Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirtschaftsinformatik vs. Medieninformatik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsinformatik vs. Medieninformatik
 
Autor Nachricht
Metalbenny
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 73
Wohnort: Zittau

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2008 - 16:58:06    Titel:

Hey, mir gehts fast genauso wie Mys87.
Ich interessiere mich auch für Medieninformatik, aber eben auch für Wirtschaft (inzwischen). In Mathe war ich bisher nicht allzu gut (im Schnitt ne 3, lag aber an der Motivation, die jetzt, wo ich kurz vorm Abi bin, enorm gestiegen ist). Naja in Wirtschaft gehts mit mit der Motivation genauso wie in Mathe. Deshalb überlege ich auch gerade was ich studieren soll... mit Programmieren z.B. hab ich absolut keine Probleme, da hatte ich eig immer (Info LK) ne 1 oder schlimmstenfalls mal ne 2. Also von Motivation geht das. Auch Datenbanken und Netzwerke find ich cool. Was ich aber nich so mag, ist Projektmanagement und Einführung von IuK-Systemen, wobei das wahrschienlich auch mehr von meiner Motivation abhing.
So jetzt stell ich die Frage (ich wes das is blöd zu beantworten, und ich werd meine Entscheidung auch ncih nur davon abhängig machen, was ihr antwortet, sondern natürlich auch von anderen Faktoren): Was meint ihr, sollte ich aufgrund meiner Vorlieben eher studieren?
Metalbenny
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 73
Wohnort: Zittau

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 10:05:59    Titel:

danke für die massenhaften Antworten -..-
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 13:00:55    Titel:

Zitat:
In Mathe war ich bisher nicht allzu gut (im Schnitt ne 3, lag aber an der Motivation, die jetzt, wo ich kurz vorm Abi bin, enorm gestiegen ist). Naja in Wirtschaft gehts mit mit der Motivation genauso wie in Mathe. Deshalb überlege ich auch gerade was ich studieren soll... mit Programmieren z.B. hab ich absolut keine Probleme, da hatte ich eig immer (Info LK) ne 1 oder schlimmstenfalls mal ne 2. Also von Motivation geht das. Auch Datenbanken und Netzwerke find ich cool. Was ich aber nich so mag, ist Projektmanagement und Einführung von IuK-Systemen, wobei das wahrschienlich auch mehr von meiner Motivation abhing.
So jetzt stell ich die Frage (ich wes das is blöd zu beantworten, und ich werd meine Entscheidung auch ncih nur davon abhängig machen, was ihr antwortet, sondern natürlich auch von anderen Faktoren): Was meint ihr, sollte ich aufgrund


klingt sehr nach WI. Gerade Programmierung, Netzwerke, Projektmanagement und Einführung von IuK Systemen sind eben sehr wichtige Themen. Mit einem WI Studium würdest du das alles abdecken.

Zumindest bei einem WI Studium an einer FH. Unis setzen oft andere Schwerpunkte, da geht es oft weniger um angewandte Informatik
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 16:33:19    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Unis setzen oft andere Schwerpunkte, da geht es oft weniger um angewandte Informatik


Zum Glück!
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 17:06:47    Titel:

Midlife hat folgendes geschrieben:
Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Unis setzen oft andere Schwerpunkte, da geht es oft weniger um angewandte Informatik


Zum Glück!


Hi Midlife,

ich bemühe mich, zu verstehen, welchen Beitrag zur Diskussion du mit deiner Ausführung leisten wolltest. Macht es dir etwas aus, es noch einmal etwas ausführlicher darzulegen, damit ich deine Intention nachvollziehen kann?

lg
Armin Gibbs
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2008
Beiträge: 992

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 17:16:51    Titel:

Nicht beleidigt sein Argi, FHler sind auch toll!
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 19:40:11    Titel:

Irgendwie fühle ich mich missverstanden. Vielleicht antwortet Midlife ja noch, bevor der Thread in kurzen Anmerkungen versandet!

lg
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 00:14:16    Titel:

Argi hat folgendes geschrieben:
Irgendwie fühle ich mich missverstanden. Vielleicht antwortet Midlife ja noch, bevor der Thread in kurzen Anmerkungen versandet!


Ich wollte damit aussagen, dass an den meisten FHs viel zu viel anwendungsbezogene Programmierung gelehrt wird. Auf den ersten Blick klingt das gut, wenn du aber genauer hinschaust stellst du fest, dass du eben "nur" ein Programmierer bist und du damit im Durschschnitt das wenigste Geld verdienst.

Unis dagegen orientieren sich eher an Forschung, zum Glück, denn so kann man Informatik studieren und anschließend deutlich mehr sein als "FH-Programmierer".

Meine persönliche Erfahrung: Da laufen begnadete Programmierer (an FHs) rum, aber dank Mathe-Prüfungen überleben sie das 2. Studienjahr nicht, und da obwohl FHs ein deutlich flacheres Niveau in Mathematik lehreren als Unis. Die sollten eigentlich "Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung" als IHK-Beruf lernen, sie meinen aber studieren zu müssen.

Alles IMHO!
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 14:24:11    Titel:

Midlife hat folgendes geschrieben:
Unis dagegen orientieren sich eher an Forschung, zum Glück, denn so kann man Informatik studieren und anschließend deutlich mehr sein als "FH-Programmierer".


Aber eigentlich geht es doch schon um Wirtschaftsinformatik, nicht um Informatik, oder?
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 18:11:33    Titel:

In Wirtschaftsinformatik verhält es sich genauso wie in Informatik: An der Uni wird mehr geforscht und das sehr praxisrelevant. Die Absolventen bzw. Studenten der Unis finden sich in der Praxis in der Regel besser zurecht, weil sie es einfacher haben komplexe Probleme zu strukturieren und halt auch neues Wissen aus der Forschung mitbringen was in dem Bereich sehr wichtig ist. An Unis ist Wirtschaftsinformatik normalerweise ein sehr interdisziplinäres Fach.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wirtschaftsinformatik vs. Medieninformatik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum