Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Programm zur Darstellung von Verteilungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Programm zur Darstellung von Verteilungen
 
Autor Nachricht
Linda1982
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2007 - 09:23:03    Titel: Programm zur Darstellung von Verteilungen

Schreibe grade an meiner Diplomarbeit und würde meine Rechnung gerne durch entsprechende Grafiken veranschaulichen. Problem ist jetzt: es geht hier um Verteilungsfunktionen, die sich ja so (zumindest nach meinem Wissen) in Excel nicht darstellen lassen, da Excel vorgegebene Werte benötigt.
Kennt jemand ein gutes Programm, welches im besten Fall umsonst oder wenigstens als Testversion erhältlich ist, mit dem ich Verteilungsfunktionen in Abhängigkeit einzelner Parameter darstellen kann? Als Beispiel: ich würde gerne die Beta-Funktion B(z; ty, t(1-y)) für verschiedene t darstellen!
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2007 - 09:29:03    Titel:

mupad Wink

keine ahnung, ich würde es an deiner stelle mal testen und ggf googlen oder die faq vom programm lesen. aber eine kurze erklärung, was mupad eigentlich ist:

mit dem programm kann man differenzieren, integrieren, matrizen berechnen, kurvendiskussionen, taylor reihenentwicklung, analytische geometrie, und und und. es zeichnet auch funktionen an, auf wunsch sogar in 3d.

ich behaupte einfach mal, dass du damit weiterkommst. probiers einfach mal
swerbe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2007
Beiträge: 87
Wohnort: ...Schleswig-Holstein...

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2007 - 09:33:49    Titel:

Hallo,

mein persönlicher Favorite in Bezug auf statistische Datenanalysen ist das Statistiktool R

--> www.r-project.org

Ist Freeware und sehr flexibel einsetzbar, da programmierbar.
Die mit R erzeugten Grafiken sehen sehr schön aus und lassen ebenfalls flexibel anpassen.

Gruß,
swerbe
halg
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2007 - 18:14:25    Titel:

Linda1982 hat folgendes geschrieben:
...es geht hier um Verteilungsfunktionen, die sich ja so (zumindest nach meinem Wissen) in Excel nicht darstellen lassen, da Excel vorgegebene Werte benötigt...

Wie "vorgegebene Werte"? Kann Excel nicht rechnen? Shocked
Linda1982
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2007 - 05:31:34    Titel:

ja ich dachte immer, dass excel nur funktionen/verteilungen/etc darstellen kann, wenn man die werte quasi per tabelle oder wie auch immer vorgibt,d.h. excel zieht sich die werte aus einer tabelle oder so- falls ich mich da irren sollte, nehme ich gerne jeden hinweis an...
MothersLittleHelper
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2501

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2007 - 07:07:40    Titel:

Die entsprechenden Verteilungen werden doch durch Formeln beschrieben.
Man könnte sich z.B. entsprechende Tabellen mit Hilfe dieser Formeln berechnen lassen.

Ich denke, das meinte halg.
Linda1982
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2007 - 12:23:41    Titel:

jep und genau das meinte ich ja auch...ist es also möglich sich durch excel den graphen zu sagen wir mal x^2+3 darstellen zu lassen, ohne eine wertetabelle erstellen zu müssen???? denn wenn das geht, dann gehts auch mit verteilungen, aber ich wüsste halt nicht, dass das geht. ich dachte immer ich müsste excel quasi eine wertetabelle vorgeben...
halg
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2007 - 12:41:25    Titel:

halg
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2007 - 13:34:35    Titel:

Linda1982
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2007 - 07:43:11    Titel:

okay, ich verstehe was du meinst...soll also die Wertetabelle von excel berechnen lassen...hab auch grad mal geschaut - die beta-verteilung gibts in excel...werds also mal so probieren...danke erstmal
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Programm zur Darstellung von Verteilungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum