Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Raff mal wieder Abschreibung Rewe nicht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Raff mal wieder Abschreibung Rewe nicht!
 
Autor Nachricht
Funshorty
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2007 - 20:49:38    Titel: Raff mal wieder Abschreibung Rewe nicht!

Aufgabe....

Wir lieferten Ihnen heute gemäß unseren Verkaufsbedingungen

BMW 26800
Sonderausst. 3300
-5% Rabatt 1505
Überführung 400
Zulassung 120
_______
29115
54l Benzin 59,40
_______
19174,40
+16% UST 4667,94
= 33842,30

Zahlbar sofort ohen Abzug. Zulassungsdatum 31.10.2003



Aufgabe:
1. Ermitteln sie die Anschaffungskosten...ok das ist noch verständlich Ware+Umstände+Evtl Rabatte....also 29115

2.Die BEtriebsgewöhnliche Nutzungsdauer des PKW beträgt 6 Jahre
Ermitteln die den höchstmöglichen Abschriebungsbetrag für das Jahr 2003
, da soll rauskommen 2911,5...wieso???? Es muss degressiv sein oder? Geh ich von 20 aus? Muss ich das Daatum 31.10 beachten, also nur 2 Monate für 2003?


lt Buch steht die Formel Anschaffung / NUtzungsdauer...egal ob ihc von 6 JAhren oder einem ausgehe ich komm nicht auf 2911,5 und auch nicht wenn ich den Abschriebungsatz 100/nutzung ...1Jahr oder 6 nehme...!?!

3.Der Wiederbeschaffungswert des PKW wird auf 33000 geschätzt.
Ermitteln Sie den kalkulatorischen Abschriebungsbetrag bei linearem Abschrebungsverlauf und o.a. Nutzungsdauer für das Jahr 2004....
...da kommt 5500 raus...also BEschaffungswert/NUtzungsdauer 33000/6=5500 das passt...wieso geht das hier so und da oben nicht


und warum handelt es sich bei einer kalkulatorischen Abschriebung um Anderskosten und nicht umZusatzkosten...kann mir das jmd erklären...wasn da der Unterschied, werd auch lt Buch nich schlau draus...die miese Abschriebungsthema krieg ich einfahc nicht auf die KEtte
Tüffi1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2007 - 11:59:45    Titel:

So ich versuche dir mal zu helfen(falls die Aufgabe noch aktuell ist).
Aufg. 2: da musst du die aus Aufg. 1 errechneten Anschaffungskosten(AK) und mit 10% (Hälfte v. degress.) multiplizieren und da kommst du auf 2911,5. Damals konnte man noch das Vereinfachungsprinzip anwenden, d.h. dass man für 1/2 Jahr abreschreiben konnte. Heute ist monatsgenau!! Du kannst auch so rechnen: AK(29115)*20%/12(Monate)*6(Monate) und dann kommst du auch auf 2911,50. Hoffe ich zumindest.

Anderskosten sind Kosten, denen in der Geschäftsbuchführung ein Aufwand gegenübersteht, der für die Kalkulation anders bewertet wird. Dazu zählen kalk. Abschr., kalk. Wagnisse u. kalk. Fremdkapitalzinsen.

Zusatzkosten sind Kosten, denen in der Geschäftsbuchführung kein Aufwand (keine Ausgabe) gegenübersteht.

Hoffe, ich konnte die helfen.
Funshorty
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2007 - 14:47:45    Titel:

mmh stimmt wohl, das mit 10% gibt Sinn, nur warum ist das so? Ich mein in keinem meiner Bücher steht was von 10% und in der Aufgabe auch nicht...ich weiss wohl lineare*2 abe rnicht mehr als 20 bei degressiv.... also wenn nichts in ner Aufgabe von Prozent steht geh ich bei linear von 10% aus?
Tüffi1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2007 - 15:12:10    Titel:

nein, nein, du gehst von der Formel der Formel Abschreibungssatz also 100/Nutzungsdauer, also 100/6=16,67% da degressiv aber 20% sind wählst du also degressiv. Da du nun das "Vereinfachungsprinzip" anwenden darfst (war 2003 noch so) darfst du nun für 6Monate abschreiben! Also, AK(29115)*20%/12(um auf einen Monat zu kommen)*6(Monate) und dann hast du die Abschreibung für das halbe Jahr! Das ist aber das Gleiche wie wenn due den halben degressi. Satz nimmst also, 20%/2=10%. War in diesem Besp. einfach da das Vereinfachungsprinzip noch verwendet werden dürfte. Wie gesagt seit Ende 2004(glaube ich) muss man monatsgenau abschreiben!
Hoffe du hast es nun verstanden. Very Happy
Funshorty
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2007 - 15:42:06    Titel:

^^aso dann liegt das daran, das ich es einfach nicht gelernt habe , weils nicht mehr aktuell ist...joa stimmt nun wird das mntl berechnet, die Formel sagt mir dann auch was...anschaffung*%*M/100*12.....ok ich dank dir Smile
Hundehütte
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2007
Beiträge: 27
Wohnort: Düsseldorf, NRW, BRD, Europa, Erde (3. Planet im Sonnensystem), Milchstraße (irgendwo am Rand), ...

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2007 - 08:42:35    Titel:

So viel zum Thema "Ich löse mal eben asbachuralte Prüfungsaufgaben!".

Informiert euch vorher immer Gesetzesänderungen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Raff mal wieder Abschreibung Rewe nicht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum