Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kombinatorik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kombinatorik
 
Autor Nachricht
sushini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 15:33:27    Titel: Kombinatorik

hi Smile
ich hoffe mir kann irgendwer helfen ._.

Eine Firma stellt teile her , die zu 95% einwandfrei sind. Die herstellungskosten betragen 1DM pro Teil. Ist ein teil nicht einwandfrei, so darf es dr Kunde behalten und bekommt kostenlos ein einwandfreies Teil. Zu welchem Preis muß die Firma ihre Teile anbieten, wenn sie pro teil enen Gewinn von 0,10Dm erzieln will?

nja.. also ich hab ehct keinen schmmer..
95% kosten 1 DM
5% sind nicht einwandfrei, haben aber ebenso 1 DM gekostet, da man abe eins gratis als Tausch erhält....

heißt es ja, dass diese 5% also die Herstllungskosten umsonst waren...

so würde ich behaupten, dass die 95% 1DM, und die 5% 2DM, da diese ersetzt werden müssen. leider hab ich keine idee, was ich jetzt tun soll....

bitte um Hilfe
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 15:59:45    Titel:

Ich hoffe, dass ich mich nicht irre, aber ich glaube du musst so weiterrechnen:
95% kosten 1DM
5% kosten 2DM, sagtest du ja bereits.
Also sind die Herstellungskosten für ein Teil durchschnittlich:
0.95*1DM+0.05*2DM=1.05DM

Damit die Firma 0.10DM Gewinn mach muss ein Teil also 1.15DM kosten.
sushini
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2007 - 19:33:03    Titel:

aber wenn wir mal logisch rangehen, wenn also jemand 5 teile kaufen würde und einer davon ist kaputt heißt es ja.. 1,15 *5 also 5,75€, also übrig bleiben für 0,75.. da 5 teile 5€ herstellungskosten ergeben, wenn aber einer kaput wäre, dann haben wir eine devise von 0,25 Wink...
also kann das nicht so ganz richtig sein... oder ?

meine denkweise kann auch falsch sein ^^

jedoch bei 20 teilen.. würde jedes teil 0,10 cent einbringen, wnen nur eins kaputt wäre ^^°
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2007 - 15:02:47    Titel:

Es sind ja auch nur 5% der Teile kaputt, also bei 20 genau 1. Bei 5 Teilen aber sind durchschnittlich nur 0.25 Teile kaputt.
Reactor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2007 - 10:14:23    Titel:

Hallo,

genau diese Aufgabe muss ich auch lösen. Ich weiß, dass man da den Erwartungswert berechnen muss. Jetzt die Frage, was soll ich als X Variable wählen?
Irgendwie leuchtet mir der Ansatz nicht ein. Weil wenn man die 5 Teile erstatten will, gibts wieder 95% Wahrschneilichkeit dass eine kaputte Ware kommt, usw!

Habe jetzt folgendes:

95 x 1€ = 95€
5 x 2€ = 10€
----------------
115€ + 10€ = 125€ .... 125€ / 100 = 1.25€

Ist aber falsch, denke ich!

Liebe Grüße,
Dima Wink
archur
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2006
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2007 - 11:11:36    Titel:

Zitat:
Weil wenn man die 5 Teile erstatten will, gibts wieder 95% Wahrschneilichkeit dass eine kaputte Ware kommt, usw!


Ist auf jeden Fall eine Überlegung, aber dann dürfte die Aufgabe schwer werden, oder?
Außerdem steht in der Aufgabe:
Zitat:
Ist ein teil nicht einwandfrei, so darf es dr Kunde behalten und bekommt kostenlos ein einwandfreies Teil.

Also denke ich werden nur einwandfreie Ersatzteile geliefert.

Dein Ansatz ist doch fast genauso wie der oben, was ich bei dir nur nicht verstehe sind die 115€.
Reactor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2007 - 11:38:10    Titel:

Ja, ich habe grade einfach falsch addiert. Also 95€ + 10€ = 105€
105€ / 100 = 1,05€
1,05€ + 0.10€ = 1,15€

Aber das wurde oben als falsch abgestempelt oder?! Wie kann man das mithilfe von einem Erwartungswert berechnen?
Reactor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2007 - 14:01:44    Titel:

Also ich würd mich sehr freuen wenn jemand mit die Idee gibt, wie man mit dem Erwartungswert weiter kommt, bzw. wie man ihn hier berechnet.
Danke schön!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kombinatorik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum