Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie liest man den Scheitelpunkt einer Parabel ab?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wie liest man den Scheitelpunkt einer Parabel ab?
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Dez 2004 - 21:07:29    Titel: Wie liest man den Scheitelpunkt einer Parabel ab?

Hallo! Wenn ich die Gleichung hab,

f(x)= 5(x-3)+4

ist der Scheitelpunkt dann 3/4 oder -3/4 ?
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Dez 2004 - 21:48:57    Titel:

f(x) = 5(x-3)+4 ist eine Gerade.

f(x) = 5(x-3)²+4 hat der Scheitelpunkt bei x=3, weil (x-3)² ist immer positiv und das Minimum (0) liegt bei x=3.

Es ist doch so einfach: 3-3=0
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Dez 2004 - 21:51:59    Titel:

welche koordinate hat dann die gleichung?
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Dez 2004 - 21:54:44    Titel:

4 müsste dann doch der y-wert sein oder?
Gast







BeitragVerfasst am: 19 Dez 2004 - 22:04:10    Titel:

Aber sicher!
it
Gast






BeitragVerfasst am: 27 Apr 2005 - 21:04:06    Titel: falls' noch interessiert

es is 3/4
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wie liest man den Scheitelpunkt einer Parabel ab?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum