Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gift ein gemeingefährliches Mittel? Dringend
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gift ein gemeingefährliches Mittel? Dringend
 
Autor Nachricht
Mr.X85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 22:34:49    Titel: Gift ein gemeingefährliches Mittel? Dringend

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe. Ich muss Montag meine Hausarbeit abgeben und habe gerade bemerkt, dass ich evtl gemeingefährliche Mittel anprüfen muss.

A hat eine Flasche aus den Privatvorräten des B mit Gift versetzt. Infolgedessen trinken zwei Menschen davon. Ist das Gift hier ein gemeingefährliches Mittel?
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2007 - 23:25:10    Titel:

Kannst du dir mit der üblichen Definition herleiten: aufgrund der Beschaffenheit und konkreten Verwendung geeignet, eine über den Tatplan hinausgehende unbestimmte Anzahl an Personen an Leib und Leben zu gefährden. So mal aus dem Stehgreif.
Im Hinterkopf habe ich aber, dass es eine Ansicht gibt, die unabhängig von der konkreten Verwendung bei bestimmten Werkzeugen (Sprengstoff etc.) immer Gemeingefährlichkeit annehmen will, ich find dies aber durch und durch nicht überzeugend. Ich fürchte aber, ohne Bib. oder phänomenales Fundstellengedächtnis lässt sich dir nicht weiterhelfen.
Netjerduai
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2007 - 08:57:40    Titel:

http://www.ferner-alsdorf.de/beitrag_Mordmerkmal+%22gemeingef%C3%A4hrliches+Mittel%22+und+KFZ_356.html

Ich würd aber sagen, dass der Tot (?) der beiden Menschen eher fahrlässig war, da er sich denken konnte, dass andere davon trinken. Bzw hätte er es in Erwägung ziehen müssen.

Aber ohne Bib wird das wirklich schwer. Ich meine mich erinnern zu können, dass in meiner Str-Hausarbeit damals ebenfalls gemeingefährlich anzuprüfen war. Was allerdings der PRof scheitern ließ, da er einen Aufsatz vertrat, indem eine gewisse Anzahl von Menschen gefordert war, die bei der Tat "draufgehen".
Leider weiß ich den Aufsatz nicht mehr. Das ist schon zu lange her.
Aber der Link oben kann dir vllt noch ein bisschen weiterhelfen.
Falls nicht: versuch die beste Alternative zu wählen.

Hast du seitenmäßig überhaupt noch Spielraum in deiner Arbeit?
Mr.X85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2007 - 09:25:05    Titel:

Danke für die schnellen Antworten.

Der Platz ist mein Problem, aber dann muss ich irgendwo noch was kürzen Wink War klar, dass mir sowas Samstag abends einfallen muss, wo die Bibliothek Sonntags zu hat !!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Gift ein gemeingefährliches Mittel? Dringend
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum