Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studiengänge FX market, Derivate
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studiengänge FX market, Derivate
 
Autor Nachricht
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 11:49:45    Titel: Studiengänge FX market, Derivate

Stehe jetzt dann vor der Qual der Wahl, welchen Bachelor Studiengang ich studieren möchte. Besonders interessieren mich eigentlich Derivate, der FX market und trading im allgemeinen. Deswegen habe ich mir auch schon einige Studiengänge näher angeschaut, schwanke aber noch zwischen einigen Kursen. Allgemein bin ich mir noch nicht sicher, ob es besser ist sich im bachelor auf diesen Finace Bereich zu spezialisieren oder erst später einen Master of Finance oder ähnliches zu belegen.

Manchester- Finance
+ im FT ranking sehr gut
+ laut HP bester Career Service im UK
- hohe Gebühren
- Industriestadt

Copenhagen-International Business
+ schöne Stadt
+ renomiert
+ niedrige Gebühren
(- Derivate, Finance werden nicht so ausführlich behandelt)

Tilburg-International Economics & Finance
+ laut HP beste Uni für Eco. außerhalb der USA
+ geringe Studiengebühren
- hässliche Stadt
(- bisher hier wenig diskutiert, vielleicht doch nicht gabz so gut)

Uni Zürich- Wiwi Spezializierung Banking & Finance
+ niedrige Gebühren
+ schöne Stadt
- wenig bekannt, diskutiert
-Programm nicht auf Englisch

Goethe Farnkfurt- Wiwi Fiance & Accounting
+ für Praktika gut geeignet
(-Internationale Bekanntheit)
+ gut in Finance
+Stipendium wäre möglich
- würde ganz gerne Programm in Englisch wählen
MDu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 12:05:40    Titel:

schau dir noch warwick an, wenn du gute noten hast...."finance & accounting"

aber für einen studiengang mit "trading" sehe ich schwarz...

mfg MD
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 12:14:25    Titel:

Warwick habe ich mir auch schon angeschaut, allerdings haben die als Voraussetzung dieselben wie die LSE. Auf eine Anfrage per e-mail haben sie geschriebn, dass 1.6 (LSE) und (1,5) Watwick als Mindestvoaussetzung erwartet werden. Allerdings ist dies ja bloß als Voraussetzung zu sehen, dass sie die Bewerbung überhaupt ansehen und die Zahl der Bewerbungen pro Studienplatz ist ziemlich hoch. Ich werde mich zwar dort bewerben aber die Chance angenommen zu werden ist halt ziemlich gering. Für einen Börsengang mit trading seh ich auch schwarz, das war aber auch mehr als Interessensgebietr gemeint. Aber danke für die schnelle Antwort. Würdest du allgemein eher früh spezialisieren mit einem Studiengang wie Finance&Accounting oder lieber VWL/Bwl studieren und dann einen Master of Finance oder ähnliches dranhängen.
MDu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 12:18:57    Titel:

hab die selben interessen...

mein weg: bachelor vwl und dann (wenn es mich noch interessiert und noch in meine lebensplanung passt...keine ahnung was noch so kommt Wink )master of finance (wenn möglich quant)

edit: aber wie gesagt...ich schau erstmal was ich im bachelor mache...weiter will ich nicht großartig planen...
y-gat
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2006
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 17:33:15    Titel:

Studier erst auf Bachelor Mathematik oder Physik und mach dann nen Master in Finance an ner renommierten Uni
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 17:56:30    Titel:

was spricht deiner Meinung nach den gegen ein quantitativ ausgerichtetes VWL Studium? Gibt es nicht auch viele BWLer di einen Master of Finance machen. Denen müsste es vom Matheanteil doch noch etwas schwieriger fallen als einem VWLer.
dr-kapital
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 279
Wohnort: zh

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2007 - 19:13:35    Titel:

mach maths oder economics.
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 00:14:57    Titel:

Die Frankfurt School bietet einen MASTER in Quantitative Finance an, der so in Deutschland einzigartig ist. Sehr zu empfehlen, insbesondere wenn Du an FX interessiert bist. Um dort aufgenommen zu werden, brauchst Du aber einen Bachelor. Am besten in Mathematik. VWL ist auch möglich, aber damit wird es schwieriger aufgenommen zu werden.

Daher empfehle ich Dir ein Bachelor-Studium in Mathematik an der Goethe-Uni mit NF BWL.
MDu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 00:22:18    Titel:

Karsten2 hat folgendes geschrieben:
Die Frankfurt School bietet einen MASTER in Quantitative Finance an, der so in Deutschland einzigartig ist. Sehr zu empfehlen, insbesondere wenn Du an FX interessiert bist. Um dort aufgenommen zu werden, brauchst Du aber einen Bachelor. Am besten in Mathematik. VWL ist auch möglich, aber damit wird es schwieriger aufgenommen zu werden.

Daher empfehle ich Dir ein Bachelor-Studium in Mathematik an der Goethe-Uni mit NF BWL.
es gibt auch noch gute andere programme...nur so nebenbei, bevor die werbung weitergeht...
turbokapitalist
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 1263

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 09:28:48    Titel:

Karsten2 hat folgendes geschrieben:
MDu hat folgendes geschrieben:

]es gibt auch noch gute andere programme...nur so nebenbei


Der Return on investment ist an der FS der beste.


das ist einfach zu gut Mr. Green ich glaube Karsten2 macht eher einen master in marketing als in finance.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studiengänge FX market, Derivate
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum