Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Alleine Urlaub?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Alleine Urlaub?
 
Autor Nachricht
Kitty1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 13:39:39    Titel: Alleine Urlaub?

Hallo ihr Lieben,

ich benötige einmal eure Hilfe bzw. eure Meinung. Ich weiß das Thema gab es vor ein paar Tagen schon mal, doch ich habe den genau umgekehrten Fall: Mein Freund fährt ohne mich in den Urlaub!

Er kam vor ein paar Wochen einfach an und hat mich vor vollendete Tatsachen gestellt. Er fährt mit 2 Kumpels, die beide Single sind, nach Südfrankreich in den Urlaub....Der Urlaubsort ist nicht gerade ohne, es ist das größte Nudisten Camp, also alle laufen nackt rum, es gibt zig Swinger Clubs und ohne hin wird da freie und offene "Liebe" sehr stark zelebriert. Ich weiß das deshalb, weil ich letztes jahr mit ihm schon dort war.

Was mich natürlich in aller erste Linie interessieren würde: warum sind männer so geil darauf, einen männerurlaub zumachen?
Was meint ihr dazu? Ich habe auch das problem, das ich mir ständig vorstelle, wie er mit irgendeiner am Strand schläft oder sonst was...das macht mich krank und vor allen dingen mein größte angst ist, es nie rauszufinden...

Danke schon mal für eure Hilfe!
wirklicher.held
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 14:11:31    Titel:

das ist bitter...wirklich bitter
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 16:22:40    Titel:

Ich kann mir schon denken, warum er hinfährt... Rolling Eyes
Kitty1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 16:24:00    Titel:

und warum?
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 16:52:42    Titel:

Um Urlaub zu machen.

Nein, genug des unangebrachten Spaßes...

Dass er allein mit Kumpels in den Urlaub fahren möchte, ist irgendwie verständlich, schließlich ist nunmal ein Urlaub mit der eigenen Partnerin nicht so wie mit Kumpels: man ist etwas ausgelassener, man hat etwas Ruhe vor der Partnerin (was manchmal ziemlich gut sein kann) usw.

Die Frage hier ist wohl die des Vertrauens. Zweifellos, das Urlaubsziel sowie die Urlaubsbegleitung lässt Zweifelhaftes anmuten, aber: In was für Urlauborten bestünde denn nicht ebenfalls eine Gefahr, dass er fremdginge? Und wie war es bisher zwischen euch Zwei, gab es bisher Grund zum Misstrauen?

Vielleicht kannst Du ihn ja darauf ansprechen, weshalb er denn genau dieses Urlaubsziel wieder ausgewählt hat und warum er diesmal ohne Dich dort hinfahren möchte. Erzähl ihm auch von Deinen Befürchtungen.
Kitty1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 17:04:57    Titel:

ja die Befürchtung gab es leider schon oft. Also er hat mich noch nicht betrogen, zuminest nicht das ich es wüsste, aber er hat viel kontakt zu anderen frauen und flirtet auch gerne....

Er fährt deswegen da wieder hin, weil seine Eltern dort ein Haus haben und er schon 15 Jahre dort hin fährt (Billig)

Ich habe ihn schon darauf angesprochen warum er nicht mit mir fahren will, er meinte, dass er dann keine Rücksicht auf mich nehmen müsste.
Das kann natürlich auch wieder alles heißen...
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2007 - 17:21:07    Titel:

Hmm. Na ja, wenn ihr es so vereinbart habt, dass er gerne flirten darf, dann soll er das tun, wenn Du es aber nicht unbedingt als toll erachtest, dann solltest Du dies ihm sagen. Ich jedenfalls würde flirten für bedenklich halten, da das Fleisch ja bekanntlich macnhmal doch etwas schwach ist.

Dass er ohne Dich keine Rücksicht auf Dich nehmen müsste, könnte ja das normale Verhalten betreffen. Ein Mann verhält sich in der Gegenwart seiner Frau nunmal anders, also achtet weniger auf seine Wortwahl, seine Kommentare und Bemerkungen usw.

Ist schon 'ne schwierige Angelegenheit, in der Du Dich befindest, da man eigentlich nie eine Sicherheit haben kann, ob das aufgebrachte Vertrauen gerechtfertigt ist... Ich sag's aber so, wenn's Dich wirklich stark stört, dann sollte er Verständnis für Deine Gefühle aufbringen und evtl. nicht hinfahren oder Dich mitnehmen. Könntest ja noch 'ne Freundin oder so als Begleiterin mit Dir nehmen, so dass Du ihm dann dort im Urlaub auch Freiräume gewährst, Dich jedoch aufgrund der Tatsache, dass Du nun doch mitgefahren bist, etwas wohler und sicherer fühlst. Ich würde dies jedenfalls als einen guten Kompromiss ansehen.
Kitty1983
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2007 - 12:07:19    Titel:

danke schon mal für deine Hilfe.

Ich habe gestern noch einmal mit ihm darüber gesprochen. Er wird da keinen Kompromiss eingehen und mich mitnehmen, selbst wenn ich noch ne freundin von mir mitnehmen würde.

Die andere Sache: Flirten. Ich kann es nicht gut heißen, habe ihn da auch schon des öfteren darauf angesprochen, dann kommt nur: er braucht seine freiräume und seine ex hat ihm auch schon jeglichen kontakt zu anderen frauen untersagt, deswegen hat er auch mit ihr schluss gemacht.

Naja was soll ich dazu sagen, ist halt nach dem motto, entweder du billigst das was ich tue, oder du kannst gehn. Das ich es nicht toll finde, wenn er sich mit Ex-Affären oder so trifft, kann glaub ich jeder nachvollziehn...
Anna.gewinnt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2007 - 14:03:43    Titel:

Finde ich ehrlich gesagt total unpartnerschaftlich. Klingt so als würde er die tolen Seiten der Beziehung genießen und nicht einsehen wollen, das eine Beziehung natürlich auch einschränkt. Dasis ja nix unnormales.
Ehrlich gesagt, ich würd mir meine Freundinnen schnappen und auch irgendwo in den Urlaub fliegen, wo er sich unsicher über dich sein muss.
Wenn er es akkzeptieren kann das du mit neuem Bikini nach Spanien ährst kannst du es auch akkzeptieren. Gebe ihm genau den gleichen Grund zum Misstrauen.
Wenn er selbst betroffen ist, ist er vielleicht doch zu Kompromissen bereit:-)
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2007 - 15:38:14    Titel:

Also, eine allzu tolle Basis ist es nicht für eine Beziehung.

Indem er eine Beziehung mit Dir eingegangen ist, hat er zugewilligt, sein komplettes Leben nicht nur rigoros nach eigenem Verlangen auszurichten, sondern ebenfalls auf Deine Wünsche zu achten. Dementsprechend sollte sich auch die Beziehung gestalten: Die Wünsche beider Partner sollten geäußert und diskutiert werden, um dadurch zu irgendeinem Konsens zu kommen (falls die Wünsche gegensächlicher Natur sein sollten).

Dass ein Mensch Freiräume braucht, ist, denke ich mal, klar. Hier allerdings stellt sich die Frage, wie diese Freiräume aussehen und wie weit sie gehen sollten. Flirten gehört nunmal nicht für jeden Menschen in eine Beziehung rein, ebensowenig wie das Treffen mit Ex-Affären. Und wenn es Dir, was ich völlig nachvollziehen kann, solche "großen" Freiräume nicht passen, dann musst Du es ansprechen und er sollte Verständnis aufweisen und Kompromissbereitschaft zeigen.

Vorzubringen, seine Ex habe ihm jeglichen Umgang mit Frauen verboten und deshalb sei Schluss, ist in diesem Fall gänzlich nicht förderlich, da es sich hierbei um mehr als nur "Freiräume" handelt. Es geht hier um eine Sache, die im gegenseitigen Einvernehmen geschehen sollte. Wenn man jedoch seinen Standpunkt auf einer Weise a la "entweder Du lässt es zu oder Du gehst" verteidigt, dann zeigt es nicht nur, dass man wenig kompromissbereit ist, sondern auch, dass die Wertschätzung einer Person nicht ausreichend hoch ist, um kompromissbereites Verhalten zu erzwingen.

Na ja, ich beispielsweise würde in diesem Fall meinen Standpunkt klar und deutlich äußern und sagen, dass eine Beziehung auf Dauer nur dann funktionieren kann, wenn alle Wünsche im gewissen Maße geachtet werden und man bereit ist, Kompromisse einzugehen, denn sonst ist sinnlos, eine Partnerschaft fortzuführen, die auf Nichtachtung und Kompromisslosigkeit beruht.

Aber Du musst abwägen, was Du an ihm hast, wie wichtig er Dir also ist, und wie weit Du noch bereit wärst, einseitige Forderungen seinerseits zu akzeptieren. Wenn das Positive überwiegt, dann nimm seinen Standpunkt halt so hin. Wenn Du allerdings irgendwie zweifelst, dann bring das Thema klar und deutlich zur Sprache und verteidige Deinen Standpunkt entschieden, denn wenn Du ständig mit den Gefühlen lebst, dass er gerade irgendwo ist und mit fremden Leuten flirtet, und Dich darum sorgst, dass es mehr als ein Flirt sein könnte, dann wirst Du Dich auf Dauer von ihm -wenn auch unbemerkt- emotional distanzieren. Auch für Deine Nerven wäre so etwas nicht unbedingt förderlich...

Der von Anna.gewinnt genannte Vorschlag könnte eigentlich noch mehr Misstrauen bewirken und letzenedes mehr Schlechtes als Rechtes bringen. Denn, wenn er dadurch eifersüchtig oder so werden würde, dann hieße es noch lange nicht, dass er auf eine Schlichtung aus wäre... vielleicht würde er dies ja als Anlass zu noch mehr "Flirten" nehmen - oder aber ihm wäre es egal.

Wie gesagt, ich würd an Deiner Stelle überlegen, wie viel mir an der Person liegt und entweder versuchen, damit klarzukommen, oder es entschieden anzusprechen. Wenn ihm viel an Dir liegt, dann muss er einfach mal Verständnis aufbringen und zusammen mit Dir nach Kompromissen suchen - alles andere wäre wirklich unpartnerschaftlich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Alleine Urlaub?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum