Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kräfte, reibungsverlust
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kräfte, reibungsverlust
 
Autor Nachricht
stevant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2007 - 14:39:53    Titel: Kräfte, reibungsverlust

ein pkw durchfährt eine kurve mit dem krümmungsradius 100 m. die fahrbahnneigung beträgt 15° und die haftreibungszahl 0.5! wie groß ist die grenzgeschwindigkeit, bei der das fahrzeug die spur hält?

106 km/h sollen herauskommen, ich komm einfach ned drauf... Idea ??
as_string
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 2774
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2007 - 16:51:50    Titel:

Hallo!

Ich hab Dir mal eine kleine Zeichnung gemacht (besonders stolz bin ich auf das Auto! Very Happy ):



Kannst Du Alpha durch das Verhältnis der beiden angegebenen Kräfte ausdrücken? Welches Verhältnis müssen diese beiden Kräfte haben, wenn das Auto gerade so eben noch nicht weg rutscht?

Gruß
Marco
stevant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2007 - 13:27:58    Titel:

also sin (alpha)=F(quer)/F(n)

aber was hilft mir das weiter?

der ansatz lautet doch eigentlich F(reibung) + F(hangabtrieb) = F (quer)

F(quer) lässt sich ddoch durch cos(alpha)* F(zentripetal), da F(zentripetal) ja parallel zur Ankathete der schiefen Ebene wirkt...

F(Hangabtrieb) = sin(alpha) * F(gewicht)
stevant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2007 - 13:31:55    Titel:

und F(quer)= cos (alpha) * F(zentripetal) = (m*v²)/r

dann nach v auflösen... aber ich komme nieeee und niiiimmer auf 106 km/h
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2007 - 14:50:00    Titel:

Hallo stevant!

stevant hat folgendes geschrieben:
also sin (alpha)=F(quer)/F(n)...


Das stimmt soweit schon mal nicht...

Gruß,
Markus
stevant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2007 - 15:08:14    Titel:

ne stimmt sorry, soll heißen tan!
aber kannst emir ned mal ne antowort auf die ganze frage geben bitte!? will doch nur nen lösungsweg haben... oder nen widerspruch zu meinem versuch dazu (siehe oben)
stevant
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2007 - 14:29:54    Titel:

KANN MIR JEMAND HELFEN??? PLEEEEEASE! Rolling Eyes
as_string
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 2774
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2007 - 19:43:25    Titel:

Hallo!

Wieso machst Du einen neuen Thread auf und verlinkst dann noch nicht mal auf diesen?

Also, den Winkel alpha aus meiner Zeichnung hast Du inzwischen raus? Wie ist dann der Winkel zwischen der Waagerechten und der Kraft die auf den Waagen wirkt? Aus welchen beiden Kräften setzt sich diese Kraft zusammen? Welche Bedingung kannst Du daraus für die Zentrifugalkraft ableiten? Wie muss die Geschwindigkeit dann sein?

Gruß
Marco
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kräfte, reibungsverlust
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum