Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Spannarbeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Spannarbeit
 
Autor Nachricht
polska chica
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 44
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2007 - 15:14:45    Titel: Spannarbeit

hallo!

bin grad für die KA in physik am lernen und kommen nicht weiter.

hier die Aufgabenstellung:

An einer Schraubenfeder hängt ein Gewichtsstück der Masse m1= 12kg, das die Feder um s1= 2cm dehnt.
Welche Spannarbeit wird verrichtet, wenn ein Gewichtsstück der Masse m2=30kg noch weiter gedehnt wird?


ich habe schon alles versucht, denn mit der Formel: W= 0,5*D*s^2 oder mit W=0,5*F*s klappt es nciht... weiß jemand Rat????

wäre super lieb.. bin nämlich am verzweifeln....

liebe grüße Wink Wink
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2007 - 16:11:47    Titel:

Nach dem Hooke'schen Gesetz ist die Auslenkung der belastenden Kraft proportional. D.h., aus den einleitenden Angaben kannst du die Federkonstante D ermitteln (F=D*s geeignet umstellen).

Mit der nun bekannten Federkonstanten lässt sich die eigentliche Aufgabe dann prima lösen (die Kraft und D kennst du dann ja).
polska chica
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 44
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2007 - 16:32:59    Titel:

hey ja danke!

aber es gibt doch m1 und m2....

einfach zusammenfassen????


dann kommt da aber das falsche ergebins raus...

Question

liebe grüße
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 07:09:13    Titel: Re: Spannarbeit

polska chica hat folgendes geschrieben:
Welche Spannarbeit wird verrichtet, wenn ein Gewichtsstück der Masse m2=30kg noch weiter gedehnt wird?


So wie es dort steht, wird das Gewichtsstück gedehnt. Ich habe es so verstanden, dass die Feder weiter gedeht wird. Unklar ist auch, ob das zweite Gewichtsstück das erste ersetzen oder ergänzen soll.

Nehmen wir den Fall, dass das zweite Gewichtsstück dazu kommt.

Über m1*g=D*s1 hast du die Federkonstante (Massen in kg und Strecken in m) schon ausgerechnet, wie ich vermute.

Die Spannenergie beträgt W1=D/s*s1²

Nun muss gelten: (m1+m2)*g=D*s2²

Damit kannst du W2 ausrechnen. Das ist die Energie, die insgesamt in der Feder steckt. Das, was zusätzlich reingesteckt wurde, ist die Differenz: dW=W2-W1.

Kommst du mit diesen Angaben auf das geforderte Ergebnis?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Spannarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum