Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage die ich nicht verstehe.Bitte Antworten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Frage die ich nicht verstehe.Bitte Antworten
 
Autor Nachricht
nordi8t
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 16:43:23    Titel: Frage die ich nicht verstehe.Bitte Antworten

Hi,
Ich sitz hier an einer Physik Aufgabe und komm nicht weiter.Bitte um Hilfe
So lautet die Frage:
Als das Wasser erhitzt wurde,war kaum ein Wasseranstieg zu sehen.Das Wasser stieg aber deutlich,als man einen Stopfen mit einem Glasrohr auf den Kolben setzte.Warum?

Bitte um schnelle Antworten
Danke schon mal im Voraus

M.F.G Jannik
as_string
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 2774
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 17:46:05    Titel:

Hallo!

Irgendwie hast Du überhaupt nicht beschrieben, wie der Versuch überhaupt aussehen soll. Wo ist der Kolben und das Glasrohr und das Wasser, etc...?

Ich vermute aber mal: Das Volumen, das das Wasser einnimmt, wird beim Erhitzen größer. Da das Rohr eine kleinere Querschnittsfläche hat als der Kolben, steigt das Wasser im Röhrchen dann stärker bei gleicher Volumensänderung. Volumensänderung Delta_V = A·Delta_h <==> Delta_h = Delta_V/A

Gruß
Marco
nordi8t
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 17:56:58    Titel: Danke

Danke Marco
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 19:14:11    Titel:

Boahr, das ist wirklich eine bescheuerte Aufgabe. Den Lehrer, der diese gestellt hat, sollte man verprügeln und mit Pferdedung einreiben.
Evil or Very Mad

Ich hab die ganze Zeit überlegt, warum das Wasser erst gestiegen ist (sich ausgedehnt hat), nachdem der Glaskolben aufgesetzt wurde.

Wie kann man bloß in Physik so eine schwammige Formulierung wie "war kaum ein Wasseranstieg zu sehen." Die Frage stellt sich doch dann: War also KEIN Wasseranstieg vorhanden oder war einer vorhanden?

So'n Wichs ey.
johnsn
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg Rissen

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 20:24:58    Titel:

eventuell entsteht im abgeschlossenem behälter ein unterdruck weil sich der wasserdampf dort mit höherer geschwindigkeit bewegt wenn er durchs rohr gepresst wird und dadurch sinkt dann der druck auf dem wasser und es deht sich aus???

seltsame aufgabe Rolling Eyes
Kpt. Haase
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 20:32:30    Titel:

ich denke eher, das ist zu verstehen wie marco gemeint hat^^

das wasser dehnt sich aus, bloß ist das gefäß so groß, dass man das nicht bemerkt mit bloßem auge.
steckt man ein glasrohr ins wasser, so steigt es dort, wie in einem thermometer, schneller, weil das ganze wasser, das normalerweise im kolben ausdehnen würde, dort nicht mehr kann, denn der stopfen ist ja aufgesetzt, und der druck wird somit im kolben erhöht. das wasser wird ins rohr gedrückt.

ah ja: genau: das wasser verdampft im kolben, der ist aber geschlossen, dh das gas kann nicht abziehen, es entsteht ein überdruck, der das wasser im rohr hochdrückt!

das ist vermutlich die vom lehrer gesuchte antwort!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Frage die ich nicht verstehe.Bitte Antworten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum