Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Cass Business School, UCL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Cass Business School, UCL
 
Autor Nachricht
creeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 27 März 2007 - 18:49:06    Titel: Cass Business School, UCL

Tach,

wie der Titel schon sagt, geht es um folgende zwei Hochschulen:

1. Cass Business School (http://www.cass.city.ac.uk/)

2. UCL (http://www.ucl.ac.uk/)

Studiert hier jemand zufälligerweise dort? Erstere scheint ja eine typische BWL Hochschule zu sein und die undergrad Kurse sind schon sehr spezialisiert (http://www.cass.city.ac.uk/undergrad/courses/index.html).

Das UCL ist laut allen die mir was zu dieser Hochschule sagen konnten sehr gut und in den meisten Rankings unter den Top5. Allerdings ist z.B. economics dort ähnlich kompetitiv wie an der LSE, also ist es sehr schwer dort reinzukommen.

Kann hier jemand was zur Qualität der Hochschulen sagen. Von der ersten hab ich heute das erste mal gehört, zumal sie ja auf graduate Studiengänge spezialisiert sein soll.

Welche Alternativen gibt es in GB noch für economics neben LSE/UCL/Cambridge? Warwick? Manchester?


Ferner brauche ich eure Meinung zu einem ganz anderen Thema, vllt. mach ich auch nen neuen Thread auf. Ich will eigentlich VWL studieren, interessiere mich jedoch auch stark für Latein und Altgriechisch, die ich auch beide seit 7 bzw. 5 Jahren belege (altspr. Gymnasium Wink ). Dementsprechend ist mir der Studiengang classics aufgefallen, eine Kombination aus den beiden Fremdsprachen und ein wenig alte Geschichte/Literatur... Ich will später aber nicht in Museen oder als Bibliothekar arbeiten, sondern in der Wirtschaft, speziell im Finanzsektor. Auf den ersten Blick scheinen die Jobchancen für dieses Fach ja schlecht zu sein, allerdings behaupten die meisten Unis, v.A. englische, dass Absolventen in vielen Bereichen arbeiten, z.B. civil service aber auch in der Privatwirtschaft. Mir ist auch klar dass die klassischen VWL Jobs, von denen es ja eh nur wenige gibt, wegfallen. Aber welche Chancen hat man mit solch einem Abschluss, kombiniert mit guten Praktika während des Studiums, in der Privatwirtschaft, speziell finance?

Wär schön wenn ihr mal schreiben könntet, was ihr davon haltet.

MfG, Christian
FThomasS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28 März 2007 - 10:41:12    Titel: Maybe Edinburgh?

Ich waere auch sehr interessiert eure Meinung ueber den Economics Master an der UCL zu hoeren.

Vielleicht nicht in der selben Liga wie die von Dir aufgezaehlten Unis, aber meiner Meinung nach auch attraktiv: Scottish Graduate Programme in Economics. Wird durch mehrere schottische Unis getragen (Andrews, Glasgow, Aberdeen, Edinburgh). Das Programm wird momentan in Edinburgh unterrichtet, aber ich denke das man schon von dem Netzwerk profitiert: http://www.sgpe.ac.uk/

Auch hierzu waere ich ueber jede Meinung/Erfahrung dankbar.
DavidFuss
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 30 März 2007 - 15:55:08    Titel:

Ich hab einen Platz an der Cass für nächstes Jahr ergattert (abgelehnt an der LSE) und wäre auch interessiert an Meinungen.

Was ich bisher gefunden habe ist, dass es wohl eine ganz gute Kaderschmiede ist, sprich dass du mit den hochspezialisierten Degrees gute Aussichten hast einen Job in dem Feld zu bekommen - mit dem Nachteil dass du dich halt jetzt festlegen musst.

Von den Eingangsvorraussetzungen scheint sie nicht extrem selektiv zu sein - mein Conditional Offer war 1,8 (war aber auch mit 1,1 fürs Abi vorhergesagt). Je länger ich über die Schule nachdenke, desto eher würde ich es als Möglichkeit sehen, gerade weil der Standort natürlich ein riesen Plus ist.

Ich bezweifele allerdings, dass du danach leicht in Deutschland wieder einsteigen kannst - ist dann wohl klüger den Karrierestart in London zu versuchen. Wäre aber dankbar für irgendwelche anderen Meinungen...
creeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 31 März 2007 - 01:07:33    Titel:

Danke für die hilfreiche Antwort! Was wirst du an der Cass studieren? Die Sache mit der Spezialisierung sehe ich bei business studies jetzt nicht so gegeben, da man damit sicherlich in vielen Bereichen arbeiten kann. Außerdem gehen ja viele von dort ins Investmentbanking oder Consulting, wo das Fach ja sowieso keine große Rolle spielt. Berufseinstieg würde sich wohl in London anbieten, jedoch glaube ich dass man z.B. in den Banken Frankfurts die selben Chancen hat. Wenn du erstmal ne Zeit lang (muss nicht lang sein) in London gearbeitet hast, wird es aber kein Problem sein in Deutschland wieder einzusteigen - zumindest in dem Bereich in dem du gearbeitet hast. Was mich an der Cass ein wenig stört, ist dass die City University, zu der sie gehört, keinen besonders guten Ruf hat. Wie es speziell mit der Cass Business School aussieht, weiß ich nicht, deswegen hab ich ja auch gefragt. Wenn man sich auf der Seite aber mal anschaut, wo die Absolventen so hingehen, dann sieht das schon sehr gut aus.

MfG, Christian Held
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Cass Business School, UCL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum