Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Danksagung II mit Bezug zu juristischem Thema
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Danksagung II mit Bezug zu juristischem Thema
 
Autor Nachricht
allesistzahl
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 10:17:13    Titel:

Verzeihung ich wußte nicht das juristisch interessierte Menschen (nennen wir sie einfach J.i.m.) sich verweigern alte Fälle anzuschauen.
Wenn Du magst kannst Du auch noch auf meine Frage antworten anstatt den Beitrag zu umgehen und zu unterminieren.
Weißt Du etwas darüber ob es eine wesentliche Änderung in den Forumsregeln gibt?
n00by
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 10:21:09    Titel:

2005 war zumindest Rechtsberatung noch nicht direkt verboten. Habe irgendwas im Hinterkopf, dass die Forenregeln geändert bzw. ausgebaut wurden.
allesistzahl
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 10:32:34    Titel:

"2005 war zumindest Rechtsberatung noch nicht direkt verboten"

Du meinst innerhalb der Forumsregeln. Das würde ja nicht zwingend bedeuten das es dadurch erlaubt ist. Ein Forum ist sicher auch an die Gesetze gebunden.
An der Uni soll es schon Anklagen gegeben haben, weil jemand für die Anwesenheitsliste die Unterschrift hat fälschen lassen.
Ich persönlich empfinde Hausarbeit schreiben lassen als gröberen Verstoß als einmal die Anwesenheit in einer Vorlesung vorzutäuschen.
Aber das ist nur mein persönlicher Blick. Inzwischen bin ich ja sehr gefügig was mein Rechtsempfinden betrifft. Danke Forum.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 12:11:10    Titel:

Ich habe o.g. Thread gelesen und verstehe nicht ganz, was das hier soll?! V.a. verstehe ich nicht, warum Du alles und jeden hier so anmaulst. Natürlich ist es nicht sinnvoll, seine HA von wem anders schreiben zu lassen (Übungs- und Lerneffekt!), aber das muss letztendlich doch jeder selbst entscheiden, oder nicht?
Ruff
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 15:53:00    Titel:

Das muss nicht jeder selbst entscheiden. Es ist schlicht und einfach ein Betrug sich eine komplette Hausarbeit schreiben zu lassen. Zumal das vor allem den Kommilitonen gegenüber unfair ist, diesen sogar schadet und diese sich bis zum Examen mit solchen Subjekten rumschlagen müssen!
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 16:08:15    Titel:

Noch so ein Troll....der verehrte Dr. Körbel reicht doch schon Rolling Eyes


@Ruff, nein, es ist kein Betrug, sondern Urkundenfälschung.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 16:43:05    Titel:

Ich find die Werbung, die hier im Forum gemacht wird (oben der Banner) eh schon bedenklich. Habt ihr euch mal durchgelesen, was da so steht? Irgendwas von "Hausarbeiten-Guru" und "wer selber schreibt, ist selber schuld"... Rolling Eyes

Das was ich eben meinte, mit Lern- und Übungseffekt bezieht sich eben genau auf die leute, die sich die HA schreiben lassen. Sie lernen nicht, wie man an ein großes unbekanntes Problem rangeht und irgendwann wird man dafür bestraft. Spätestens im Examen.
MarenK
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 18:00:40    Titel:

Also mir ist es auch egal, ob sich wer die HA schreiben lässt, soll er/sie halt machen. Wie Diskokandi meinte: auf Dauer wird es ihm (Lerneffekt) nichts bringen, da setz ich mich lieber selbst an die HA und weiß was ich leisten kann. Das es den Kommilitonen allerdings schaden würde sehe ich nicht...außerdem heisst sich eine HA schreiben zu lassen ja nicht auch eine zweistellige Note zu kassieren. Wink
JackFlash
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 18:51:32    Titel:

Zitat:
Wo ist eure Moral Leute?


Der Unterschied zwischen einem Heiligen und einem Sünder ist, daß der Heilige eine Vergangenheit und der Sünder eine Zukunft hat.

-Oscar Wilde
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 18:58:53    Titel: Re: Danksagung II mit Bezug zu juristischem Thema

allesistzahl hat folgendes geschrieben:

Pflegt Euer Forum!


Dem kann ich mich nur anschließen.
Wegen Sinnlosigkeit geschlossen.
Pandur
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Danksagung II mit Bezug zu juristischem Thema
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum