Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Großer Schein: Werkvertrag
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Großer Schein: Werkvertrag
 
Autor Nachricht
lawrenceH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 18:10:59    Titel:

also VSD anprüfen und dann weg damit. Dann komme ich ja gar nicht zur DSL da die Vorraussetzung fehlt. hmmm
Betrug?
823 II iVm 263, 156 ff StGB in Mittäterschaft/mittelbare Täterschaft -, Anstiftung mangels Vorsatz -, Beihilfe?
Ach verdammt....ich habe keine blassen Schimmer wie ich die HA aufbauen soll. Glaub das war alles umsonst. ******************************* ! ! !
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 18:43:41    Titel:

Leute... ich versteh euch nicht Mad

schreibt doch mal bitte dazu wo ihr was prüft bzw. welche Handlung von wem damit gemeint ist...


Drittschadensliquidation beim Grundfall?
der M hat mit der Schädigerin S einen Werkvertrag geschlossen, S leistet mangelhaft... den Schaden hat aber P...
M hat nen Anspruch gegen S aus ?Gewährleistungsrecht?oder?823 I? Question aber keinen Schaden...

M tritt Anspruch an P ab und dadurch kann M den Schaden eines Dritten (der P) liquidieren und alle sind happy Wink

ich frag mich halt jetzt nur, ob das wirklich noch in den Ausgangsfalllösung reinkommt?

Dann sind mein fertiger Lösungsaufbau im groben nämlich wie folgt aus:

A. Nacherfüllung gemäß §§ 634 Nr. 1, 635 BGB
B. Selbstvornahme gemäß §§ 634 Nr. 2, 637
C. Rücktritt gemäß §§ 634 Nr. 3, 1. Alt., 323, 326 V i.V.m. §§ 636, 346 ff. oder Minderung gemäß §§ 634 Nr. 3, 2. Alt., 638
D. Schadensersatz statt der Leistung wegen nicht wie geschuldet erbrachter Leistung gemäß §§ 634 Nr. 4 Var. 1, 280 I u. III, 281 I 1 Var. 2
E. Schadensersatz wegen verletzter Nebenleistungspflicht gemäß §§ 280 I, 241 II
F. Abtretung des Schadensersatzanspruchs des M gegenüber der Schussel GmbH an P gemäß §§ 241 II, 280 I, 631 i.V.m. §§ 133, 157, 398
G. Schadensersatz gemäß § 823 I
H. Abtretung des Schadensersatzanspruchs des M gegenüber der Schussel GmbH an P gemäß § 823 I i.V.m. §§ 133, 157, 398
I. Schadensersatz wegen Haftung für den Verrichtungsgehilfen gemäß § 831 I
J. Herausgabe gemäß § 812 I 1, 1. Alt.

--- Abwandlung ---

1. Frage: NUR § 839a weil abschließende Norm
2. Frage: Rolling Eyes

Alles was violet ist hab ich erst in Betracht gezogen dann aber verworfen und werde das wohl nicht prüfen, wenn mir hier keiner Einhalt gebietet Very Happy


Zuletzt bearbeitet von Fetzi-DieLustigeTretmine am 12 Apr 2007 - 12:36:55, insgesamt einmal bearbeitet
LawRider
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 19:58:16    Titel:

Fetzi. Also zum Ausgangsfall sei gesagt, dass die Drittschadensliquidation unter keinen Umständen durchgeht. Warum? Erstens liegt keine zufällig Schadensverlagerung vor und im weiteren hat P Ansprüche gegen M. ER braucht also nicht erst zu liquidieren.
Und ansonsten guter Aufbau. Alles was pink ist solltest du allerdings in der tat rausfeuern.
Und was 839a angeht, so sind sich zwar alle einig, dass er abschließend ist, aber niemand weiß, ob man darüber hinaus noch 823II iVm Schutzgesetzen prüfen kann.
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 20:24:50    Titel:

klar... liquidieren Rolling Eyes warum ist mir das nicht aufgefallen...

danke!! Cool

zwecks abschließenden § 839a... ich bin mir 100pro sicher, dass ich heute im Palandt gelesen hab, dass § 823 II ivm Aussagedelikt nicht geht, es sei denn es wird etwas nicht durch den § 839a abgedeckt... aber bei uns hat der Typ ja nix anderes gemacht als das, was in 839a steht... tjo...

na ich prüf den morgen mal eingehend und wenn sich dann keine Welten auftun, wird der alleinige Anspruchsgrundlage sein Wink

bitte eröffne doch einer mal einen vagen groben Versuch eines Aufbaus für die 2. Frage *bettel* Embarassed
lawrenceH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 10:34:24    Titel:

Also als ich nicht wußte das es abschließend ist, wollte ich es so machen.
a) 839a P
- Problem: 839a II, 839 III ? Müller hätte doch Berufung einlegen können; Streitwert über 600 EUR, 511 II Nr. 1 ZPO
- Problem: Verjährung, Beginn erst am 28.01.2007 gem. 199 I Nr. 2; 199 III Nr. 1 eingehalten?
b) 823 I (wohl -, weil Vermögensschaden?)
c) 823 II iVm 263 StGB, 153 ff StGB?
d) 826 wohl -

Da ich mit der ZPO auf Kriegsfuß stehe, bin ich mir noch nicht sicher was davon alles mit in die HA reinsollte.
lawrenceH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 11:42:42    Titel:

aso DU meintest ja Frage 2.

Müller gegen Schussel
a) 831 -, da H kein Verrichtungsgehilfe
b) 823 I -->Verletzungshandlung: Vorschlag eines befangen Sachverständigen, da aber Vermögensschaden, daher -
c) 823 II iVm Schutzgesetz ????
Würde ja gerne helfen, aber ich hänge leider in der Luft. Und Aufbaumäßig sieht es bei mir auch sehr düster aus. deprimierend....
beckster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 12:01:32    Titel:

Wer hält was von einem kurzen 2. zusammenfassenden Treffen in der Cafeteriea? Da könnten wir uns nochmal kurz uns unproblematisch über die Kernpunkte verständigen? NAch dem Essen so um eins? Da ist eh "Suppenkoma" und da ist unterhalten besser als schreiben Wink
Lemibi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 12:15:15    Titel:

Manno!
Ich krieg hier gleich n Klatsch!!!!!!!!!
Ihr macht mich alle noch ganz wuschig!! Wollt ihr das etwa????? Mad Razz
So, law rider: hab in nem Kommentar gelesen, dass es durchaus üblich ist, dass ein
Generalunternehmer mit nem Subunternehmer einen VSD (für den Besteller) abschließt!
Verdammt, worauf soll man sich denn sonst verlassen, wenn nicht auf Palandt und Co.?
Jetzt mach mir halt nich sone Angst wegen dem VSD! Letztlich fliegt bei mir die DSL ja auch raus wg. nicht
gegebener zufälliger Schadensverlagerung. Aber ein Kriterium dieser ZUFÄLLIGEN Schadensverlagerung ist ja eben, dass kein VSD vorliegt!
*Ich krieg die Kriese*

Ich hoffe, ich mache euch, die jetzt erst angefangen haben, keine Angst .... obwohl, dem law rider würd ich schon gerne Angst machen!
Macht er mit mir ja genauso! *rache* Laughing

Hoffe trotzdem noch auf weitere Anregungen! Immerhin bleibt für mich noch Samstag und Montag! Shocked
*ANGST*

LG
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 12:18:32    Titel:

*angesagteskollektivesKrisekriegen* Laughing
das ist so schrecklich, dass es schon wieder lustig ist Razz
beckster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2007 - 12:34:28    Titel:

ahhh ich werde ignoriert.... Crying or Very sad
Habt ihr etwa alle schon Aufgabe zwei? also die Abwandlung?
Bei eins ist mir was interessantes Aufgefallen:
zu der Zeit, zu der der Fall "spielt" war die Schuldrechtsreform noch gar nicht in Kraft... aber darum werde ich mich nicht kümmern. Ich geh einfach davon aus, dass jetzt geltendes Recht anwendbar ist. *hoff*
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Großer Schein: Werkvertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 11 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum