Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

jurastudium noch lohnenswert?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jurastudium noch lohnenswert?
 
Autor Nachricht
Exelmes
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 03:31:57    Titel: jurastudium noch lohnenswert?

hi,

welche begabungen und interessen sollte man haben, um jura zu studieren. und was kann man als jurist beruflich machen und ist ein jurastudium noch lohnenswert? habe gehört, dass in dem bereich viele arbeitslose sind.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 06:39:30    Titel:

Bitte die Suchfunktion benutzen!

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/84555,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/84265,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/82418,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/83877,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/80254,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/79050,0.html

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/76610,0.html
BostonLegal
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 10:09:32    Titel:

Danke Marina85... Wink

Exelmes, als Jurist bzw. zukünftiger Jurastudent ist man in aller Regel vollkommen unbegabt, unambitioniert und interessenlos;

- man kann mit dem eingeschränkten Halbwissen, welches man im Studium erwirbt, so gut wie überhaupt nichts anfangen im anschließenden Berufsleben;
- ach ja, und der Arbeitsmarkt ist eh katastrophal: man geht von annähernd einer Million arbeitsloser Juristen in Deutschland aus!

Man sollte es auf keinen Fall studieren, es lohnt sich einfach nicht. Nein, es ist vollkommen vergebens. Begehe nicht den größten Fehler deines Lebens! Ich bitte dich inständig!

Wieso lohnt es sich eigentlich zu atmen? Irgendwann sterben wir doch eh alle! Twisted Evil Ich denke, dieser Thread hat sich erübrigt. Danke Mods.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 11:13:13    Titel:

Meine Meinung ist, dass solche quatschigen Beiträge gar nicht erst beachtet werden sollten. Und außerdem finde ich es ziemlich fehlplatziert, hier so etwas vom Stapel zu lassen, wo Leute hinkommen, die sich für ein Jurastudium interessieren.

Ich habe selbst mal zu diesen Leuten gehört und war über jede Info dankbar. Ich habe es nie bereut, mit Jura angefangen zu haben. Es war/ist sicher nicht der größte Fehler meines Lebens, denn es macht mir Spaß; und das ist das allerwichtigste.

Und ich finde es auch keine tolle Art, anderen das Studium auszureden, nur damit man später einen Konkurrenten weniger hat Wink. Das ist lächerlich.
Xiao_Li
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 15:20:20    Titel:

Hey Marina, cool bleiben.... Der Beitrag war ironisch gemeint... Außerdem finde ich Fragen a la "zahlt sich mein Studium dann auch ordentlich aus?" ein bißchen Banane... Dann sollte man vll. lieber BWL machen...
broome
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2007
Beiträge: 104
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 17:45:56    Titel:

@bostonlegal: deinen beitrag kann ich nicht nachvollziehen. was willst du damit bezwecken? belehren? klugscheißen? dummschwätzen?
ich interpretiere das jetzt einfach mal so, dass du dich über den threaderöffner aufregst, da du seine fragestellung für dumm hältst. das ist mir aber auch unverständlich, da es sicherlich dutzende von threads gibt, die sinnfreier sind.

@xiao: das sehe ich anders. natürlich sollte man sich vor einem eventuellem studium darüber informieren bzw. gedanken machen, ob es lohnenswert ist. es ist immerhin eine berufliche ausbildung. wer studiert denn heute noch ausschließlich aus interesse? natürlich sollte eine große portion interesse dabei sein, aber man muss ja auch schauen, ob und wie man später davon leben kann.

@exelmes: mein rat an dich: wenn du gut in mathe und deutsch bist und dich wirklich für jura interessierst, dann mach es. absolventen mit guten noten in den staatsexamina haben auch heute in zeiten von "anwaltsschwemmen" gute berufsaussichten. dabei darfst du aber nicht vergessen, dass du ein überduchschnittlich langes und intensives studium vor dir hast. ohne selbstdisziplin geht da nichts.
als hilfe für die entscheidungsfindung, könntest du ja mal an den "schnuppertagen" der unis teilnehmen oder dich einfach mal an einem vormittag in eine vorlesung setzen. hast du vielleicht noch ein jahr bis zum abitur? dann empfehle ich dir, an dem sog. "schülercampus jura" an der bucerius law school in hamburg teilzunehmen. dieser findet in den sommerferien für eine woche statt und ist imo sehr hilfreich.

mfg broome
Exelmes
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 18:25:55    Titel:

vielleicht werde ich auch bwl/vwl studieren? Laughing

ich möchte wissen, was man als jurist beruflich machen kann. in deutsch, sprechen ist drin, kreativ schreiben eher weniger, weil ich davon nichts halte. aber denke mal, etwas auf den punkt zu bringen ist möglich. habe noch anderthalbjare bis zum abi.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 19:04:59    Titel:

Xiao_Li hat folgendes geschrieben:
Hey Marina, cool bleiben.... Der Beitrag war ironisch gemeint... Außerdem finde ich Fragen a la "zahlt sich mein Studium dann auch ordentlich aus?" ein bißchen Banane... Dann sollte man vll. lieber BWL machen...


Keine Sorge, ich bleibe cool. Ich kenne BostanLegal auch aus PNs und weiß, dass er schon ok ist Cool - allerdings finde ich seine Beiträge ziemlich asi, was er auch weiß. Und das sage ich dann auch! Sowas ist einfach fehlplatziert, wenn jemand soeine Frage stellt, ironisch hin, ironisch her...

Und zur Qualität einer Frage, die ein Schüler stellt, der sich mit Studium und so noch nicht so auskennt, halte ich mich mit Urteilen sehr zurück... Es ist eben für Schüler erstmal etwas Neues und da kommen nunmal alle möglichen Fragen.


Zuletzt bearbeitet von Marina85 am 16 Apr 2007 - 19:10:23, insgesamt einmal bearbeitet
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2007 - 19:08:18    Titel:

Exelmes hat folgendes geschrieben:
vielleicht werde ich auch bwl/vwl studieren? Laughing

ich möchte wissen, was man als jurist beruflich machen kann. in deutsch, sprechen ist drin, kreativ schreiben eher weniger, weil ich davon nichts halte. aber denke mal, etwas auf den punkt zu bringen ist möglich. habe noch anderthalbjare bis zum abi.


Was meinst du mit "kreativ schreiben eher weniger"? Also, im Studium musst du nichts sprechen, sondern ausschließlich schreiben; und wenn du das bei Jura nicht kannst - ja, ich würde sagen, das ist für gute Noten die wichtigste Voraussetzungen - dann ist das sehr schlecht. Allerdings kann man alles lernen, nur dazu muss man dann auch bereit sein. Du musst bei Jura einen strengen Gutachtenstil und -aufbau einhalten, strukturiert denken und ordentlich gliedern. An sowas muss man halt Spaß haben, ist nicht jedermanns Sache.
Kira-Lee
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2007 - 00:47:43    Titel:

Ich möchte doch auch nach langer Zeit mal wieder was in die Runde werfen: Ich habe mir jetzt in ziemlich vielen verschiedenen Threads ne ganze Menge durchgelesen und irgendwie schon darüber nachgedacht, diese Foren nicht mehr zu besuchen... Naja, bevor ich anfange möchte ich erst mal Marina85 Danke sagen, die mir vor einiger Zeit schon mal ziemlich geholfen hat, ihre Einträge helfen einem immer weiter und sind nicht so abwertend sondern eher konstruktiv und ehrlich, was man von einem Großteil der Einträge hier leider nicht behaupten kann.

Ich bin jetzt gerade mit meinem Abiprüfungen fertig und gedenke, im WS mit dem Jurastudium anzufangen und ich freue mich auch schon darauf. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wo ich endgültig studieren möchte, aber momentan favorisiere ich Freiburg. NC hin oder her, entweder es klappt, oder eben nicht. Das wird man sehen und ansonsten fängt man eben woanders an. Was mich an all diesen Threads irgendwie stört, ist, dass sie so entmutigend sind. Ich glaube, dass es heute egal ist, was man studiert, eine Jobgarantie hat man so gut wie nirgendwo. Deswegen sollte doch die Studienwahl schon auf die eigenen Interessen Rücksicht nehmen, aber auch auf die Situation auf dem Arbeitsmarkt. Und die ist für Juristen jetzt auch nicht so wahnsinnig schlecht, zumal man doch auch in andere Bereiche ausweichen kann, zum Beispiel die Wirtschaft oder die Politik oder auch irgendwas mit Medien. Da geht doch ziemlich viel.

Ich finde es wahnsinnig gut, dass es solche Foren gibt, um sich zu informieren, aber wenn, dann soll die Kritik doch bitte konstruktiv, positiv wie negativ sein, und vor allem ehrlich. Wenn jemand Interessenten generell vom Jurastudium abrät, dann halte ich das für ausgemachten Blödsinn, da muss man doch differenzieren. Ich meine, ich studiere kein Jura, noch nicht, aber deswegen kann ich mir trotzdem nicht vorstellen, dass man alles so ins Fürchterliche ziehen muss, sonst würden es doch nicht so viele Studenten bis zu Ende durchziehen.

Ich finde, dieses Forum wirkt teilweise so negativ, dass einem die Lust vergeht, Jura zu studieren, es ist absolut abschreckend und das finde ich schade... Vor allem schade für diejenigen (zB Marina85, eine unter vielen), die versuchen, uns Anfängern einen vernünftigen Rat zu geben!!!

MfG Kira-Lee
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> jurastudium noch lohnenswert?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum