Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sansibar oder d er letzte Grund
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Sansibar oder d er letzte Grund
 
Autor Nachricht
DoubleJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 01 März 2007 - 19:57:57    Titel: Sansibar oder d er letzte Grund

Hi,
habe das Buch heute gelesen, und als Aufgabe bekommen, was so ab Seite 49 meienr Ausgabe passiert, nachdem Gregor den Lesenden Klosterschüler beschreibt...

Kann mir da vllt. wer helfen?
Ich habe mir foglende Gedanken zu gemacht:

-Gregor identifiziert sich mit dem Klosterschüler
-wäre gerne genauso Kritisierend wie der Schüler

Wie weit ist Gregor an dieser Stelle mit seiner Entwicklung?

Wäre nett wenn mir wer Denkanstöße geben könnte Wink
*julialicious*
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 30
Wohnort: bei KH

BeitragVerfasst am: 01 März 2007 - 20:18:46    Titel:

hab sansibar in der 10. in deutsch gelesen...
soviel ich weiß, symbolisiert der klosterschüler das, was die nationalsozialisten verboten haben.. er hinterfragt & studiert, kritisiert auch. allerdings ist der klosterschüler nur eine figur, doch verrät der name schon was er tut.
der klosterschüler steht ebenso für die innere wandlung gregors.
Er beginnt sich mit der skulptur zu indentifizieren (''das sind ja wir, dachte Gregor..'' S. 43.)
Gregor besuchte einst die lenin akademie, in der er jedoch die ihm vorgegebenen schriften nicht hinterfragte...
"Genauso sind wir in der Lenin-Akademie gesessen und genauso haben wir gelesen, gelesen, gelesen" (S. 43).

da er so begeistert vom klosterschüler ist, erkennt er auf dauer dass er eigentlich nicht das ebenbild des klosterschülers ist, da der klosterschüler -im gegensatz zu gregor- alles hinterfragt & selbst denkt..
Gregor nahm die Parteiideologien einfach hin.
Aber dann bemerkte er auf einmal, daß der junge Mann ganz anders war. Er war gar nicht versunken. Er war nicht einmal an die Lektüre hingegeben. Was tat er eigentlich? Er las ganz einfach. Er las aufmerksam. Er las genau. Er las sogar in höchster Konzentration. Aber er las kritisch" (S. 43).

hoffe das hat dir weiter geholfen
Wink
DoubleJ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 01 März 2007 - 20:37:50    Titel:

ohja, vielen dank dafür! Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Sansibar oder d er letzte Grund
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum