Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Arbeitsstelle gekündigt weiterbildung zum Techniker.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Arbeitsstelle gekündigt weiterbildung zum Techniker.
 
Autor Nachricht
simon686
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2007 - 07:44:27    Titel: Arbeitsstelle gekündigt weiterbildung zum Techniker.

Guten Morgen.

Estens: Ich war bei einer Innenausbau/Fensterfirma 5 jahre (3 davon ausbildung)

Zweitens: Und zwar habe ich vollgendes problem ich habe gestern meine arbeitsstelle gekündigt wegen Mobbing vom Meister aus immer wieder.Schlechte lohn zahlung, jeden Tag mind. 10h arbeiten, 6 tage die woche aber samstags nur 4- 5 stunden, überstunden werden cash ausbezahlt aber es gibt keine zuschüsse bei den überstunden ,6 urlaubtage abgezogen im jahr + 6 std. umsonst im monat arbeiten.

Drittens: Ich hatte gestern mal wieder eine auseinander setzung mit meinem Meister, darauf hin habe ich alles hingeschmissen und gesagt ich komme nicht wieder, dann bin ich zum arbeitsamt und hab mich dort gemeldet das ich eine sperre bekomme nehme ich in kauf.

Viertens: Ich wollte mich sowieso weiter bilden. Bin also zur Berufsfachschule und habe mich jetzt zum 1.8 als techniker dort beworben.

Fünftens:Werde mir jetzt ein Psychologisches gutachten holen und mich erstmal krankschreiben lassen müssen.


Kann mir einer sagen wie es weiter gehen wird?und ob das so richtig ist wa ich mache?(bin mir ziemlich sicher das das die beste Lösung ist)
akelzz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2007
Beiträge: 15
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2007 - 20:39:42    Titel:

Uff, das ist ja einiges.
Ganz richtig finde ich es nicht, wie du das gemacht hast, aber dafür ist es jetzt ja nun zu spät.

Die Sperre beim Arbeitsamt hast du auf jeden Fall schon mal kassiert, wenn ich das richtig verstanden habe.
Dass die Bedingungen, zu denen du gearbeitet hast, nicht die Besten waren, ist absolut klar.

Meiner Meinung nach wäre es aber besser gewesen, wenn du dir ERST den Techniker-Platz besorgt hättest und DANN gekündigt hättest. Dann müsstest du nun kein psychologische Gutachten einholen.
Aber vielleicht war bei dir nun einfach das Maß voll und du musstest da so schnell wie möglich raus.
Dann helfen irgendwelche Tipps wie es evtl. besser gewesen wäre, jetzt auch nicht mehr...

Das wichtigste ist, dass du raus aus der Mobbing-Situation bist und dich gut fühlst. Wenn du dich mit deiner Entscheidung gut fühlst, dann hast du alles richtig gemacht!
Und das Beste ist ja wohl, dass du nicht auf der Straße stehst, sondern den Techniker-Platz hast!

Viel Erfolg für die Technikerschule wünsche ich dir!!!
Timo20
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.05.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2007 - 15:31:15    Titel:

Ich denke du hast alles richtig gemacht:zwar ist es nicht gut gewesen alles hinzuschmeißen ohne was neues zu haben aber mobben ist echt mies.Wünsch dir echt alles Gute in deinem Leben du wirst es hinbekommen ..Auf gehts
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> Arbeitsstelle gekündigt weiterbildung zum Techniker.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum