Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verwaltungspraktikum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verwaltungspraktikum
 
Autor Nachricht
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 06:18:12    Titel:

Asterisque hat folgendes geschrieben:
Ich hatte eine Stunde Zeit mir was zu überlegen, hab dann meine Antwort abgeben und wurde mit einem "Frau G., Sie müssen wirklich noch seeeeehhhrrr lange studieren" abgefertigt.


Waas? Oh Gott, das ist ja mal voll daneben. Ist ja fast wie ein gewisser ÖRecht-Prof an unserer Uni (du weißt schon wer, oder?) Very Happy .

Asterisque hat folgendes geschrieben:

Ich hab meine gesamten ÖRecht-Punkte bereits im ersten Semester erzielt, damit war das Thema erledigt.


Ich auch. Aber das ist in Mainz doch auch nicht soo schwer.

Asterisque hat folgendes geschrieben:
VerwR nie gehört und nie gelernt.


Ich ebenso, naja, VerwR I schon ein bisschen. Mache mir aber ziemliche Sorgen deshalb...

Asterisque hat folgendes geschrieben:
Irgendwie beim ersten Anlauf sofort die große Übung gepackt (nicht glorreich, aber dennoch alles gepackt) ohne eine wirkliche Ahnung zu haben. Und jetzt im Rep hab ich mich irgendwie verliebt in ÖRecht. Es ist so klar strukturiert (zB im Gegensatz zu Zivilrecht) und logisch und einfach intressant und unser Dozent macht das einfach wahnsinnig toll. [Oder ich hab einfach zu viel Sonne in den letzten Tagen gehabt Wink ]


Hm, wenn man sowas hört, beruhigt das schonwieder etwas. Wollte Vw aber dieses Sem. unbedingt mal nachholen, hoffe, dass ich das irgendwie hinkrieg. Oh man, warum gibt es dieses Fach nur...

Asterisque hat folgendes geschrieben:
[Oder ich hab einfach zu viel Sonne in den letzten Tagen gehabt Wink ]


Das ist wohl am wahrscheinlichsten Laughing !
Tiia*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 07:55:31    Titel:

Hmm, ich will das Praktikum auch jetzt nach dem 4. machen. Eigentlich sollte ich dieses Semester Kommunalrecht und Pol-/OrdnR hören. Aber der Schlaffaktor in den Vorlesungen ist einfach zu hoch! Ich muss mich echt mal dransetzen und das so mit dem Buch nacharbeiten.
Die gute Frau bei der Stadtverwaltung sagte auch "Oh, da sind Sie aber früh".
Naja, irgendwann muss man ja anfangen!
Wenn ich eure Antworten so lese, hab ich immer weniger Lust!

Muss man in dem Anschreiben eigentlich begründen, warum man ausgerechnet dort sein Praktikum machen möchte?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 08:04:51    Titel:

Nein, nix begründen, ich schick einfach immer einfaches Anschreiben + Lebenslauf + Immatrikulationsbescheinidung weg. Wenn du die ZwP schon hast, ggf. ZwP-Zeugnis dazu.

Wie, die Frau bei der Stadtverwaltung sagte: Oh, da sind sie aber früh? Bezüglich dem Bewerbungszeitpunkt oder bezüglich der Ableistung des Praktikums? Beide Bezugspunkte wären allerdings Quatsch, da man sich immer erst so Anfang/Mitte Semester bewerben braucht und auch nicht unbedingt vor dem 4. Praktikum machen muss.

Ich sollte auch Polizeirecht/KommunalR dieses Sem. hören - aber wenn man 30 SWS hat, ist nix mehr mit Lernen. Dann lieber einige Sachen vernünftig als alles nur so halb. Muss jeder halt selbst wissen.

Klar, dass du nach diesen Antworten weniger Lust hast, aber wenn ihr ein VerwPraktikum an eurer Uni braucht, musst du da wohl durch... Außerdem hat es auch was Positives: Danach wusste ich nämlich, was ich später NICHT machen will (sofern man Auswahlmöglichkeit hat).
Tiia*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 08:18:32    Titel:

Ok, danke!
Ja, die ZP hab ich schon, dann schick ich das Zeugnis auch mit.
Sie meinte das bzgl. des Praktikums.
Leider brauch ich das (neben 6 Wochen beim Anwalt)!
Ich wußte schon nach dem ersten Semester, dass ich nichts mit ÖR machen will! Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 08:31:30    Titel:

Och, Staatsrecht find ich gut. Bei mir geht's nur um's Verwaltungsrecht. Eigentlich kann man sowieso nicht so richtig sagen, was man später machen will. Man lernt's, denke ich, im Referendariat erst richtig kennen. Und außerdem kommt's im Leben doch eh immer anders als man denkt Wink .

Aber könnte mir vorstellen, dass es schon interessante Stellen in der Verwaltung gibt. Bei der Stadtverwaltung sind die meisten ja ohnehin keine Juristen. Das einzig coole Amt war auch das Rechtsamt, da haben wir nämlich reale Fälle besprochen - das ist halt wieder die "klassische" juristische Tätigkeit.
MarenK
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 15:49:04    Titel:

Habt ihr euch fürs Praktikum eigtl. auch ganz normal angezogen (Jeans, Shirt) oder wurde da schon (Praktikum Rathaus, Gericht) auf eine besondere (etwas feinere) Gaderobe geachtet/vorgeschrieben ? Cool Shocked
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 16:17:08    Titel:

Ich bin bei allen Praktika beim ersten Tag eher etwas schicker hingegangen. Also Stoffhose, Bluse, feine Schuhe. Und dann habe ich mich umgesehen was da so generell angesagt ist und mich dann im Laufe der Zeit angepasst.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 16:19:09    Titel:

Ich finde es - ehrlich gesagt - etwas lächerlich, zu Praktika schick hinzugehen. Man kann da seine ganz normalen Klamotten anziehen, das ist denen vollkommen egal, auch wenn man Jeans hat, die unten zerrissen sind Wink. Bei meinen Praktika hatten bisher alle normale Klamotten an... Ich spreche jetzt nur für Gericht und Verwaltung. In Großkanzleien, wo irgendwie Anzugzwang herrscht, ist das möglicherweise anders Laughing .
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2007 - 21:31:17    Titel:

Ich finde, wenn man nicht weiß wie die Leute da gekleidet sind, sollte man lieber Gefahr laufen am ersten Tag overdressed als underdressed zu sein. Das kann absolut peinlich werden.

Ich bin nirgends im totalen Edelzwirn aufgetreten, da hätte ich ja selbst nichts mehr mit mir anfangen können. Aber am ersten Tag eben nicht mit den üblichen Jeans und Sneaker. Damit erst am zweiten Tag.



Razz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verwaltungspraktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum