Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zu Buchungssätze
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Buchungssätze
 
Autor Nachricht
Maxel6669
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 24 März 2007 - 12:40:12    Titel: Fragen zu Buchungssätze

Hallo,

wie bucht man folgende Fälle:

"Zur Bezahlung einer Verbindlichkeit aus Lieferungen wird der Überziehungskredit bei einer Bank in Anspruch genommen" und "um die Zinslast zu vermindern wird ein in Anspruch genommener Überziehungskredit in ein reguläres Darlehen umgewandelt."

So?:

Verbindlichkeiten (Einkauf) ? an Verbindlichleiten (Überziehungskredit) ?
und
Verbindlichkeiten (Überziehungskredit) ? an Verbindlichkeiten aus Darlehen ?

Mir macht der Überziehungskredit Schwierigkeiten. Muss man ihn als gesonderten Posten behandeln?

Wie behandelt man sowas:
"Der Hauptanteilseigner bringt ein bisher privat gehaltenes Aktienpaket in das Unternehmen ein" ?

"Verkauf eines Grundstücks, das mit 35000 GE >>zu Buche steht<<, für 50000 GE gegen sofortige Barzahlung"
Wie sieht hier die Ertrags- und Aufwandsbuchung aus?
JohnnyC
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 264
Wohnort: PS

BeitragVerfasst am: 24 März 2007 - 15:50:30    Titel:

Die erste würde ich auch so lösen wie du, also:
Lieferantverbindlichkeiten an sonst. Verbindlichkeiten gegenüber Banken
sonst. Verbindlichkeiten gegenüber Banken an Darlehensschulden

Für "Verkauf eines Grundstücks, das mit 35000 GE >>zu Buche steht<<, für 50000 GE gegen sofortige Barzahlung":
Kasse 50000 an Grundstücke und Gebäude 35000
. . . . . . . . . . . an sonstige Erträge 15000

später dann
sonstige Erträge an GuV 15000

und am Ende noch
GuV an Eigenkapital xxx

Bei der anderen bin ich mir nicht sicher. Würde es sich nicht um eine AG handeln wäre es eigentlich kein Problem. Im Prinzip vergrößert sich dadurch das Eigenkapital des Hauptanteileigners was zu einer Veränderung in der Position Kapitalrücklagen führt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Fragen zu Buchungssätze
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum