Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

skispringer
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> skispringer
 
Autor Nachricht
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 15:12:40    Titel:

Hallo nochmal,

sorry, der Zettel mit der Rechnung war schon im Papierkorb, aber hier ist er nochmal.



Ich hoffe, das hilft!

Gruss,
Markus
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 15:54:34    Titel:

ich hab's dir doch schon aufgeschrieben. Seine Höhe, bezogen auf den Absprungpunkt beträgt

h_s=-g/2*t²

Und während er munter Sekunde um Sekunde vorwärts segelt, fällt unter ihm der Boden ab:

h_b=-v*t

Wo er landet, ist h_b=h_s.

Was ich dir noch nicht gesagt hatte, was aber bestimmt auf StudenTs Zettel steht, ist dies:

-g/2*t²=-v*t
g/2*t=v
t=2*v/g

Wenn das keine 4,0... Sekunden bringt...
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 15:56:49    Titel:

Hallo armchairastronaut!

Klingt so, als könntest du den gescannten Zettel nicht sehen. Stimmt das? Also bei mir taucht er schon auf... Würde mich wundern.

Gruß,
Markus
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 16:01:18    Titel:

ich kann ihn schon sehen, nur hast Du eine etwas andere Notation verwendet. Der Threadsteller muss sich das halt anschauen und verdauen. Wenn er beides nachvollziehen kann, müsste er's gerafft haben.
malcom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 16:03:22    Titel:

danke dir für deine unterstüzung

mein problem ist nur manchmal das ich nicht weiss wie ich mit den formel umgehen soll,in diesem bsp wäre ich nie draufgekommen beide formel gelichzusetzen
kannst du mir einen tipp geben wie man am besten an solche aufgaben rangent.

warum ist eigentlich mein ansatz (2sec) falsch,auf was würden sich die 2 sec beziehen

danke nochmal

LG
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 16:11:50    Titel:

malcom hat folgendes geschrieben:
ich versuche es die ganze zeit schon,komme aber nie auf die 4 sec

Vy=g*t

t=Vy/g --->Vy=Vx/tan45 20 m/s

t =20m/s /9,81 =2,03 sc


Deine zweite Zeile nützt dir nur dann etwas, wenn du wissen möchtest, wie lange es dauert, bis eine bestimmte Vertikalgeschwindigkeit erreicht ist (jedenfall ssteht genau dies in der Zeile drin). Deine Schlussfolgerung in der selben Zeile führt dann aber vollends auf den Holzweg. Es geht hier nicht so sehr um die erreichte Vertikalgeschwindigkeit, sondern lediglich um die zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückgelegten Strecken.
malcom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 16:31:25    Titel:

ich hätte nochmal eine andere frage

wennn z.B ein Stein von einem Turm unter 60° zur Horizontalen mit v=15m/s abgeworfen wird und man sieht den stein nach 5s aufschlagen.
wenn ich jetzt die Turmhöhe bestimmen möchte,muss ich dann die y Koordinate (-gt^2+vo*t*sin alpha ) berechen oder muss ich zur y Koordinate noch die x Koordinate bestimmen und daraus die resultierende bilden

LG
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 16:44:50    Titel:

malcom hat folgendes geschrieben:
ich hätte nochmal eine andere frage

wennn z.B ein Stein von einem Turm unter 60° zur Horizontalen mit v=15m/s abgeworfen wird und man sieht den stein nach 5s aufschlagen.
wenn ich jetzt die Turmhöhe bestimmen möchte,muss ich dann die y Koordinate (-gt^2+vo*t*sin alpha ) berechen oder muss ich zur y Koordinate noch die x Koordinate bestimmen und daraus die resultierende bilden

LG


Du brauchst v und alpha, um die anfängliche vertikale Geschwindigkeit zu bestimmen, die x-Richtung ist dabei gleichgültig (vorausgesetzt, der Turm steht auf ebenem Boden).
Nur weiß ich nicht, ob du mit gt² sehr weit kommst, da fehlt noch ein Faktor. Und so wie es dann da steht, wird der Stein scräg nach oben geworfen. Sollte der Stein hingegen schräg nach unten geworfen werden, musst du darauf achten, das Vorzeichen umzukehren.
malcom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 17:27:32    Titel: schräger wurf

hallo nochmal

ein Stein wird von einem Turm unter 60° zur Horizontalen mit v=15m/s abgeworfen wird und man sieht den stein nach 5s aufschlagen.

mein ansatz

-1/2gt^2+voy*t =y

-1/2 *9,81*25+vo*sin 60*5 = 57 ,6 m

LG
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 10 Mai 2007 - 18:45:07    Titel:

Ich komme auf -57,673m.
Du solltest noch einwenig an deinem Umgang mit Einheiten im Besonderen und der Notation im Allgemeinen feilen. Der Ansatz war aber schon mal gut. Das "minus", das bei Deiner Rechnung eigentlich rauskommen sollte, deutet an, dass der Stien unterhalb des Abwurfpunktes auftrifft.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> skispringer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum