Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schallgeschwindigkeit bei Al größer als Stahl.... WARUM?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schallgeschwindigkeit bei Al größer als Stahl.... WARUM?
 
Autor Nachricht
brownsugagirl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17 März 2007 - 12:45:00    Titel: Schallgeschwindigkeit bei Al größer als Stahl.... WARUM?

Hi,

Schön dass es Euch gibt und freue mich auf Antworten auf diese evtl simple Frage:

Stahl hat eine höhere Dichte als Aluminium. Dennoch ist die Schallgeschwindigkeit bei Al größer als bei Stahl.... warum?
hat es was damit zu tun das Al metallische Bindung macht, also in einem Al-Kristall Valenzelektronen ungebunden vorliegen?

Vielen dank für eure Antworten
Oldy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 17 März 2007 - 13:13:21    Titel:

Es verhält sich genau anders herum: Je höher die Dichte desto niedriger ist die Schallgeschwindigkeit.
Aber die Dichte ist nicht die einzige Einflussgröße: auch E-Modul und Querkontraktionszahl spielen eine Rolle. Der bei Al niedrigere E-Modul würde den Einfluss der geringeren Dichte mehr als kompensieren, aber die Querkontraktionszahl ist bei Al höher (0,33 statt 0,27..0,3).

Siehe bei Wiki unter Schallgeschwindigkeit:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schallgeschwindigkeit
Steinbrunn
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 17 März 2007 - 17:30:20    Titel:

Hi,
Beide liegen als metallische Gitter vor, mit im Gitterverband frei beweglichen Elektronen (sog. Elektronengas).
Tatsache: Aluminium hat eine bessere elektrische Leitfähigkeit, also eine "Elektronengas" höherer Dichte.
Jetzt kommt ein konditionelles Argument (wenn ..... dann):
Falls die Träger des akustischen Schalls primär die flinken frei beweglichen Elektronen des Elektronengases sind so hat ein Aluminiumstab ein dichteres "Elektronengas" und somit die bessere Schallleitfähigkeit.
Zum Demonstration des Elektronengases in metallischen Leitern gibt es so ein hübsches makroskopisches Experiment: ein Spannungsmessgerät ist an den beiden Enden eines Eisenstabs angeschlossen. Man haut mit dem Hammer auf das Ende des Stabes und das Voltmeter schlägt aus, weil das Elektronengas an dem einen Ende kurzzeitig zusammengepfercht wird.
Verunsicherte Grüße.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schallgeschwindigkeit bei Al größer als Stahl.... WARUM?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum