Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nazis in Deutschland
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Nazis in Deutschland
 
Autor Nachricht
Alexander_HSG
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 74
Wohnort: Sailauf

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2007 - 21:58:40    Titel: Nazis in Deutschland

Ich habe mir in letzter Zeit einige Gerichtsurteile angesehen, und habe in den letzten Urteilen gemerkt, dass Nazis und Nicht-Nazis für ein und dieselbe Tat verschieden Strafen bekommen.

Ist das gerecht?
MAP
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2007 - 17:23:18    Titel:

Lord Pride hat folgendes geschrieben:
Ich würde mal behaupten, dass schon allein bei einschlägigen linken Großereignissen wie den Chaostagen oder der Nacht zum 1. Mai von Linksextremen mehr Straftaten begangen werden als von den Rechten im ganzen Jahr.


das ist totaler unsinn...

ich hab schon von zig Studenten gehört die in Frankfurt (Oder) von Neo Nazis verprügelt wurden... dass aber ein Linksradikaler einen nur angepöbelt hätte hab ich nicht mitbekommen...
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2007 - 17:47:35    Titel:

MAP hat folgendes geschrieben:
Lord Pride hat folgendes geschrieben:
Ich würde mal behaupten, dass schon allein bei einschlägigen linken Großereignissen wie den Chaostagen oder der Nacht zum 1. Mai von Linksextremen mehr Straftaten begangen werden als von den Rechten im ganzen Jahr.


das ist totaler unsinn...

ich hab schon von zig Studenten gehört die in Frankfurt (Oder) von Neo Nazis verprügelt wurden... dass aber ein Linksradikaler einen nur angepöbelt hätte hab ich nicht mitbekommen...



Naja, liegt wohl auch an der Gegend...hier im anderen Frankfurt hab ich noch nicht mal einen Rechten gesehen (den man so auf Anhieb hätte identifizieren können), linke Krawallmacher aber schon zur Genüge...
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2007 - 18:15:08    Titel:

Lord Pride hat folgendes geschrieben:
Naja, den überwiegenden Anteil der rechten Straftaten machen ja Propagandadelikte aus, die in der Form bei Linken überhaupt nicht verfolgt werden. Ich würde mal behaupten, dass schon allein bei einschlägigen linken Großereignissen wie den Chaostagen oder der Nacht zum 1. Mai von Linksextremen mehr Straftaten begangen werden als von den Rechten im ganzen Jahr. Das wird aber politisch (und damit mittelbar auch juristisch, da kein Druck auf die Strafverfolgungsbehörden ausgeübt wird) im Allgemeinen toleriert. Erst jetzt im Vorfeld des G 8-Gipfels wird das Augenmerk ein wenig mehr nach links gerichtet, und sofort ist das Geschrei bei der linken Lobby groß. Rolling Eyes


Grober Unfug. Mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen.
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2007 - 18:29:10    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
Lord Pride hat folgendes geschrieben:
Naja, den überwiegenden Anteil der rechten Straftaten machen ja Propagandadelikte aus, die in der Form bei Linken überhaupt nicht verfolgt werden. Ich würde mal behaupten, dass schon allein bei einschlägigen linken Großereignissen wie den Chaostagen oder der Nacht zum 1. Mai von Linksextremen mehr Straftaten begangen werden als von den Rechten im ganzen Jahr. Das wird aber politisch (und damit mittelbar auch juristisch, da kein Druck auf die Strafverfolgungsbehörden ausgeübt wird) im Allgemeinen toleriert. Erst jetzt im Vorfeld des G 8-Gipfels wird das Augenmerk ein wenig mehr nach links gerichtet, und sofort ist das Geschrei bei der linken Lobby groß. Rolling Eyes


Grober Unfug. Mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen.



Nö, Fakt.
Meyersepp
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 38
Wohnort: Sheephome Alabama

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2007 - 22:53:20    Titel:

Sind das die die so regelrechte Verbindungen aufgebau haben und sogar Paraden mit Flaggen etc. abhalten? (in Amiland sind ja diese Symbole komischerweise erlaubt) Also wenn euch ein Amerikaner als Nazi bezeichnet dann lacht ihn erstmal aus!
Dr. Maulinger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2007 - 22:55:37    Titel:

Ach, du meinst diese Amerikaner, die regelmäßig Hitler's letzte Schlacht nachstellen, oder was?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Nazis in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum