Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der Irakkrieg - Präemptiv oder Präventiv ? (schule)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Der Irakkrieg - Präemptiv oder Präventiv ? (schule)
 
Autor Nachricht
panikmacher
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2007 - 10:38:00    Titel:

Präventiv bedeutet bei Verdacht vorbeugend zu agieren, ggf mit militärischer Gewalt.
Präemptiv bedeutet ohne Anzeichen des Verdachtes zu agieren.

Wie die USA gehandelt hat muss man denke ich für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall haben sie das Recht auf Selbstverteidigung, das ja jedem Staat der Vereinten Nationen zusteht, sehr fragwürdig interpretiert, da nach allgemeiner Auffassung eine Verteidigung erst nach einem Angriff erfolgen kann.
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2007 - 13:11:55    Titel:

Wäre dabei nicht die Frage wichtig, ob die u.U. tatsächlich an die Massenvernichtungswaffen geglaubt haben, ihnen vermeintlich nur die Beweise gefehlt haben oder ob das von vornherein ein abgekartertes Spiel war?

Gruß
Pauker
---Eastanbul---18
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2007 - 00:04:12    Titel:

So schwer ist die Lage im Irak nicht zu Verstehen. Die Cowboys aus Texas, sollten lediglich ihre Büffel nicht im Orient jagen und sich als Wolf im Schafspelz ihre demokratische Maske dummen Schafen aufbinden.
Und die Machtteilung innerhalb der Iraq-Petrol Company, das internationale Kartell zur Ausbeutung des mesopotamischen Öls, Us-amerikanischen und britischen Ölkonzernen beanspruchen.

Ganz einfaches Spiel...
Firezz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2007 - 10:53:17    Titel:

Einigen wir uns darauf, dass es formal gesehen eine sehr eigenwillige Interpreation der USA gab.
anagrama
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2007 - 13:21:30    Titel:

Es war präemptiv.
Firezz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 658

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2007 - 16:36:59    Titel:

Jo, der Artikel den auch Pauker gepostet hat, hat das denk ich mal gut ausformuliert.
^tamara^
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2007
Beiträge: 19
Wohnort: Ganderkesee

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2007 - 20:16:33    Titel:

Ich denke die Verwirrung rührt daher, dass in das in der deutschssprachigen Fachliteratur die beiden Begriffe "präemptiv" und "präventiv" genau gegeteilig verwendet werden.
Wie das Handeln der USA nun bezeichnet wird, kommt auf den jeweiligen Standpunkt an. Die einen halten es für präventiv (z.B. die UNO, weil sie keine hinreichenden Beweise für einen präemptiven Angriff und somit keine konkrete Bedrohung gesehen hat), andere sagen der Angriff war präemptiv, wie z.B. die USA, weil sie mit den angeblichen Beweisen über Massenvernichtungswaffen im Irak, die unmittelbare Bedrohung bewiesen haben wollten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Der Irakkrieg - Präemptiv oder Präventiv ? (schule)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum