Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fachhochschulreife, anschließend Abitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fachhochschulreife, anschließend Abitur?
 
Autor Nachricht
berger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 14 März 2007 - 21:40:36    Titel: Fachhochschulreife, anschließend Abitur?

Hallo zusammen,

ich weiß im Moment echt nicht was ich machen soll:

Ich komme von der Hauptschule, habe einen Realschulabschluss (leider keinen sehr guten), besuche im Moment ein Berufskolleg, Fachrichtung IT-Technik (1 Jährige), da ich keine Ausbildungstelle gefunden habe. Nun bin ich fast fertig mit dem Jahr, und ich weiß nicht was ich danach machen soll. Soll ich Fachhochschulreife machen (2 Jahre), anschließend ein Jahr Abitur, oder bin ich mit 18 zu alt um mit dem Abitur anzufangen? Ich wäre dann mit 21 fertig..., da haben andere schon eine Ausbildung und Abitur. Ich weiß nicht... lohnt sich das? Den ich möchte eigentlich sehr gerne studieren, aber mit 21 anfangen zu studieren ist doch etwas spät, oder nicht?


Grüsse


(Hoffe das ist das richtige Forum)[/quote]
Ashe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1989

BeitragVerfasst am: 14 März 2007 - 21:58:38    Titel:

Mit 18 zu alt für Abitur... soll das ein Scherz sein?

Zitat:
mit 21 anfangen zu studieren ist doch etwas spät, oder nicht?


Laughing Sorry, aber das ist wirklich totaler Unsinn. Eine Uni ist nicht wie eine Schule, wo alle in der und der Klasse so und so alt sind... es gibt auch über 30-jährige, die noch ein Studium aufnehmen. 21 ist ein absolutes Normalalter für Studienanfänger, vor allem für Männer (wegen Wehrdienst).
Xody
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 17 März 2007 - 03:21:40    Titel:

was glaubst du wann man so mit dem studium anfängt? mit 19/20 die 13te klasse fertig plus einem jahr bund/zivi ergibt ein alter von 20/21 jahren. hinzu kommt noch oft, dass man die regelstudienzeit überzieht. letztendlich kommt es auf ein jahr nicht mehr an.
Malle86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 112
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 18 März 2007 - 11:24:22    Titel:

Das ist wirklich ein Scherz. Ich holen gerade auch in einem Jahr mein Abi nach und direkt hier nach mache ich mein Zwangsdienst. Also wenn ich nächstes Jahr mit dem Studium anfange werde ich fast schon 22 Jahre alt sein und ich finde überhaupt nicht, dass das zualt ist im Gegenteil ich lege eigentlich noch im guten Schnitt!
berger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 März 2007 - 20:06:57    Titel:

Hallo und Danke für die Antworten!

Ich meine ja nicht das 21~ spät ist, sondern das ich viele Leute sehe die mit 20, wenn nicht sogar mit 19 anfangen zu studieren. Die haben dann 1 bzw. sogar2 Jahre "Vorsprung" den anderen gegenüber, die mit 21 damit anfangen und werden so auch eher eingestellt etc...

Und da ich auch noch nicht beim Bund war bzw. Zivi gemacht werde ich dann mit 22 anfangen zu studieren. Also ich finde das halt ein bisschen spät, für jemanden der sonst noch nichts gemacht hat!
ChrisHH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2007
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2007 - 00:41:48    Titel:

mal gucken ob hier noch jemand schreibt Wink trotzdem wollt ich auch mal was dazu sagen.

Ich mach mein Abi mit 22. Werd dann einen Monat später 23....werd dann auf Weltreise gehen und fang mein Studium mit 24 an....So und jetzt kommst du.
Man ich wär froh wenn ich mit 21/22 anfangen könnte zu studieren.

Ok..ich kanns irgendwo verstehen. Ich mach mir ähnliche gedanken und hab angst "zu spät dran" zu sein. Aber ändern kannst dus nicht. Und außerdem;
Respekt daß du dich aus der Hauptschule zum Studium hochgearbeitet hast. Alleine das verdient meine Hochachtung. Machen nicht viele. Hast halt n schwereren Weg gehabt als andere. Mach das Beste draus.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fachhochschulreife, anschließend Abitur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum