Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Tricks zum besseren Fehlerfinden in Englisch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Tricks zum besseren Fehlerfinden in Englisch
 
Autor Nachricht
Schuhui
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 03 März 2007 - 19:01:21    Titel: Tricks zum besseren Fehlerfinden in Englisch

Hallo Smile

Ich schreibe in 3 Wochen mein Abi in Englisch und mache für gewöhnlich nicht wahnsinnig viele Fehler, will aber den FQ möglichst weit senken, da beim Abitur sicher JEDER Fehler gefunden wird (, wenn nicht, dass durch die Zweitkorrektur) und der natürlich die Note runterzieht.
Habt ihr Tipps und Tricks, wie man Fehler gut findet?
Ich habe z.B. festgestellt, dass es hilft, Abstand vom eigenen Text zu gewinnen, aber bei Klausuren oder im Abi ist das sicher schwer...
Danke!
frauelster98
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 569
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 04 März 2007 - 21:44:26    Titel:

Ich mach das immer so. Ich schreibe erstmal wild drauf los, dann bearbeite ich die Übersetzung, wo man erstmal Deutsch schreiben kann. Und schließlich lese ich mir meinen geschriebenen Englischtext noch mal durch. Manchmal auch zweimal und versuche noch mal alle Rechtschreibefehler oder auch grammatikalische zu finden. Es klappt eigentlich immer super so und habe bis jetzt in allen Klausuren ein super Ergebnis bekommen.
Viel Glück bei der Abiklausur!
Schuhui
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 05 März 2007 - 21:11:25    Titel:

Wow, ich wünschte, bei uns in Hessen gäbe es auch Übersetzungen in Englisch-Klausuren... leider ist das nicht der Fall.
Meistens habe ich nicht mehr genug Zeit, um wirklich alles noch einmal zu lesen und schon gar nicht zweimal... Meist kann ich 20 min von der Schreibzeit abzwacken, dann komm ich grad so hin. Wie viel Zeit nimmst du dir zur Korrektur?
Dank Smile Glück ist immer gut Wink
Markus.de
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 05 März 2007 - 21:54:46    Titel:

Wie wäre es, wenn du dir noch ein paar gute Englische Bücher durchliest und wichtige Vokabeln noch einmal klar machst. sodass du dir 100% sicher bist.

evtl. den Grundwortschatz noch einmal trainieren und die Fehler die du häufig machst aus den voherigen Klausuren rausschreiben und auch noch einmal üben.

Wenn du dir sicher bist, kann dir nichts passieren!!

Gruß Markus!
Schuhui
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 09 März 2007 - 16:24:00    Titel:

mir gehts einfach auch drum, wie ich die fehler besser FINDE. dass man vorher möglichst viel lernt ist nicht die sache. ich finde es schwer, mit "anderen" augen noch mal auf den eigenen text zu sehen, wenn man das gleich im anschluss tun muss. kennt sicher jeder selbst sehr gut - in der klausur sieht man die vergessene buchstaben etc oft nicht, ein paar stunden später oder am nächsten tag denkt man sich "wie konnte ich das nur übersehen!"
**laura**
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2007
Beiträge: 130
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 09 März 2007 - 18:44:17    Titel:

hi, hoffe ich kann dir n bisschen helfen:
um möglichst viele rechtschreibfehler zu finden, ließt du am besten rückwärts korrektur, dadurch ließt du jedes wort einzeln, weils ja keinen sinn mehr ergibt, wodurch rechtschreibfehler sehr viel eher auffallen.
wenn du noch genug zeit hast, kannst du dich dann noch bei allen verbformen, die dir bei dieser technik auch eher bewusst werden, fragen wieso du sie so und nicht anders benutzt hast.
wenn du dann immer noch zeit hast guck dir ganze sätze an (aber immer noch im text von hinten nach vorn). da auch diese aus dem zusamenhang gerissen sind, liest du sie langsamer.
diese technik wurde uns von den lehren empfohlen, weil einem dadurch, dass der lesefluss total unterbrochen ist, einzelne worte/konstruktionen viel bewusster werden.
das ganze gilt natürlich für alle sprachen

diese technik ist natürlich n bisschen zeitaufwendig, bringts aber echt

viele liebe grüße, laura
Schuhui
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 09 März 2007 - 18:51:13    Titel:

cool, danke! super tipp. muss ich unbedingt ausprobieren Very Happy machst du das so?
**laura**
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2007
Beiträge: 130
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 09 März 2007 - 20:04:37    Titel:

gern geschehen!
ja ich mach das so, je nachdem wie viel zeit ich hab,mehr oder weniger ausführlich Wink
in englisch hat mir das echt viel gebracht...mein FQ ist jetzt zwischen0,3und 0,7, hoffe das bleibt im abi so, bin ja erst inna 11 Very Happy
viel glück im abi!
laura
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Tricks zum besseren Fehlerfinden in Englisch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum