit prüfen, wenn es um ein umfassendes Rauchverbot im Gasstättenwesen geht? ( Ich darf dabei keine Grundrechte prüfen!) Und was ist wenn es auch noch um einen Trinkverbot geht -> Abgabe von Alk. nur an 21 Jährigen und älter und nur bis um 22. 00 ( auch im Gasstättenwesen... und auch keine Grundrechte prüfen!) Was mach ich nur hier mit der materiellen Verfassungsmäßigkeit!? Bin schon ganz verzweifelt! Mad
fitsch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 28 März 2007 - 14:04:27    Titel:

hallo lea_rain,

wenn ich das richtig sehe, bezieht sich deine frage nicht auf die aufgabe 2 der hausarbeit von prof. frankenberg, die wir in diesem forum diskutieren oder?

hier wird nämlich keine materielle verfassungsmäßigkeit geprüft. es ist lediglich nach der gesetzgebungskompetenz des bundes gefragt. die gesetzgebungskompetenz fällt normalerweise in die formelle verfassungsmäßigkeit des gesetzes - spielt bei unserer aufgabe aber keine rolle, weil wir nur die kompetenz des bundes prüfen sollen.
wie man die kompetenz des bundes am besten prüft, erläutert das gutachten des wissenschaftlichen dienstes des bundestages, wofür ich den link in diesem forum ja schonmal eingestellt habe (siehe früherer beitrag).

wenn du also eine frage hast, die sich nicht auf unsere hausarbeit bezieht, mach das doch bitte kenntlich und formuliere die frage nochmal besser - vielleicht kann ich dir dann helfen.
skylaw84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 31 März 2007 - 20:06:38    Titel:

Hallo,
gibt es zur Zeit Alternativen zu dieser Hausarbeit?
Würde die Anfänger-HA in ÖR gerne bei einem anderem Prof schreiben.
Aufgabe 1 hat in ÖR nichts verloren, und bei Aufg. 3 ist die Fragestellung konfus.

Zu 3a:
Gefragt ist nach der Verfassungsgemäßheit der Ablehnung. Da diese Ablehnung in Art 3,21 eingreift, bedarf es hierfür eine einfachgesetzliche Grundlage. Dafür kommt nur das RundfunkG in Betracht - aber dieser soll au0er Betracht bleiben. Was also wird erwartet?
Polarstern_81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2007 - 09:32:48    Titel:

Vielleicht hilft es ja für die Aufgabe I weiter, dass im Pieroth/Schlink (Grundrechte/Staatsrecht II) ein paar Dinge über Grundrechte als objektive Wertentscheidungen steht (Rn. 76) . Mehr habe ich zu Aufgabe I noch nicht gefunden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ö-Recht II bei Frankenberg/ Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 6 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum