Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

PPE
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> PPE
 
Autor Nachricht
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 17:13:22    Titel:

Sternau hat folgendes geschrieben:
Mit Contact Time meine ich Zeit durch Studenten pro Prof. Da sieht es in England schon ziemlich gut aus, und in Deutschland ziemlich schlecht. Oxford ist dann mit zwei Stunden pro ein Student pro ein Dozent (pro Woche, plus die Classes & Lectures) schon ziemlich gut dran.

Keine Ahnung, was hier an Einstiegsgehältern geposted wird - bzgl. England habe ich in diesem Forum aber keine guten Erfahrungen gemacht. Für Wiwi ist nur E&m (Oxford) repräsentativ, dann kannst Du noch Cambridge & LSE Econ einfließen lassen, sowie PPE & Management - aber wenn da nach drei Jahren Grundstudium irgendwas unter 50.000 Euro herauskommt liegen die Dinge sehr schief.

Große englische Zeitungen ranken Undergrad Courses seit Jahren - mit Erfolg und guter Reputation. Student/Teacher, Spend per Student, Destinations & Entry Standards sind sehr common - mit Oxford regelmäßig Top für Business Studies, und top in den Econ-Kategorien, in denen die Uni punkten kann (es gibt ja nur die Joint Honours, s.o. ...)

Die angesprochene "Differenzmethode" ist zumindest in England fragwürdig, weil ein Bachelor schon als berufsqualifizierendes Studium gesehen wird - das ist fast überall anders. Dementsprechend sind auch die Gehaltssprünge kleiner.

Und noch einmal: schau Dir ein paar Rankings an. Grad konnte ich es nicht finden, aber ich habe auch schon einmal eins mit Oxford auf dem 2. Platz weltweit gesehen - so subjektiv ist die Kriterienauswahl. Eben hab ich spontan eins mit Ox auf 19, dann 21 und grad noch eins auf 26 gefunden - aber wie gesagt, nur publication output und citations als Qualitätsmerkmale einer ganzen Uni?!? UCL, zum Beispiel, ist weltweit eine der besten für Microecon und taucht überhaupt nicht auf!

Mein Fazit: Rankings sind ein Indikator für Know-How, was mit der Unterrichtsqualität nur sehr vage korreliert. Havard hat den Ruf, sich schlecht um seine Undergrads zu kümmern - trotzdem auf Platz 1 bei (fast) allen "Top Uni" bzw. "Top Department"-Listen?!? Für gute Ausbildung zählt einfach mehr als Nobelpreisträger, die viel Geld zum Forschen kriegen - für gute Ausbildung zählt sogar hauptsächlich etwas ganz anderes: nämlich wie enthusiastisch die Tutoren deinen akademischen Fortschritt vorantreiben. Da sind (zumindest im Undergrad-Bereich) Oxbridge einmalig, weltweit, und auch, teilweise sogar besonders, für Econ/Business. Du hast Recht, das kann man nicht messen. Aber es sind zwei der ganz wenigen, nicht-privaten Unis (okay, LSE sollte man auch dazu zählen) wo sich die Abgänger in den genannten Fächern zwischen mehreren hochkarätigen Angeboten entscheiden können.



1. saldo hat seinerzeit einen Link gepostet. Ich hoffe er schaut mal rein und platziert ihn hier nochmal.

2. Platz 19 habe ich auch gefunden (Repec, dazu muss man sagen, dass bei Repec auch Leute hinzugezählt werden, die nur lose affiliiert sind und nicht an der Uni arbeiten, so erkläre ich mir das überraschende Ergebnis).
Ansonsten : ssrn (ist aber eher BWL) nicht in den Top50, ASU (nur finance), Platz 84, econphd : je nach subdisziplin zwischen Platz 10 und Platz 130, Schnitt etwa Platz 50.


Nach wie vor bin ich der Meinung, Lehrqualität kann man kaum messen.



Ich will eigentlich nur sagen, dass Oxford nicht so gut ist wie viele denken (nämlich in den Top10 weltweit, wie es diese eine globale Uni-Ranking (das aber nicht nach Fachbereichen aufschlüsselt) glauben machen will.
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 17:15:16    Titel:

Sternau hat folgendes geschrieben:
Havard hat den Ruf, sich schlecht um seine Undergrads zu kümmern - trotzdem auf Platz 1 bei (fast) allen "Top Uni" bzw. "Top Department"-Listen?!?


so ähnlich ist es in Deutschland mit Mannheim (Zitat mein Bruder: die Leute hier (gemeint sind Dozenten) sind ein Schlag ins Gesicht eines jeden denkenden Menschen").
Sternau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 17:36:40    Titel:

Ich glaube, wir können so endlos diskutieren. Untenstehend ein Link zu einer Rankingseite mit leicht anderem (meiner Meinung nach allerdings qualitativ-substanziellerem) Ansatz. Hier wird auch auf das Problem "Oxbridge" verwiesen: Gerade weil die Insitutionen Research & Teaching vereinbaren, schneiden sie in den Rankings schlecht ab (weniger Publikationen, deswegen weniger Citations); auch die multidisziplinäre Struktur der Unis mit mehreren Zuordnungen (College+Department mindestens) erschwert die Übersichtlichkeit bei der Zuordnung der fachlichen Beiträge.

Wenn für Dich Qualität ein hoher Platz in den Forschungsrankings heißt - zugegeben, dann haben Oxbridge einen schweren Stand. Nur finde ich das, wie auch schon angesprochen, einfach nicht ausreichend und für diese beiden Insitutionen darüber hinaus schlichtweg unfair.

http://ideas.repec.org/p/ctl/louvec/2005041.html[/i]
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 17:46:46    Titel:

wenn du das meinst:

http://ideas.repec.org/top/top.inst.all.html

dazu habe ich oben schon Stellung genommen.
Sternau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 19:01:09    Titel:

Nein, ich meinte eine andere Quelle. Die bezieht sich auf PhD Absolventen - also also wird "losely affiliated" nicht miteinbezogen. Außerdem ist Oxford hier 9. bzw. 26., je nach Methode.

Darüber hinaus erreicht die Uni ähnliche Rankings in dem akademisch wohl angesehendsten Beitrag von Tom Coupé. Besonders beachtenswert: die Entwicklung über die letzten zehn Jahre (mittlerweile ist Oxford auf Platz 20), s.u.

http://homepages.ulb.ac.be/~tcoupe/update/uniefsevoloverall.html

Nicht, dass ich anfange an diese Rankings zu glauben - aber so negativ, wie Du das darstellst, ist ihre Realität nun auch wieder nicht. Übrigens: Finance (Platz 84, oben) wird erst seit wenigen Jahren als Financial Economics an der Business School unterrichtet - das Ranking ist also wenig repräsentativ...
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 21 März 2007 - 19:29:50    Titel:

nimmst du nur die Jahre seit 2000, kommt Oxford auf den 59. Platz.

http://wpcarey.asu.edu/finance/rankings/results.cfm


Jetzt wirds aber zugegebenermaßen langsam haarspalterisch.
Samiri
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2007 - 10:58:35    Titel:

Ich push mal wieder. Hat hier jemand wenigstens noch Bekannte, die PPE in Oxford studieren und kann mir Kontakte geben? Wäre toll, danke!!
Dune
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.10.2004
Beiträge: 84
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2007 - 12:12:45    Titel:

Samiri hat folgendes geschrieben:
Ich push mal wieder. Hat hier jemand wenigstens noch Bekannte, die PPE in Oxford studieren und kann mir Kontakte geben? Wäre toll, danke!!


Hört sich vielleicht ein bisschen doof an:

Meld dich im Studivz an: Gib als uuni Oxford an. Als Studiengang PPE.
klick dann bei "meine Seite" auf PPE (ein link)
Dann werden dir Leute angezeigt, die PPE studieren. Da müssten dann auch welche aus Oxford dabei sein. Schreib ne Private Nachrichr an eine oder mehrer Personen und ich bin mir sicher die helfen dir weiter! Wink

Ich kenn vielek, die sich vor dem Auslandssemester so über die andere Uni schlau gemachthaben. viel erfolg
Samiri
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2007 - 14:38:59    Titel:

Wirklich eine super Idee, danke schön!! =))
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> PPE
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum