Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Funktion
 
Autor Nachricht
Marini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 15:23:10    Titel: Funktion

Hallo!Ich wollte fragen,ob mir jemand helfen kann die funktion f(x)= x^4-10^2+9 zu ebrechnen.Ich komme gar nicht klar..man muss da eine ausführliche Diskussion durchführen..alles tellen berechnen etc.Es würde sehr hilfreich,wenn mir jemand helfen würde,denn ich hab schon alles ausprobiert..und meine Nachhilfelehrerin kann ist erst in 2 wochen..
danke im voraus,Marina.
reyna3
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 487
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 15:26:38    Titel:

also eine komplette kurvendiskussion wird hier wohl keiner für dich durchführen wollen. Rolling Eyes hast du vielleicht etwas konkretere fragen, wo man dir helfen kann???
Marini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 15:32:39    Titel:

ja verstehe..aber vielleicht einfach sagen,erst die nullstellen,ja?das heißt die funktion gleich 0 stellen?danach extremstellen?von der ersten ableitung?danach wendestellen etc.da komme ich nicht weiter..vielleicht einfach formel sagen...?wäre sehr nett
reyna3
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 487
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 15:39:07    Titel:

also für die nullstellen f(x)=0 setzen, zum vergleich: x=3, x=1, x=-1 und x=-3

für die extremstellen bildest du die erste ableitung: f'(x)= 4x^3-20x
und setzt die null, die extremstellen sind demnach x= -wurzel5, x=wurzel5 und x=0
mit der zweiten ableitung kontrollierst du dann, ob es hoch-oder teifpunkte sind
f''(x)= 12x^2-20
da für -wurzel5 was positives rauskommt, liegt dort ein tiefpunkt vor, bei wurzel5 ebenfalls und bei x=0 ein hochpunkt

für die wendestellen setzt du die zweite ableitung null: x= wurzel15/ 3 und x= -wurzel15/ 3

soweit klar??? die rechenwege musst du jetzt erst einmal selber nachvollziehen und natürlich für die punkte noch die y-koordinaten bestimmen!!
Marini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2007 - 16:01:00    Titel:

Ich danke dir)!!hast mir sehr geholfen!!!)danke nochmal)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum