Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Parabel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Parabel
 
Autor Nachricht
Mathe_Mafia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 45
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 22:25:11    Titel: Parabel

Ach hi leute komme bei einer Aufgabe über quadratische Funktione nicht weiter, würde mich freuen wenn einer mir weiterhelfen könnte;

Also die Aufgabenstellung:

Es ist die Funktionsgleichung der nach oben göffneten Normaparabel - symetrisch zur y-Achse zu bestimmen. die durch den Punkt P (2 / 1) geht.

Also ich weis nicht was ich mir unter "symetrisch zur y-Achse" vorstellen soll

und mein Problem ist, ich weis net so genau wie ich die Werte in die Formel y= (x - x_s)² +y_s einsetzen soll, Schliesslich ist ja die Fromel für den Scheitel punkt...?

Würd mich freuen wenn mir einer hilft.

Danke schonmal!

mfg
Gast







BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 22:44:02    Titel:

Symmetrisch zur Y-Achse bedeutet, dass der Scheitelpunkt auf der Y-Achse liegt.

y = ax²+b
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 22:49:03    Titel:

Bei einer Normparabel ist a = 1 und b = 0 =>

y = x²

Gruß
Andromeda
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 22:54:13    Titel:

Nachsatz:
Diese Parabel geht aber nicht durch (2,1),
also nun?
Mathe_Mafia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 45
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 23:10:00    Titel:

jo das bin ich gerade am überlegen, weil das mit dem symetrisch zu r Y-Achse leuchtet mir an, ok ok ok

Also wenn es ne Normalparabel ist dann ist a also =1 ? richtig? naja denke shcon Wink

Aber jetzt habe ich da das Problem mit den Punkt Koordinaten P (2 / 1 )
Wie ich die einsetzen muss damit ich Funktionsgleichung aufstellen kann???
Mathe_Mafia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 45
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 23:20:59    Titel:

Ah mometn!!! Etwa so:

y = x² +y_s

die Formel mit P1 also:

1 = 2² +y_s

1 = 4 +y_s |-4

-3 = y_S


Also: Funtkionsgleichug:

y = x² - 3 ?????


Stimmt das??
Thomas_Da
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 23:30:07    Titel:

Ja, das stimmt!
Und zwar, weil du x² als Normalparabel nicht mit einem Streckungsfaktor versehen darfst, dann ist es ja keine Normalparabel mehr. Dann bleiben als Anpassungsmaßnahmen das Verschieben in x und y Richtung. Durch eine Verschiebung in x-Richtung wäre die Funktion nicht mehr achsensymmetrisch, also ist nur eine Verschiebung in y-Richtung erlaubt.
Deine Berechnung ist in diesem Punkt mustergültig.

Dann hier eine Zusatzaufgabe: Wie kann ich die von Dir bestimmte Funktion um 2 nach rechts verschieben?
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 23:31:41    Titel: Re: Parabel

Mathe_Mafia hat folgendes geschrieben:
oben göffneten Normaparabel


Tippfehler:
Normaparabel, soll das nun Normparabel oder Normalparabel heißen?

Gruß
Andromeda
Mathe_Mafia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 45
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2004 - 23:53:35    Titel:

Thomas_Da hat folgendes geschrieben:



Dann hier eine Zusatzaufgabe: Wie kann ich die von Dir bestimmte Funktion um 2 nach rechts verschieben?



Aja sowie ich das bisher verstanden habe ist x_s die verschiebung bzw. die x Oordinate beim Scheitelpunkt. Also in dem Fall meinst damit auf x = +2 ?

hmm tjo, also würde ich sagen

y = (x - 2)² -3 in dem Fall

@ Andromeda

Normalparabel soll das heissen, sry wieso gibts da n unterschied zwischen Normalparabel und Normparabel ? Wink
Thomas_Da
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.11.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2004 - 00:09:00    Titel:

y = (x - 2)² -3
Genau die meinte ich Smile

Die um 4 verschobene y = (x - 4)² -3 ginge durch den gesuchten Punkt ist dann aber nicht mehr achsensymmetrisch, weil
y = (x - 4)² -3 = x² - 4x + 16 - 3 = x² - 4x + 13
eine Summe aus achsensymmetrischen (x² + 13) und punktymmetrischen (4x) Funktionen ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Parabel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum