Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit Kiffen abnehmen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Mit Kiffen abnehmen?
 
Autor Nachricht
Roar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 18:33:27    Titel:

Nein, also das Fitnessstudio hat wirklich viel Zeit und Nerven gekostet; das bringt nur was, wenn man auf Muskelaufbau, statt Ausdauer setzt, oder eben Ausdauer, aber richtig extrem: 2Std+. und jetzt habe ich sowieso nur am Wochenende Zeit für Sport.
Aber das mit dem Kiffen stimmt schon...
neofelis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 642

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 18:36:44    Titel:

phine hat folgendes geschrieben:
siehe "the munchies"

Was sind "munchies" Question Shocked
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 19:02:35    Titel:

neofelis hat folgendes geschrieben:
phine hat folgendes geschrieben:
siehe "the munchies"

Was sind "munchies" Question Shocked


->
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=munchies ;D
suessebru
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 102
Wohnort: Besigheim (nähe Stuttgart ->BaWü)

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 19:47:01    Titel:

also, ich wollt nur sagen, dass rauchen ganz bestimmt nicht hilft beim abnehmen. hab nämlich ein paar "starke" freunde und die nehmen net wirkl etwas ab (<--war jez net fies gemeint).
ich wog im dezember noch 57 kilo von einer größe von 1.70m. das war mein rekord. deswegen hab ich beschlossen, abzunehmen. ganz normal essen (am abend keine süßigkeiten mehr), min. 2 l am tag trinken und 3 mal am tag joggen. und siehe da: ich wieg jez nur noch 51 kilo. undich rauche NICHT.
jeder, der ernsthaft abnehmen will, schafft des.
Biojoe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 21:09:15    Titel:

3 mal am TAG joggen? wow.. (oder was sind das für Strecken:))
LaChatte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 1479

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 21:27:41    Titel:

Roar, wie schwer bist du denn jetzt? und wie gross?

je nachdem ist der Abnehmwunsch auch gar nicht besonders sinnvoll. Der Körper hat so einen eingebauten Mechanismus, mit dem er sich ausserordentlich stur an ein Gewicht hält, das er selbst gut findet. Was du dazu meinst, oder die Mode, ist ihm ziemlich egal. Wink

Dass Menschen generell zunehmen, nachdem sie mit dem Kiffen aufhören, ist nicht meine Erfahrung.
Roar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 21:54:38    Titel:

Doch der Wunsch ist sinnvoll, bin ziemlich fett: zwischen 90 und 100 Kilo bei 1,85 m.
Und wenn in meiner Umgebung alle mit Rauchen und Kiffen abnehmen können, warum eigentlich nicht, wenn es wirklich keinen Ersatz gibt? Es sind wirklich die so ziemlich einzigen Sachen, die scheinbar helfen, im Gegensatz zum Mist, wie Diätpillen und co, die auch noch viel schädlicher sind.
Ich esse sowieso nur Salat, Joghurt und Sandwiches und fahre recht viel (allein schon auf'm weg zur Schule, Freizeit und allem) Fahrrad- irgendwie ist das einzige, was ich noch nicht ausprobiert habe, halt das.
The Freak
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 269

BeitragVerfasst am: 26 Apr 2007 - 22:58:38    Titel:

Rauchen ist ein effektives mittel zum zunehmen:

1. Man fängt an. Das Gewicht bleibt dabei konstant.
2. Man macht kurz Raucherkarriere und hört nach einigen jahren wieder auf. Man nimmt 10 Kilo zu.
3. nach einigen Monaten fängt man wieder an. Das Gewicht nimmt nicht mehr zu und stagniert.
4. Man mach einen weiteren Entzum und sackt wieder 10 Kilo ein.
und so weiter

Mit jedem mal anfangen und wieder aufhöhren kann man 10Kilo Fett auf bauen.
neofelis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 642

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 10:08:44    Titel:

Roar hat folgendes geschrieben:
Und wenn in meiner Umgebung alle mit Rauchen und Kiffen abnehmen können, warum eigentlich nicht, wenn es wirklich keinen Ersatz gibt?

Schon mal an die Nebenwirkungen des Kiffens gedacht - z.B. die Tatsache, dass Du Deine Gehirnzellen massiv schädigst?
Ich würde sagen, lieber zu dick als zu dumm! Rolling Eyes





phine hat folgendes geschrieben:
->
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=munchies;D

Danke, wieder was fürs Leben gelernt!^^
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 11:08:59    Titel:

neofelis hat folgendes geschrieben:
Roar hat folgendes geschrieben:
Und wenn in meiner Umgebung alle mit Rauchen und Kiffen abnehmen können, warum eigentlich nicht, wenn es wirklich keinen Ersatz gibt?

Schon mal an die Nebenwirkungen des Kiffens gedacht - z.B. die Tatsache, dass Du Deine Gehirnzellen massiv schädigst?
Ich würde sagen, lieber zu dick als zu dumm! Rolling Eyes


bitte vorher besser informieren, bevor man solche behauptungen in den raum stellt.
ich kenne niemanden, der davon dümmer geworden wäre als er es eh schon war.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Mit Kiffen abnehmen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum