Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vermögensschaden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vermögensschaden?
 
Autor Nachricht
Mr.X85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 04 März 2007 - 15:50:34    Titel: Vermögensschaden?

Hallo,
A stiehlt B einen Ring und verkauft ihn anschließend an den nichtsahnenden C.
Hat C einen Vermögensschaden erlitten, weil er nicht Eigentümer geworden ist und man den Ring daher nicht zu seinem Vermögen zählen kann? Oder ist das nur eine Vermögensgefährdung?

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 04 März 2007 - 17:48:22    Titel:

Ein Vermögensschaden dürfte hier nach allen vertretenen Theorien vorliegen, da dem Besitz nunmal nicht der gleiche wirtschaftliche Wert wie dem Eigentum zukommt.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 04 März 2007 - 19:36:40    Titel:

Hm. Ausgehend vom rein wirtschaftlichen Vermögensbegriff könnte ich mir auch vorstellen, einen Vermögensschaden zu verneinen. Etwa dann, wenn für B keine reale Rückforderungsmöglichkeit besteht, z.B. weil er vom Abhandenkommen des Rings gar nichts weiß und nach den Umständen des Einzelfalls vom Diebstahl auch nie erfahren wird. In diesem Fall kann C nämlich faktisch uneingeschränkt (eben wie ein Eigentümer) über den Ring verfügen, ohne dass ein latentes Herausgaberisiko bestehen würde.

Ganz herrschend wird aber die (juristisch-ökonomische) Auffassung sein, dass aufgrund der mangelnden rechtlichen Qualität des Rings keine vollständige Kompensation erreicht wurde und damit ein Schaden auf Käuferseite gegeben ist. Die Makeltheorie (Vermögensgefährdung) spielt hier keine Rolle; die wird nur dann relevant, wenn ein gutgläubiger Erwerb überhaupt möglich ist.
Mr.X85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 05 März 2007 - 15:22:43    Titel:

Vielen Dank für die Antworten, habt mir sehr geholfen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vermögensschaden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum