Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Teilzeitstudium in Nimwegen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Teilzeitstudium in Nimwegen
 
Autor Nachricht
früchtchen86
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 12:16:54    Titel: Teilzeitstudium in Nimwegen

Hallo!
Ich werde ab 1.09.07 mein Teilzeitstudium (FH) in Nimwegen (Holland) beginnen! Hat jmd. ähnliche Erfahrung gemacht? Da ich nicht mehr zuhause wohne, möchte ich eine Art Förderung beantragen. Leider weiß ich nicht an wen ich mich wenden soll...Arbeitsagentur, Bafög Amt etc. können mir nichts dazu sagen!
Sparx
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 12:30:40    Titel:

Hi du,

du gehst also tagsüber Arbeiten und möchtst nebenbei studieren (Abendform). Ich mache das selbe. allerdings gehe ich in Köln zur RFH und habe keine Ahnung wie das mit niederländischen FH's aussieht. Ich bekomme leider keine zusätzliche finanzielle Hilfe. Habe mich damals auch das Barfög Amt gerichtet aber ohne Erfolg. Ich kann es aber auch nachvollziehen, da es viele Studenten gibt die kein monatliches Einkommen haben.

Bei mir wurde entschieden, dass ich zu viel im monat verdiene um eine zusätzliche finanzielle Unterstüzung zu erfahren.

viele Grüße Sparx
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 13:07:58    Titel:

die arbeitsagentur und das bafoegamt sind nicht zustaendig fuer ein vollstaendiges auslandsstudium in teilzeitform. entweder beim hollaendischen staat versuchen oder eben arbeiten gehen.

ich frage mich immer wieder wie man sich erst um einen studienplatz kuemmern kann um dann hinterher zu gucken wie man das eigentlich finanzieren will Rolling Eyes sollte man sich die frage nicht vorher stellen?
früchtchen86
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 13:23:58    Titel:

Ein Teilzeitstudium in Holland sieht so aus, dass man 1mal pro Woche zur FH fährt und an den restlichen Tagen in Deutschland ein bezahtes oder unbezahltes Praktikum macht und somit schon Arbeitserfahrungen sammelt!

Ich hatte mir Gedanken über die Finanzierung gemacht,- meine Eltern würden diese übernehmen,- jedoch möchte ich meinen Eltern nicht noch weitere 4 Jahre "auf der Tasche" liegen und mich wenigstens informieren, ob es Förderungen o.ä gibt,- vorallem da ich nicht mehr Zuhause wohne!
hellgirl 01
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2007 - 10:14:11    Titel: studieren in Nimwegen

Hallo,
Ich werde ebenfalls im September das Teilzeitstudium beginnen. Komisch finde ich dass, das Bafög Amt dir nicht helfen kann. Also ich hatte mich vor zwei Jahren schon mal angemeldet zum Studium musste es leider nach kurzer Zeit abbrechen, hatte aber kein problem Bafög zu beantragen. Und auch jetzt werde ich einen Antrag auf bafög stellen was kein problem sein wird, da ich auch nicht abhängig von meinen Eltern sein will. Naja wo wohnst du denn? Falls inn Kreis Kleve würde ich nochmal zum Bafög Amt gehen .

Gruß Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Teilzeitstudium in Nimwegen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum