Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Teleskopschlagstock
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Teleskopschlagstock
 
Autor Nachricht
Oezkan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2007 - 20:55:47    Titel: Teleskopschlagstock

Hi zusammen,

kann mir jemand bitte sagen inwieweit das Mitführen eines Teleskopschlagstocks in den Waffengesetzen finden? Meiner Meinung nach ist dieser als eine Waffe i.S.d. WaffG gem. §1 (2) Nr. 2a i.V.m. Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 zu sehen. Es handelt sich hierbei mE um eine sog. Hieb- und stoßwaffe, die lediglich das Alterserfordernis 18 Jahre vorsieht. Jeglicher Umgang, sprich Erwerb, Besitz oder Führen ist frei ab 18 Jahren.

Lieg ich da richtig? Hoffe ich überschreite hier nicht die Grenze der Rechtsberatung. Keine Sorge,ist auch nix vorgefallen,hatte nur ne Diskussion mit nem Komilitonen der da anderer Meinung ist. Im übrigen eine friedliche Smile



Gruss,

Özkan
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 11:34:10    Titel:

Wenn der Teleskopschlagstock aus Plastik ist, hast Du recht.

Wenn er teilweise aus Metal ist, dann könnte es sich dabei um eine Verbotene Waffe handeln, vgl. Anlage 2 zu § 2 Abs. 2 bis 4 (Waffenliste).
Nach 1.3.2. dieser Anlage sind Stahlruten verbotene Waffen. Der metallene Teleskopschlagstock besteht aus inneinander verkanteten Metalröhren die ausgezogen eine längere Schlagstock ergeben. Damit könnte er dem begriff der Rute unterfallen. Letztere würde ich als mindestens unterarmlangen, etwa fingerdicken, flexiblen aber festen Gegenstand umschreiben, dr geeignet ist als Schlagwaffe eingesetzt zu werden. Dieser Definition entspricht auch der Teleskopschlagstock, zumindest im ausgezogenen Zustand.

Weitergehende könnte fraglich sein, ob auch, wenn Eisen oder Aluminium anstatt Stahlt als Rutenmaterial benutzt wird, darin eine "Stahlrute" zu sehen ist.

hier noch ein Link zum Anhang des § 2 Abs. 2ff. WaffG:
http://bundesrecht.juris.de/waffg_2002/anlage_2_75.html
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 19:12:28    Titel:

Ohne Gewähr:

Aber soweit ich weiß fällt ein Teleskopschlagstock gerade NICHT unter den Begriff der Rute und auch nicht unter den Begriff des Totschlägers. (Wobei ich bezweifel, dass eine Stahlrute wirklich die harmlosere Waffe ist.)
Meiner Meinung ist das führen dieser Waffe ü18 möglich ohne sich mit dem Gesetz in Konflikt zu begeben.
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 19:55:08    Titel:

Ich habe zwar keine Ahnung von Jura, doch kann ich eigentlich versichern, dass der Teleskopschlagstock verboten ist.. also auf der Straße mitzuführen o.ä.. (mache Kampfsport, daher hatte ich das auch schonmal.. halt nur nicht auf juristischer Ebene Smile )..
Oezkan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 21:27:29    Titel:

So nachdem ich im Seminar ein Kurzkommentar sowie diesen Link

http://www.jugend.essen.de/Aktuelles/Arbeitsheft_Waffenrecht.pdf

gelesen habe,bin ich mir ziemlich sicher das der Erwerb sowie das Führen eines Teleskopschlagstockes erlaubt ist.


Gruss,

Özkan
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 21:52:13    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Teleskopschlagstock IHR NOOBS
Oezkan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 22:30:15    Titel:

Nene,bei sowas vertrau ich lieber nicht den Hobby Autoren von wikipedia... da bilde ich mich lieber im Seminar selber ;P
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 17:02:59    Titel:

wie.. das Mitführen auf offener Straße ist erlaubt ? ..merkwürdig..

darf man Tonfas, also Schlagstöcke mitführen ?
musti1985
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 18:24:13    Titel:

ja sicher aber nicht bewi öffentlichen veranstalungen `?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Teleskopschlagstock
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum