Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Politische Gesinnung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Politische Gesinnung
 
Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 01:19:14    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Zitat:

in der spd beginnt seine karriere man links unten und beendet sie rechts oben^^


eher links unten und Mitte oben.

Z.b. würde ich Schröder klar zur Mitte zuordnen, er kam aber früher aus dem sehr linken Spektrum.


... was aber ein ganz normaler Effekt ist, wenn man Wahlen gewinnen möchte:

Da sich tendenziell mehr Leute auch im politischen Meinungsspektrum in der Mitte als an den Rändern aufhalten, ist es völlig klar, wenn Wahlkampf hauptsächlich um die Mitte gemacht wird. Notfalls bröckeln halt die Ränder...


Viele Grüße, Cyrix
||PRI||NCE||
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 108
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 01:23:05    Titel:

Da würdet ihr aber ärger mit meinem sowi lehrer kriegen^^

der kann kritik nicht vertragen, aber ihr habt schon recht....
neofelis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 642

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 09:49:05    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
wenn Wahlkampf hauptsächlich um die Mitte gemacht wird. Notfalls bröckeln halt die Ränder...

U.a. ein Grund, weshalb man alle großen Parteien in einen Topf schmeißen und eine Arte "Einheitspartei" gründen könnte - unterscheiden sich in der politischen Praxis sowieso nicht.
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2007 - 05:58:48    Titel:

Daywalker77 hat folgendes geschrieben:

...
nichtsdestotrotz haben sich nunmal im laufe der jahre unterschiedliche kulturen gebildet, die sich durch (in deinen augen unnatürliche) grenzen von einander abgrenzen. es dürfte zwar unmöglich sein, eine kultur hundertprozentig zu beschreiben, trotzdem gibt es zwischen den kulturen durchaus differenzen, die so signifikant sind, dass man sie als schlüsselmerkmale bezeichnen kann

Sicher existieren kulturelle Merkmale, die einen nennen es Fastenzeit die anderen Ramadan, die einen feiern Weihnachten, die anderen das Zuckerfest. Die einen fallen auf die Knie und beten den Rosenkranz, andere neigen sich gen Osten.

Was stört Dich daran?

Zitat:

. natürlich trifft das nie auf alle menschen einer kultur


Was trifft auf wen zu? Das Engländer und Ostfriesen mehr Tee trinken als Türken und Bayern?

Zitat:

allerdings kann ich in einer diskussion wie dieser nicht auf jeden einzelfall eingehen, davon dürfte es milliarden geben.


Bei uns gibt es keine Milliarden Einzelfälle, das ist bei 80 Millionen Menschen etwas problematisch, findest Du nicht?

Zitat:

wenn du richtig mitgelesen hast, spreche ich mich auch nicht dagegen aus, den zuzug angehöriger anderer kulturen auszuschließen...wohl aber dafür, ihn besser zu reglementieren und zu begrenzen.


Was willst Du reglementieren, den Zuzug? Es findet im Moment gar kein Zuzug statt. Wie willst Du etwas regeln, was nicht stattfindet?
linke_socke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2007 - 17:41:54    Titel:

Was previlegiert einen Menschen dazu, in besseren geselschaftlichen Räumen zu leben als andere? Anscheinend einzig die Tatsache, das zufällig dort geboren ist!
Kann diese Tatsache in irgendeiner Form dazu ausreichen, einen Anspruch auf ein schöneres Leben zu haben als Menschen, die zufällig in ärmeren Regionen dieser Welt geboren werden?
Wir sind doch nicht Deutsche, Afrikaner oder Amerikaner oder was sonst auch noch... wir sind doch Menschen. Einzig und allein die Angst vor dem Verlust von Lebensqualität bedingt doch den erhalt von Nationalstaaten - Denn unser Reichtum basiert auf der Armut der Mehrzahl der Menschen!

In diesem Sinne: no nation, no border, fight law and order!
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2007 - 18:50:06    Titel:

Ich finde es ja toll, dass du so selbstlos bist. Aber erwarte es bitte nicht von mir. Ich bewundere Mutter Theresa und möchte trotzdem nicht in Armut leben. Insofern ist der Wunsch nach Erhalt des Lebensstandards ja wohl verständlich.

Gruß
Pauker
GeoRoyale
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2007 - 19:15:12    Titel:

linke_socke hat folgendes geschrieben:
Was previlegiert einen Menschen dazu, in besseren geselschaftlichen Räumen zu leben als andere? Anscheinend einzig die Tatsache, das zufällig dort geboren ist!
Kann diese Tatsache in irgendeiner Form dazu ausreichen, einen Anspruch auf ein schöneres Leben zu haben als Menschen, die zufällig in ärmeren Regionen dieser Welt geboren werden?
Wir sind doch nicht Deutsche, Afrikaner oder Amerikaner oder was sonst auch noch... wir sind doch Menschen. Einzig und allein die Angst vor dem Verlust von Lebensqualität bedingt doch den erhalt von Nationalstaaten - Denn unser Reichtum basiert auf der Armut der Mehrzahl der Menschen!

In diesem Sinne: no nation, no border, fight law and order!


interessanter gedanke, ich frage mich nur ob du dir über die konsequenzen des verlustes von nationalstaaten bewusst bist. denn der verlust der lebensqualität wäre vermutlich das geringste übel.
dazu gibt es eine schöne redewendung:
"viele köche verderben den brei"

gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Politische Gesinnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum