Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Belästigung im Supermarkt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Belästigung im Supermarkt
 
Autor Nachricht
Alaska
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 17.12.2006
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 11:57:47    Titel:

sliderbp hat folgendes geschrieben:
Als du den Laden betreten hast hast du stillschweigend alle Bedingungen akzeptiert die der Betreiber stellt. Ein Supermarkt ist kein öffentliches Gelände, sondern Privatbesitz.
Also komm mal runter und mach hier kenen solchen Aufstand. Hättest du zugestimmt deine tasche durchsuchen zu lassen von den Angestellten dann hättest du dich viel weniger verdächtig gemacht und die Polizeikontrolle wäre dir auch erspart geblieben.


SUPER !!!!!!
.. vielleicht hat sie ja auch geklaut ....
gibt es nur nicht zu ....
Ladendetektive gibt es ja nun nicht nur so aus Zufall ....
und so ganz ohne Grund wird sich das Ganze ja wohl auch nicht abgespielt haben ...
fritzvomjupiter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 11.03.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 12:48:17    Titel:

sliderbp hat folgendes geschrieben:
@fritzvomjupiter
Jo klar immer druf uff e Schnauze... Rolling Eyes
Wirst es noch weit bringen im Leben, Junge.
Ehrlich, das Dümmste das ich seit Langem gehört habe.


ick find dein gesalve auch maln bisschen blebbo. weil du ma so tust als wenn son dahergelaufener kaufmann macht über andere auswirken kann. son kunde darf nix, alles was über höflich hinausgeht und bei gezwinge aufhört ist verboten.
ick bin mir nichma sicher ob der überhaupt einen festhalten darf wenn er den diebstahl gesehen hat. ist zwar verboten, aber körperlichen kontakt auszuüben, da müssen sich sogar die polizisten vorsehen.


Zuletzt bearbeitet von fritzvomjupiter am 20 März 2007 - 17:30:54, insgesamt einmal bearbeitet
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 13:31:58    Titel:

Bei Verdacht einer Straftat darf er dich sehr wohl Festhalten (darf übrigens jeder).
Schließlich darfst du auch jeden der sich auf deinem Grundstück befindet solange festhalten, bis die Polizei zur Klärung des Sachverhalts eintrifft.
Anderes beispiel sind Türsteher, die dürfen dich genauso rausschmeissen als auch festhalten.
Also sich erstmal ein wenig schlau machen bevor man die Klappe soweit aufreist und Leuten Gewalt androht wegen Sachen die klar gesetzlich geregelt sind.
Und mit der Aussage "der hat mich nich anzupacken" stehste bei der unweigerlich folgenden Gerichtsverhandlung wegen Körperverletzung sowieso ziemlich blöd da. Das ist nämlich im Gegensatz zum Verhalten der Supermarktmitarbeiter wirklich verboten und gehört bestraft.

Was die Wortwahl und die Freundlichkeit der Detektive angeht so steht es jedem frei eine Anzeige wegen Beleidigung zu tätigen. da stimme ich nämlich mit Vielen hier überein das sie sich ebenfalls ordentlich zu verhalten haben.
fritzvomjupiter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 11.03.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 13:40:24    Titel:

jo slider da gehst du als mod einer uni foren page ja einem guten beispiel voran.
soweit ich das beurteilen kann ist der ladenbesitzer vlt dazu befähigt agbs zu machen, aber die executive in userem demokratischen land wird immerhin noch von ausgebildeten leuten ausgeübt.
ick mein jetz eigentlich nich wenn ick wat klau sondern wenn einer den verdacht hegt.
son kunde von ner kasse weiss nichma wie er jemanden festhalten soll, polizeigriffe sind für einen ohne darfschein taboo, da sie schnell mal bei halsgelnkverletzungen enden.
ein ladendetektiv darf auch nix, das sind zum teil studenten in den ferien, auf verdacht wird da immer jemand mit ner ausbildung gerufen. nett bitten, mal stehen zu bleiben, darf jeder, aber nix mit arm umdrehen oder hand auf den rücken.
DrFaust
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.01.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 14:05:08    Titel: Festhalten etc.

Wie dem auch sei... Ob es nun rechtlich einwandfrei ist jdm. zu durchsuchen und festzuhalten. Ob die Polizei das nun durfte etc.

Wenn du jdm. an die "Karre" pissen willst schaffst du das auch... Die tiefen des deutschen Rechts sind unergruendlich...

Die Frage ist nur, wieviel Geld und Muehen du da rein setzen willst und ob es die Sache wert ist...

Koenntest ja auch einfach eine Lehre draus ziehen und beim naechsten Mal anders reagieren...

Ausserdem, wenn es dir unangenehm ist, dass du Uebergewicht hast, tu was dagegen...
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 14:10:47    Titel:

Egal, mach wie du denkst Rolling Eyes

Aber haste schonmal überlegt wieviel Ladendiebe überführt werden würden wenn jeder einfach "nach Hause" gehen dürfte nur weil er sich weigert seine Taschen kontrollieren zu lassen. Nicht wirklich viele, ne.
(Die Läden mit Kamera mal ausgenommen)
Der Besitzer hat das Recht dich festzuhalten (festhalten zu lassen). Genaugenommen dürfte dich sogar ein anderer Kunde festhalten. Notfalls auch mit "verhältnismäßiger Gewaltanwendung".
Nachzulesen über Google in sogenannten Jedermannsparagraph
fritzvomjupiter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 11.03.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 14:13:19    Titel:

sliderbp hat folgendes geschrieben:
Egal, mach wie du denkst Rolling Eyes


mir ist dat jetzt auch ma wurscht wat du dir in dein oberstübchen ausklabüsterst. du hast mir nämich beleidigt mein freund, das wirft kein gutes licht auf dein schwachsinniges scheinautoritärgefasel.
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 14:20:35    Titel:

Damit wir hier nicht im Streit auseinandergehen entschuldige ich mich ausdrücklich für meine verbale Entgleisung.

Was ich mir "ausklabustere" ist allerdings kein Hirngespinnst, sondern ein Teil unseres Grundgesetzes.
Bei Bedarf Alles nachzulesen im § 127 StPO und in zahlreichen Urteilen deutscher Gerichte.
Soweit solls dann auch gut sein von meiner Seite.
fritzvomjupiter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 11.03.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 19 März 2007 - 14:23:34    Titel:

denn is mir dat jetze auch ma bisschen unangenehm.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Belästigung im Supermarkt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum