Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studiengänge FX market, Derivate
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studiengänge FX market, Derivate
 
Autor Nachricht
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:10:11    Titel:

libero hat folgendes geschrieben:
Karsten2 hat folgendes geschrieben:
libero hat folgendes geschrieben:
Warwick, Manchester und Tilburg


Du wirst in keinem dieser Finance-Programme einen wirklichen DERIVATE-Experten finden.
Sehr gute Ökonomen natürlich schon.


Für manchester hab ich jetzt im ba auf die schnelle nichts gefunden aber
im masterbereich
http://www.mbs.ac.uk/programmes/specialist-masters/courses/documents/msc-quantitative-finance-structure.pdf

und hier als Prof.
http://www.mbs.ac.uk/research/AcademicDirectory.aspx?id=577&action=ShowProfile
http://www.personal.mbs.ac.uk/spoon/

http://www.mbs.ac.uk/research/accounting-finance/research-themes.htm


Ok. Da kann man meiner Meinung nach hingehen. Aber Du musst doch erstmal einen Bachelor machen ? Ich kann Dir eingentlich nur raten, den Bachelor in Mathe zu machen. Damit stehen Dir die meisten Masterprogramme im Prinzip offen.

Ich würde sogar behaupten, mit einem Bachelor in Mathe in Buksdehude haste bessere Chancen in einem solchen Master aufgenommen zu werden, als mit einem Bachelor in BWL an einer top-gerankten Uni.
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:14:22    Titel:

Warwick
http://www2.warwick.ac.uk/fac/soc/wbs/research/wfri/rsrchprogs/compfinance/
hier ein Lebenslauf, allerdings hat der auch mateh studiert
http://www2.warwick.ac.uk/fac/soc/wbs/subjects/finance/finance_faculty/xing_jin/xing_cv.pdf
und hier über Model Risk for Exotic and Moment Derivatives
http://www2.warwick.ac.uk/fac/soc/wbs/research/wfri/rsrchcentres/forc/conferences/17thanwrwkotnsconf/schouten_paper.pdf
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:18:54    Titel:

libero hat folgendes geschrieben:
Warwick
http://www2.warwick.ac.uk/fac/soc/wbs/research/wfri/rsrchprogs/compfinance/


Warwick hat gute Kontakte zur FS. Ich kann es empfehlen.
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:21:32    Titel:

@karsten stimmt wahrscheinlich, hab nämlich gerade für undergraduate gefunden
http://www.wbs.ac.uk/students/undergraduate/module_outline.cfm?course=int&module=IB3590
bezieht sich vermutlich auf den mathe Studiengang mit statistik
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:24:25    Titel:

nee bin falsch, bezieht sich nicht auf mathe sondern auf ba management und ba international busines
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:24:31    Titel:

@libero Traust Du Dir ein Mathe-Studium denn überhaupt zu ?
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:28:47    Titel:

Habe zwar mathe LK aber das ja nichts. Habe aber Probestudium Mathematik an der LMU (1Woche) besucht und fand das zwar schon schwer, allerdings bin ich im gegensatz zu vielen anderen bis zum letzten Tag vom Verständnis mitgekommen (glaub ich zumindest)
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:34:51    Titel:

libero hat folgendes geschrieben:
Habe zwar mathe LK aber das ja nichts. Habe aber Probestudium Mathematik an der LMU (1Woche) besucht und fand das zwar schon schwer, allerdings bin ich im gegensatz zu vielen anderen bis zum letzten Tag vom Verständnis mitgekommen (glaub ich zumindest)


Ich bin einer der wenigen im Quant-Master Programm, der keine Mathe studiert hat (auch wenn mein Diplom-Studium in VWL sehr quantitativ war). Ich musste später sehr viel nachholen. Deshalb bin ich wohl ein gebranntes Kind in diesem Punkt.

Mathe-Studium ist auf jeden Fall besser als BWL-Studium, wenn man es schafft. Ruf der Uni ist dagegen weit weniger wichtig (auch wenn er nicht ganz unerheblich ist). Auslandsstudium ist natürlich per se nicht schlecht.

Das heißt aber nicht, dass jeder Mathe studieren sollte. Nur wenn Du NICHT Mathe/Statistik studierst, würde ich mich nicht zu sehr auf Derivate einengen, sondern eher wesentlich breiter studieren.
libero
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:36:36    Titel:

Ist ein Mathestudium auch für trading zu empfehlen?
Karsten2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2007 - 22:41:12    Titel:

libero hat folgendes geschrieben:
Ist ein Mathestudium auch für trading zu empfehlen?


Ja. Es gibt auch viele Diplom-Mathematiker im Trading. Allerdings ist es hier nicht soweit verbreitet (Du kommst also auch gut ohne Mathe/Physik-Studium klar)

Allerdings würde ich im Masterprogramm auf jeden Fall etwas angewandtes machen. Staatliche Unis sind hier oft zu theoretisch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Studiengänge FX market, Derivate
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum