Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Große Übung StrafR SS 07 Zopfs Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung StrafR SS 07 Zopfs Mainz
 
Autor Nachricht
JonnyBravo
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 11:59:36    Titel:

Bejaht ihr bei J wegen der Sache mit den Spinden auch § 243 I 2 Nr. 3, also dass J gewerbsmäßig stieht?
uniquee
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.04.2007
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 14:40:47    Titel:

JonnyBravo hat folgendes geschrieben:
Bejaht ihr bei J wegen der Sache mit den Spinden auch § 243 I 2 Nr. 3, also dass J gewerbsmäßig stieht?



Ja, das wird dann gleich mit dran gehangen, denn ganz oben im SV steht, dass er sich den lebensunterhalt durch die uni verdienen will.
zumindest ist es ein versuchter diebstahl in besonders schwerem fall.



andere frage:

was habt ihr bei F außer Hehlerei (259) noch geprüft? kann man auch an begünstigung oder strafvereitelung denken? hat das jemand gemacht?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 18:57:44    Titel:

also, wenn hehlerei nicht durchgeht, musst du auf jeden fall begünstigung prüfen und die geht dann auch durch.

Ja, ich bejahe 2 mal den § 243 I 2 Nr. 3 (gewerbsmäßig), einmal im Tatkomplex 1 wegen des Palandt, das andere mal im letzten Tatkomplex wegen des versuchten Diebstahls am "Spind-Inhalt", also Notebook oder Geld.
JonnyBravo
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 21:37:06    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:
also, wenn hehlerei nicht durchgeht, musst du auf jeden fall begünstigung prüfen und die geht dann auch durch.

Ja, ich bejahe 2 mal den § 243 I 2 Nr. 3 (gewerbsmäßig), einmal im Tatkomplex 1 wegen des Palandt, das andere mal im letzten Tatkomplex wegen des versuchten Diebstahls am "Spind-Inhalt", also Notebook oder Geld.


Hab ich mit § 243 I 2 Nr. 3 genauso wie Du. Smile
Meiner Meinung nach geht die Hehlerei aber auf jeden Fall durch.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 21:48:31    Titel:

Streit in der Bereicherungsabsicht nicht? Da gibts zwei Meinungen..

Allerdings gibt es auch bzgl. der Tatsache, ob nicht doch Selbstbereicherungsabsicht vorliegt, 2 Meinungen, wie ich festgestellt habe Wink .

Meiner Ansicht nach liegt jedenfalls Drittbereicherungsabsicht vor und da umstritten ist, ob auch der Vortäter bereichert werden kann, muss hier ein Streit geführt werden.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 22:04:56    Titel:

Marina85 hat folgendes geschrieben:
(...) Allerdings gibt es auch bzgl. der Tatsache, ob nicht doch Selbstbereicherungsabsicht vorliegt, 2 Meinungen, wie ich festgestellt habe Wink (...)

Spielst du hier auf den Streit an, ob in Eigenbereicherungsabsicht i.S.d. § 259 auch handeln kann, wer nur dolus directus, 2. Grades hat?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 22:07:49    Titel:

nein, es gibt hier nur leute (wie ich auch aus PNs weiß), die meinen, der streit mit der bereicherung des vortäters sei hier irrelevant, da F sich selbst bereichern wolle (weil der MP3-Player 30 € billiger ist als normal).

Aber gibt es da einen Streit? Ich meine eigentlich, dass dolus directus I unbedingt erforderlich ist, das bedeutet doch "Absicht".
Delta81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 22:48:58    Titel:

Hallo,
hat jemand im 1.Abschnitt der Hausarbeit auch Betrug gegenüber S zu Lasten der Universität geprüft?

Falls ja, habt ihr den Streit um die Abgrenzung zwischen Betrug und Diebstahl diskutiert, oder seid ihr auf die Näheverhältnisse eingegangen?

Über eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar !
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 22:53:19    Titel:

Zitat:
Aber gibt es da einen Streit? Ich meine eigentlich, dass dolus directus I unbedingt erforderlich ist, das bedeutet doch "Absicht".

Kommando zurück, ich war gedanklich im § 257... Embarassed Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Apr 2007 - 09:42:52    Titel:

Stimmt, im Rengier steht es! Sogar die Rn Wink. Hatte das da erst nicht gefunden. Vielen Dank!

Dann noch eine Frage: Prüft ihr für S auch § 258, oder auch §§ 257, 259? Boah, ich hasse diese Delikte Evil or Very Mad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung StrafR SS 07 Zopfs Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 11 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum