Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Großer Schein: Werkvertrag
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Großer Schein: Werkvertrag
 
Autor Nachricht
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 09:37:28    Titel:

boah!!! das is fies!!! Shocked
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 12:00:45    Titel:

Lemibi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 13:25:31    Titel:

Huhu!
So, denke, ich liege in den letzten Zügen! Wieso sieht man eigentlich niemanden von euch in der Bibo?
Habt ihr schon alle aufgegeben...oder schlimmer: Seid ihr schon .... fertig?????? Shocked
Hab noch mal das Forum durchgelesen. Sag ma, Law rider... bist du immernoch der selben Ansicht, was den
Erfüllungsgehilfen angeht????
Ich hab VSD verneint ... komme auf die Fallgruppen der DSL und verneine die auch.
Ich dachte damit wärs gut .... was meint ihr?
Kann mich nich mal jemand an mein kleines "Patschepfötchen" nehmen (an die Hand Laughing Laughing )
LG!
LawRider
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 13:40:14    Titel:

Ich saß vorhin schätzungsweise 6 Reihen hinter Dir. Da hättest Du mich eigentlich sehen müssen Shocked

Was die DSL und die VSD angeht, so habe ich die bereits am Anfang abgelehnt. Erster Prüfungspunkt (bei den Schemata) ist
1. Eigener Anspruch (d.h. hat P eigene Ansprüche). Die hat P, da er sich via Gewährleistung auf M stützen kann. Damit keine DSL. Fertig. Aus. Banane.
Zur Zeit klöppel ich ganz unten 823 II bgb ivm 27 stgb und den Aussagedelikte noch rein, da 830 nicht greift und mache dann endlich Feierabend. "Kladeradatsch", könnte man sagen.
beckster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 15:21:00    Titel:

hey LawRider, lass mir bitte nochmal deine ICQ nummer zukommen, das hat gestern irgendwie nicht geklappt... =(
LawRider
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 17:38:50    Titel:

IST MORGEN JEMAND IN DER UNI UND HAT ZEIT ZUR LETZMALIGEN BESPRECHUNG? Lemibi oder all die andern?
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2007 - 16:08:28    Titel:

@ Beckster:

Der Bürger soll ja im allgemeinen auf die Richtigkeit einer amtlichen Belehrung vertrauen dürfen... hab mir mal die BGH-Entscheidung dazu genauer durchgelesen...
es geht da um eine amtliche Belehrung...

M wird ja hier aber nirgends belehrt... es geht bei uns um ein falsches Gutachten...

ausserdem hätte M laut Staudinger sich unmittelbar gegen das fehlerhafte Gutachten wehren können, sodass eine auf das Gutachten gestützte instanzbeendende gerichtliche Entscheidung vermieden würde...
---> Gegenvorstellung und Hinweise auf die Unrichtigkeit des Gutachtens, Anträge, den Sachverständigen zur mündlichen Erläuterung seines Gutachtens zu laden, formelle Beweisanträge auf Einholung eines (Ober-)Gutachtens.
[Wurm, in: Staudinger, § 839a Rn. 6.]



was ich noch nicht kapiere sind eure Prüfungen bezgl. Beihilfe und so weiter...
M kann doch einen Antrag bei der Staatsanwaltschaft gegen H richten, auf dass der strafrechtlich verurteilt wird wegen eidlicher Falschaussage etc.

dann kann M im Wege der Restitutionsklage das Verfahren gegen S wieder aufrollen Wink und hat somit schlussendlich seinen Anspruch auf Schadensersatz, den er ja erst nicht bekommen hat...
beckster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2007 - 20:49:25    Titel:

Suchst du eine Mindermeinung, Schaust du in den Staudienger, der vertritt, alles was es fast nicht gibt. Willst du wissen wie es richtig ist, machst du es so wie alle Anwälte und nimmst dir den Palandt Wink
Damit bin ich bisher immer ganz gut gefahren.

Was den rest angeht, bleibt dem M nur die Berufung. Alles weitere im Prozess ist mehr oder weniger wirkungslos. Aber sei's drum
Bin ab morgen um 9 in der Bibo. Bis Abends. Und am Di früh bestimmt auch.
-> Frist voll ausschöpfen =)
beckster
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 08:04:48    Titel:

In dem Zusammenhang, wäre auch noch zu prüfen ob nicht auch ein Verstoß gegen Art. 1 GG vorliegt...
Also wirklich, prüft nur das was gefragt ist. Und klar ist ja wohl, dass eine SEA wegen des "Vorschlagens an sich" scheitern MUSS, besonders dann wenn 839a bei euch nicht durch geht.
Das einzige was man hier vertreten könnte wäre ein SEA wegen des Unterlassens des S das Gericht über die Beziehung zwischen ihm und dem H aufzuklären, wenn man eine Aufklärungspflicht des S annimmt.
Aber wie schon ricxhtig erkannt, ist die Frage ja "[u]Hat M SEA gegen die S, weil diese H als SV im Prozess vorgeschlagen hat?[/u] " nach allem anderen wird nicht gefragt, was nicht gefragt ist wird nicht geprüft, weil was nicht gefragt und und doch geprüft wird ist überflüssig und somit falsch.

Laughing

So und jetzt setzt euch liueber damit auseinander ob ein 830 iVm 839a vorliegt und wenn dies abgelehnt wird, ob dann noch ein 823 II ivm SchGes iVm 830 geprüft werden darf, oder ob das den abschließenden Charakter des 839a unterläüft? (Selbiges bezöge sich dann auch auf alle anderen SchutzG)
Fetzi-DieLustigeTretmine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 08:54:58    Titel:

hmm wenn ich doch nur was über das restituieren eines Schadensersatzanspruchs finden könnte Sad

die Restitutionsklage ist doch so schön einschlägig hier... Crying or Very sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Großer Schein: Werkvertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 16 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum