Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurvendiskussion LN Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kurvendiskussion LN Funktion
 
Autor Nachricht
CURRY
Gast






BeitragVerfasst am: 04 Jan 2005 - 17:08:11    Titel: Kurvendiskussion LN Funktion

Wir haben gerade in der 13 klasse das thema kurvendiskussion mit Ln Funktion, soweit so gut ist ja eigentlich relativ einfach nur ein paar kleinigkeiten sind unklar!!
kann mir mal bitte schnell jemand den unterschied zwischen

globaler und reller Minimalstelle erklären, woran seh ich wann was ist??? oder was ist eine lokale minimalstelle ??? help

oder mit den Polstellen, hebbare Definitionslücke...wann ist was??? unsere lehrerin knallt uns mit fachbegriffen zu, die kein mensch versteht und wenn ich zu ihr sage das ich nicht verstehe was sie meint versteht sies nicht. ich wills einfach nur ganz einfach erklärt bekommen Sad

das mit den Asymptoten hab ich auch leider noch nicht ganz verstanden!!

bitte hilft mir!!

Sad
Weasel
Gast






BeitragVerfasst am: 04 Jan 2005 - 19:03:36    Titel:

Hi,

also globale Minimalstellen, oder globales minimum für x0 ist dann erreicht, wenn die Funktion für alle x außer x0 immer grösser ist als f(x0).

Eine reele Minimalstelle, weiß ich nicht was ihr darunter versteht, ich vermute mal wenn die 0 Stelle der 1. Ableitung nicht komplexwertig ist.

Eine lokale Minimalstelle ist das gleiche wie eine Globale, nur daß das x auf ein Intervall beschränkt ist, bspw. von 0 bis 10. Eine globale ist gleichzeitig auch eine lokale, aber nicht umgekehrt.

Polstellen sind stellen, bei denen die Funktion von beiden seiten gegen + oder - unendlich strebt, wie z.b. die stelle x=0 bei der funktion f(x)=1/x. (hier geht die Funktion von links nach -unendlich, von rechts nach +unendlich) oder bei der funktion f(x)=1/x²

eine behebbare Lücke in einer Funktion ist, wenn der Grenzwert von Beiden seiten gegen eine reelle und zwar die gleiche reelle Zahl konvergiert. Bsp: Sin(x)/x. An der Stelle x=0 nicht definiert, der Grenzwert ist aber von beiden Seiten 1.

Eine Asymptote ist eine Funktion die unendlichnahe an eine andere Funktion sich annähert, die funktion aber nie erreicht.
Bsp: die funktion f(x)=1/x geht für x->unendlich asymptotisch gegen 0

Wenn du was nicht verstanden hast, ich weiß ja nicht, welche Vorkenntnisse du hast, dann melde dich nochmal, ich erklärs dann nochmal...!

Gruß Weasel
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kurvendiskussion LN Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum