Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wellen
 
Autor Nachricht
Pat
Gast






BeitragVerfasst am: 10 Jan 2005 - 13:38:49    Titel: Wellen

Ich soll aus den gleichgesetzten Formeln für die potentielle und kinetische Energie, 2*m*v=m*g*2*h;
und w=2*pi*c/L=v/h
einen Zusammenhang zwischen Wellenlänge und WEllengeschwindigkeit herstellen.

w=Kreisfrequenz
L=Wellenlänge
c=Wellengeschwindigkeit
h=Bahnradius

Ich sitz da schon Stunden dran, komme aber zu keinem Ergebnis.
Kann mir jemand helfen oder ein paar wertvolle Tipps geben?
Das wäre echt nett....
ein Gast
Gast






BeitragVerfasst am: 10 Jan 2005 - 14:42:43    Titel:

Hallo,

wie lautet denn die konkrete Aufgabenstellung?

Auf anhieb:
Die Formel für die kinetische Energie ist falsch (vielleicht auch nur ein Schreibfehler): T = 1/2*m*v², potentielle Energie V = m*g*h

Ich frage nach der Aufgabenstellung, weil man den Zusammenhang zwischen Wellengeschwindigkeit und Wellenlänge schon aus der Formel für die Kreisfrquenz ablesen kann...

Grüße
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Jan 2005 - 18:28:17    Titel:

Die Aufgabe lautet wie folgt:
Meereswellen entstehen durch Kreisbewegungen der Wasserteilchen. Die höhere potenzielle Energie, die sie in Wellenbergen haben, wandeln sie in Tälern in kinetische Energie um. Dort haben sie also eine größere Geschwindigkeit.
Es gilt für die Differenz der kinetischen Energie zwischen Berg und Tal:E=2*m*c*v
m=Masse eines Wasserteilchens
c=Wellengeschwindigkeit
v=Geschwindigkeit mit dem sich Wasserteilchen auf ihrer Kreisbahn bewegen
Für die Differenz der potentiellen Energie zwischen Berg und Tal gilt: E=m*g*h
h=Radius der Kreisbahnen
Für Wellen allgemein gilt der Zusammenhang zwischen Kreisfrequenz w, Wellenlänge L, Teilchengeschwindigkeit v und Bahnradius h: w=2*pi*c/L=v/h

a) Stellen sie durch diese FOrmel und gleichsetzen beider Energieformeln einen Zusammenhang zwischen der Wellenlänge L und der Wellengeschwindigkeit c her
b) Berechnen sie die Wellengeschwindigkeit c eines Tsunamis mit einer Wellenlänge L=1000m

Ich komm dabei trotz rumprobierens immer noch nicht weiter
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Jan 2005 - 20:11:29    Titel:

b) die Welle ist fast 40 m/s schnell
ergibt sich nach Einsetzten in die bekommene Formel aus a)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum