Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura Nachhilfe
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Nachhilfe
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Dez 2004 - 16:53:25    Titel: NACHHÜLFE

Hallo Leute,
gibt es hier jemanden der in Köln/Bonn und Umgebung wohnt und im Gutachtenstil ziemlich fit ist und mir generell etwas Nachhilfe in Staatsrecht 1
Strafrecht AT
Sachenrecht 1
Allgemeine Staatslehre geben kann?

FAlls ja antwortet einfach.


DANKE
Th
Gast






BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 18:19:57    Titel:

Ja, ich bin aus Bonn, habe mein Examen mit Prädikat gemacht und kann Dir Nachhilfe geben. Poste mal Deine email-Adresse oder irgendwas in der Art, dann kann ich Dich kontaktieren.

Gruß

Thomas
Th
Gast






BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:26:12    Titel:

Oder Du (oder andere Interessenten aus Bonn/Köln) meldest Dich unter meiner email-Adresse Lundegaard008 bei hotmail. Ist ne alte email-Adresse von mir, die kann ich hier ruhig öffentlich reinstellen. Checke ich allerdings relativ selten.

Gruß

Thomas
Nini2001
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 08:44:21    Titel:

Halli Th!
Sag mal bist du auch fit im Sachenrecht?
Ich hab nämlich mit meiner Hausarbeit mega Probleme und in einer Woche muss ich sie abgeben.Ich brauch dringend Hilfe
Bienchen 06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:16:14    Titel:

Hallo,
ich suche jemanden aus dem Raum Köln,der mit mir mein Jura Studium plant.
Ich bin sehr ehrgeizig und suche frühzeitig jemanden,der mir den genauen Ablauf des Studiums erklärt,sowie: frühzeitiges planen eines Freischusses,Literatur empfehlungen etc. Zudem würde ich gerne eine Einführung in die Juristerei bekommen,sowie die Vermittlung von Arbeitstechniken.Ich würde mich super freuen bei jemandem Ünterstützung zu finden. Smile Liebe Grüße
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:22:48    Titel:

Bin auch in der Uni Köln (seit einigen Semestern) Jura am studieren. Können uns ja mal in der Uni treffen und ich stell dir nen Plan zusammen wie du das Studium aufnehmen kannst um zum Freischuß zu kommen.

Wenn de schon direkt was tun willst (hast de aber sicherlich schon getan) kannst de dir ja von der Fachschaft den kostenlosen Studienführer holen und vom Fall Fall die Fälle zum Strafrecht At da kannst de denn direkt den Gutachtenstil üben.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:23:51    Titel:

Sich informieren ist gut, aber vorher lernen ist nicht nötig. Wenn man im 1. Sem. von Anfang an mitmacht, klappt das auch. Sein Studium planen, muss man schon selbst, finde ich... Man sollte es sich nicht so einfach machen und das von anderen übernehmen lassen. Das gehört zur Selbstständigkeit dazu und zu einem erfolgreichen Studium sicher auch...
Bienchen 06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:28:35    Titel:

Hallo,
ich absolviere in diesem Sommer mein Abitur.Aber mir wurde gesagt Vorsorge ist bei diesem Studium alles.Ich fände es super wenn du mir dabei helfen könntest.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:41:30    Titel:

hi ich bin im ersten semester in köln...

und ich wollte nur sagen das man lieber selber sehen sollte wieman sein sutium plant etc..
ich mein nachhilf eistt ok aber das andere?! ich weiß nicht..später kann dir im beruf auch keiner sagen wie du sachen zu machen hast!
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 20:55:30    Titel:

Naja ich denke man sollte regelmäßig zu den Vorlesungen gehen.
Zur Arbeitsgemeinschaften gehen.
Sich den Stundenplan realistisch einteilen.

Damit ist folgendes gemeint. Theorethisch könntest de 6 oder auch mehr Scheine in einem Semester schreiben. (das dachte ich mal)

Rein praktisch kannst de aber die geforderte Informationsmenge überhaupt nicht in einem Semester lernen.
Deshalb solltest de sinnigerweise aufbauend beginnen.

Also im ersten Semester BGB At und Strafrecht At lernen und sich nicht gleichzeitig auch für dir Zivilprozeßrechtliche Klausur oder Strafrecht III
anmelden.

Dann mal gucken was es für Grundlagenveranstaltungen gibt und darunter diejenige(n) Veranstaltungen wählen die dir am zugeneigtesten ist.

Also so 2-4 Scheine.

Dann kannst de gleich auch schon daran denken, ob du in den Semesterferien dein 6 wöchiges Praktikum machen willst.
(du brauchst 2 eins bei einem Anwalt und das zweite bei einer Behörde)

Auch sollte man die Hausarbeit in den Semesterferien nicht gleichzeitig zu einem Praktikum machen, da einfach die Zeit dafür fehlt ein vertretbares Ergebnis abzuliefern.


Du brauchst für die Zwischenprüfung soweit ich weiß (gucks aber mal nach im Vorlesungsverzeichnis)

5 Scheine im Zivilrecht
3 Scheine im öffentlichen Recht
2 im Strafrecht

sowie 2 Grundlagenscheine und eine bestandene Hausarbeit

Nach der Zwischenprüfung (was einfach nur das bestehen der oben bezeichneten Sachen voraussetzt) mußt du dich dann auf ein
Rechtsgebiet spezialisieren und das geht dann schon mit %30 in deine Examensnote herein. Also nach der Zwischenprüfung wirds ernst.

Desweiteren mußt de eine Soft.Skill veranstaltung hinter dir haben (z.B. Rhetorik Kurs Veranstaltung und eine fremdsprachige Rechtsvorlesung besucht haben)

Dann gehts ab ins erste Staatsexamen.

Naja ... erst interessant wird es jedoch, wenn de eingeschrieben bist .. da die Studienordnung gegebenenfalls noch geändert werden kann. Im Moment war sie ja ziemlichen Änderungen unterworfen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura Nachhilfe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum