Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erklärung zum Kurvenverlauf von Leitfähigkeitstitration
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Erklärung zum Kurvenverlauf von Leitfähigkeitstitration
 
Autor Nachricht
Bodo19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 11:20:18    Titel: Erklärung zum Kurvenverlauf von Leitfähigkeitstitration

Hallo,

ich suche dringend nach einer Erklärung der einzelnen Schritte bei einer Leitfähigkeitstitration z.B. von NaOH und CH3CooH ...

Der Graph fällt kurz stark ab, dannsteigt er gleichmäßig langsam an, dann ist der Extrapolationpunkt erreicht und dann steigt er relativ steil ins Unendliche...

Forensuche = 0 Treffer
Osmium
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 854
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 12:43:02    Titel:

Wenn du wässrige Essigsäure mit Natronlauge titrierst, sollte der Graph erst langsam linear steigen, ab dem Äquivalenzpunkt stärker.

Erst machst du aus der nur schwach protolysierten Essigsäure- eine Natriumacetat-Lösung und danach mischt du praktisch nur noch mit der Natronlauge.
Wenn du immer weiter zugibst, wirst du auch keinen Supraleiter herstellen, sondern dich der Leitfähigkeit der Maßlösung annähern.
Bodo19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 13:39:13    Titel:

Also ich habs mir nochma genau angeguckt:

Am Anfang hat man schwach dissozierte Essigsäure, deren freigetzte H+ und Coo- ganz gut leitenen

dann kommt NaOH dazu und die leitenden H+ und die Oh- der Lauge werden direkt zu H20 gebunden -> gerine Steigung nur durch Na+

dann ist die Säure neutralisiert, dh. OH- bleiben "frei" und können gut leiten und das steigt dann so lange bis die Leitfähigkeit von NAOH erreicht ist...

So in etwa müsste man es erklären können!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Erklärung zum Kurvenverlauf von Leitfähigkeitstitration
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum