Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht BT. Problem mit Raub.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht BT. Problem mit Raub.
 
Autor Nachricht
SouLySoRc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2007 - 13:16:13    Titel: Hausarbeit Strafrecht BT. Problem mit Raub.

Guten Tag allerseits, also ich habe mal 2 kleinere Fragen zu einem Fall.

Zunächst geht es wohl um ein AT Problem, wozu ich jedoch ncihts wirklihces gefjunden habe, daher dieser Versuch.

A haut B mit einem Faustschlag nieder, wodurch er am Kinn einen Bluterguss erleidet. Anschließend durchsucht er die Sachen und findet wie gewollt 20000€ und entwendet diese.
Vereinfach dargestellt versteht sich.
Ich frage mich ob es 223 in Tateinheit mit Raub ist oder ob nur Raub.
Also Raub durch Fesslen oder gehört das Niederschlagen schon zum Raub.
Aus dem Sachverhalt wird dies nciht ersichtlich, es steht lediglich ein "anschließend" drin..

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

Dann noch iene 2. Frage.
Nach dem der RAub abgeschlossen ist, geshcieht folgendes:

Der wegen der überraschenden Erfahrung Opfer einer Straftat geworden zu sein, unter einem leichten psychischen Schock stehende O setzt sich in seinen VW Käfer um nach Hause zu fahren. An einer Kreuzung überzieht er infolge seiner psychischen Verfassung unkonzentriert ein Stopp Schild und wird von einem LKW überrollt. O verstirbt noch am unfallort.

Das dieser Tod weder 227 noch 251 ist habe ich schon bestimmt (richtig ?)
Ich frage mich lediglich noch ob es überhaupt eine fahrlässige Tötung ist.
Kann man es als voraussehbar nennen ?
Man kann sicherlich zweierlei entscheiden, oder ?

Es ist ja schließlich nicht außerhalb jeder Lebenserfahrung, sondern irgendwo verständlich, dass einer durch einen Überfall wo er 40000 € verliert nen Schock erleidet. Das er anschließend heim fährt oder zur Polizei oder wo auch immer hin ist ebenso wahrscheinlich, wie dass ihm auf der Fahrt infolge seiner Unkonzentriertheit etwas geschieht?
Oder shee ich das zu kulant und weit ?

was meint ihr ?
SouLySoRc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2007 - 13:49:24    Titel:

keiner nen plan ?
SouLySoRc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2007 - 13:32:22    Titel:

muss doch wer was zu wissen,
oder werde hier nur einigen bestimmten geholfen ? Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht BT. Problem mit Raub.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum