Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

6 aus 49 + Superzahl
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> 6 aus 49 + Superzahl
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 12:05:12    Titel: 6 aus 49 + Superzahl

Hallo Zusammen,

wie kann ich eigentlich ausrechen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist
6 Lottozahlen aus 49 richtig zu haben. Zusätzlich muss ich ja noch die
Zusatzzahl richtig haben. Wie fliesst das in der Berechnung mit ein?

Gruß

Mike
Faulus
Gast






BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 12:12:55    Titel:

6 aus 49 richtig := (49 über 6) = 49!/((49-6)!*6!) = 13983816

noch die Superzahl (davon gibt es ja 10 verschiedene Möglichkeiten)
=> (49 über 6)*10 = 139838160

=> Wahrscheinlichkeit 6richtige+superzahl = 1 / 139838160

cu....
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 18:38:27    Titel:

Jep, so einfach ist das. Hab mich halb tot gelacht, als ich letztens auf tagesschau.de den Satz las "Nach Berechnungen des Glücksspielforschers SoundSo beträgt die Wahrscheinlichkeit den Jackpot zu knacken..." Wie geil-dafür brauchen die gleich einen Glücksspielforscher. Wohl in der Schule nicht aufgepasst, der Autor... Rolling Eyes Mr. Green
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 19:07:17    Titel:

Hmmm. Ich glaube in der Realität steckt doch ein wenig mehr hinter der Rechnung. Bin mir aber nicht ganz sicher was genau.
Gast







BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 21:04:46    Titel:

Geht es doch um die Superzahl und nicht um die Zusatzzahl wie in der Aufgabe steht?
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2004 - 23:17:12    Titel:

algebrafreak hat folgendes geschrieben:
Hmmm. Ich glaube in der Realität steckt doch ein wenig mehr hinter der Rechnung. Bin mir aber nicht ganz sicher was genau.


In der Regel werden mehr als ein Kästchen pro Schein ausgefüllt. Dann kommt hinzu, dass auf einem Schein zwar mehrere Kästchen ausgefüllt werden können, aber pro Schein gibt es nur eine Superzahl. Und die Wahrscheinlichkeit, dass der Jackpot geknackt wird, hängt auch davon ab, wie viele Tipps abgegeben werden.
Gruß
Andromeda
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2004 - 20:30:32    Titel:

Einleuchtend. Ich dachte auch noch daran, dass die Ziehung kein Laplace-Experiment darstellt, obwohl es behauptet wird und zusätzlich noch das zentrale Gesetz der Wahrscheinlichkeitsrechnung (das mit den Normalverteilung bei unbekannter unendlicher Anzahl von Einflussen) reinmischt. Ich habe schon mal einen Vortrag darüber gehört, dass, glaube ich zumindest, obwohl alles schön und gut ist, bestimmte Abfolgen öfter vorkommen und bestimmte "deutlich" seltener.
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2004 - 20:41:14    Titel:

Lotto gibt es seit 1955, also bis heute rund 2500 Ziehungen. Bei rund 14 Millionen möglichen Kombinationen sind 2500 Auswertungen entschieden zu wenig, um hieraus eine Signifikanz abzuleiten. Okay, seit einigen Jahren kommt noch das Mittwochslotto hinzu, das macht den Kohl aber auch nicht fett.

Es ist manchmal unglaublich, wie kommerzielle Lottogemeinschaften die Unwissenheit der Teilnehmer ausnutzen. Es ist unbestritten, jede Zahl ist gleich wahrscheinlich und jede Ziehung ist unabhängig von der vorhergehenden.

Gruß
Andromeda
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2004 - 21:21:43    Titel:

@andromeda

Wenn ich einen Vortrag meine, meine ich nicht eine Floskel vom Verkäufer der Lotto-Bude, sondern von einem Universitätsdozenten, der ausser vielleicht über die Bedeutung der eigenen Stelle kaum jemanden beeinflussen muss. Eine Signifikanz abzuleiten wird vermutlich in der Tat nicht möglich sein. Woher hast Du das mit der Uniformität des WSK-Raumes?
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2004 - 21:34:21    Titel:

Ich bin kein Stochastiker, und ehrlich gesagt, mag ich Stochastik eingentlich gar nicht. Meine einzige ernsthafte Begegnung mit Sotoch. war die Modellierung eines Diskreten Differ.Gleichungssystems mit einem Kalman-Filter. Daher rechne ich mich auf jeden Fall zu "Unwissenden" in diesem Bereich. Und Kritik ist das beste (vl. sogar der einzige vernünftige) Mittel um gut zu werden...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> 6 aus 49 + Superzahl
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum